Unser Lese-Tipp

Vincent Voss – Im Eis

Archive
Folgt uns auch auf

Batman: The Dark Knight – Dunkle Dämmerung

Die Polizei von Gotham und Batman sind auf der Suche nach dem verschwundenen IT-Girl Dawn Golden, doch während es für das GCPD ein Fall unter vielen ist, hat Batman eine weitaus stärkere Motivation, denn Bruce Wayne und Dawn Golden kannten sich bereits als Kinder. Über Killer Croc führt Dawns Spur zum Pinguin. Gleichzeitig häufen sich die Gerüchte, dass ein dämonisches Wesen durch Gothams Straßen streift.

Ein Fall, der in Bruce Waynes Vergangenheit wurzelt, eine Liebe aus Kindertagen und die Verquickung einiger DC-Dämonen in den Fall Dawn Golden; DUNKLE DÄMMERUNG beginnt mit einer sehr vielversprechenden Mischung, die zum Ende hin leider zunehmend verflacht, da sich die meisten Elemente als reine Staffage erweisen, die die Story nicht wesentlich weiter bringen. Außerordentlich gut gefällt stattdessen David Finchs zeichnerische Interpretation von Batman, die bereits aus dem BATMAN/THE DARKNESS-Crossover bekannt ist.
Neben der zugegeben eher mittelmäßigen Storyline, die scheinbar in der Hauptsache dazu dient, David Finchs Vorliebe für Dämonen (Ragman, Etrigan, Blade) Genüge zu tun, gibt es einige Punkte, mit denen hier übergreifenden Handlungsbögen begonnen werden: Eine junge Diebin versucht das Batmobil zu stehlen, das sie direkt in die Höhle der Fledermaus führt und Jim Gordon legt sich mit einem jungen Emporkömmling im GCPD an und muss am Ende um seinen Job fürchten.

Die komplett neue Bat-Serie THE DARK KNIGHT ist das Resultat des Exklusivvertrags zwischen DC und David Finch, der die Serie als Autor und Zeichner betreut. Scheinbar ein nicht zu unterschätzendes Arbeitspensum, denn bei Band 4 und 5 hilft Zeichnerkollege Jason Fabock aus. In DUNKLE DÄMMERUNG sind nun die ersten 5 Ausgaben von THE DARK KNIGHT vereint, bevor auch diese Serie im Zuge von DCs »New 52«-Relaunch mit einer neuen Nummer 1 gestartet wurde. Dann mit Co-Autor Paul Jenkins.

David Finch gehörte (damals noch als Dave Finch) bereits bei Image (u.a. ASCENSION) zu einem der interessantesten und düstersten Zeichner mit hohem Wiedererkennungswert. Die Paarung David Finch/Batman wurde von den Fans ähnlich heiß erwartet, wie einige Jahre zuvor Jim Lee/Batman.

Die ersten Bände der neuen Bat-Serie von Zeichnerstar David Finch. Grafisch überzeugend aber inhaltlich aufgeblasen.

Copyright © 2012 by Elmar Huber

? Zurück zur Übersicht

David Finch
DC Premium 79
Batman: The Dark Knight
Dunkle Dämmerung
The Dark Knight 1-5, DC
USA, 2011
Panini Comics, Stuttgart
Juni 2012
124 Seiten, 14,95 Euro
Aus dem Amerikanischen
von Steve Kups
Titelillustration von David Finch
Zeichnungen von David Finch,
Jason Fabock

dfinchartist.com/

www.paninicomics.de