Warning: getimagesize(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /var/www/web53/html/wp-content/plugins/blog2social/includes/Meta.php on line 215

Warning: getimagesize(https://www.geisterspiegel.de/wp-content/uploads/2020/09/HD-01-107x150.jpg): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /var/www/web53/html/wp-content/plugins/blog2social/includes/Meta.php on line 215

Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Lese-Tipp

Infinitum

Archive

Folgt uns auch auf

Historisches

Drusus an der Weser und Elbe

Historische Denkwürdigkeiten

Drusus an der Weser und Elbe. 9 v. Chr.

Der Name Deutschland soll nach einigen Nachrichten älterer Schriftsteller von einem Donnergott der alten Deutschen, welchen sie Theut oder Thuisko nannten, entstanden sein. Indessen ist aber diese Sage nicht verbürgt, wohl aber wahr, dass man von einem deutschen Völkerstamm, nämlich den Germanen, in der Folge dem ganzen Land den Namen Germanien beigelegt hat.

Die Grenzen des alten Deutschlands werden von den griechischen und römischen Schriftstellern als ein Land zwischen der Donau, dem Rhein, der Nord- und Ostsee und einem Teil Sarmatiens oder dem heutigen Polen angegeben. Sehr genau bestimmt aber der römische Schriftsteller Tacitus, der in der ersten Zeit des römischen Weiterlesen

Der Kampf der Stedinger Bauern

Der Kampf der Stedinger Bauern

Als Deutscher Bauernkrieg oder die Revolution des gemeinen Mannes wird heute noch in den Geschichtsbüchern die Zusammenfassung aller Aufstände von Bauern, Städtern und Bergleuten bezeichnet, die 1524 aus teils ökonomischen, teils religiösen Gründen in weiten Teilen Süddeutschlands, Österreichs und Thüringens sowie der Schweiz ausbrachen und in deren Verlauf die Bauern mit den Zwölf Artikeln von Memmingen erstmals Forderungen stellten, die bis in unsere Tage immer noch als die erste Fassung der Menschenrechte gelten.

Das Ende ist bekannt.

Weiterlesen

Mythos Schwert

Mythos Schwert

Wann immer man bei einem Plausch dieses Wort in die Runde wirft, assoziieren es die meisten sofort mit dem Namen der wohl gebräuchlichsten Waffe des Mittelalters.

Ist ja eigentlich auch logisch, nur, warum übt ausgerechnet das Schwert so viel Faszination bei uns aus und nicht die anderen Waffen des Mittelalters wie Armbrust, Schild oder Langbogen?

Diese Klinge aus Eisen, Stahl oder Bronze ist ein Mythos, der seit Jahrhunderten in den Gedanken der Weiterlesen

Die Route San Antonio – San Diego

Die Route San Antonio – San Diego

1857 eröffnete das Post Office Department eine weitere Hauptverkehrsader nach Westen, als es mit James Birch, dem ehemaligen Präsidenten der erfolgreichen California Stage Company, für zweimal im Monat einen Liniendienst zwischen San Antonio, Texas, und San Diego, Kalifornien, unter Vertrag nahm. Die Post kam aus dem Osten über New Orleans nach San Antonio. Birch beauftragte Isaiah Woods mit der Organisation des Postdienstes. Leider war noch nie ein Mensch auf der Strecke gewesen, doch das würde sich bald ändern.

Woods schickte jemanden von New York nach San Antonio, um Vorräte und Ausrüstung für das Ostende Weiterlesen

Erste Überlandpost nach Kalifornien: Zentrale Route über Salt Lake City

Überlandpost nach Kalifornien in den 1850er Jahren

Zwischen 1789, als die Bundesregierung der Vereinigten Staaten ihre Arbeit aufnahm, und 1860 wuchs die Bevölkerung der Vereinigten Staaten von etwa 4 Millionen auf mehr als 31 Millionen Menschen. Das Territorium erstreckte sich 1787 durch die Northwest-Verordnung in den Mittleren Westen und reichte nach dem Kauf von Louisiana im Jahr 1803 den Mississippi hinunter und nach Westen zu den Rocky Mountains.

Bis Ende der 1840er Jahre war die amerikanische Auswanderung nach Kalifornien nur ein Tröpfeln, aber zwei Ereignisse im Jahr 1848 öffneten die Schleusentore:
Weiterlesen

Remake: Die Welt der Bolitho-Reihe – Teil III

Nicholas-Pocock-The-Battle-of-CopenhagenDie Welt der Bolitho-Reihe – Teil III

Die Schlacht von Kopenhagen

In Galeeren in der Ostsee (Band 16) werden sehr anschaulich die Vortage der Schlacht von Kopenhagen geschildert, genau wie die Schlacht an sich.

Im Roman übernimmt Richard Bolitho die diplomatische Rolle von Sir Hyde Parker und Horatio Nelson ein, die beide – nacheinander – nach Kopenhagen gesendet wurden, um die Neutralität Dänemarks zu Weiterlesen