Heftroman der Woche

Archive

Folgt uns auch auf

Fantasy

Die Legende von Urmanak Teil 2

Die Legende von Urmanak

Die große Fantasysaga von Tillmann Faber
Teil 2

Dies ist die Geschichte von Urmanak, einem sagenumwobenen Kontinent voller geheimnisvoller Länder, in denen Menschen und Zwerge leben genauso wie Magier, Hexen und Dämonen. Eine Welt mit Bergen voller Eis und Schnee, mit dichten, undurchdringlich scheinenden Wäldern, weiten Steppen und prächtigen Städten.

Urmanak ist jedoch mehr als nur die Chronik einer geheimnisvollen Welt, es ist die Geschichte vom ewigen Kampf Gut gegen Böse.

Weiterlesen

Die Legende von Urmanak Teil 1

Die Legende von Urmanak

Die große Fantasysaga von Tillmann Faber

Dies ist die Geschichte von Urmanak, einem sagenumwobenen Kontinent voller geheimnisvoller Länder, in denen Menschen und Zwerge leben genauso wie Magier, Hexen und Dämonen. Eine Welt mit Bergen voller Eis und Schnee, mit dichten, undurchdringlich scheinenden Wäldern, weiten Steppen und prächtigen Städten.

Urmanak ist jedoch mehr als nur die Chronik einer geheimnisvollen Welt, es ist die Geschichte vom ewigen Kampf Gut gegen Böse.

Weiterlesen

Der Stein der Wahrheit

I

Im Lande Darcia lebte einst ein junges Ehepaar. Mondo, so hieß der junge Ehemann, war sehr glücklich mit seiner Frau Lacia und die beiden schmiedeten große Pläne für ihre Zukunft. Zur selben Zeit aber wohnte die Hexe Barga im Land. Sie hatte öfter für den König des Landes gehext und war deshalb an seinem Hof gut angesehen. Aber sie war eine böse Hexe und trieb mit ihrer Zauberkraft einigen Schabernack, der für die betroffenen Menschen oft ärgerlich und schlimm sein konnte.
Eines Tages begegnete Barga Mondo und seiner Frau. Die beiden waren gerade mit ihrer Kutsche auf dem Weg zur Stadt Voron, um auf dem dortigen Markt Gemüse und Kartoffeln zu kaufen. Barga konnte sehen, wie die beiden auf dem Kutschbock miteinander turtelten, und dachte sich einen Zauber aus, um das liebende Ehepaar ordentlich zu ärgern. Als sie zu Weiterlesen

Elfenärger

Eine Fantasy-Kurzgeschichte mit Jack, dem Haustiersitter

So sieht also das Ende aus, dachte Jack.

Mit aller Kraft hielt er sich am Dach eines heruntergekommenen Hauses in einer namenlosen Seitengasse der Unterstadt fest.

Unendlich weit weg lag das Straßenpflaster unter ihm, und erträglich nah war das triumphierende Grinsen seines Widersachers über ihm, der bereits seinen Fuß zum entscheidenden Schlag platziert hatte.
Weiterlesen