Story-Tipps

Des Teufels Sohn

Archive

Folgt uns auch auf

Kolumnen

Slatermans Westernkurier 09/2018

Auf ein Wort, Stranger, der Wilde Westen lebt auch heute noch, nur viel, viel südlicher.

Wer den Westernkurier verfolgt, weiß, dass wir die Epoche des Wilden Westens nicht nur auf die Grenzen der Vereinigten Staaten beschränken, sondern auch des Öfteren über den Tellerrand hinausblicken. Themen wie die blutigen Jahre Mexikos oder Namen wie Benito Juarez und Zapata gehören genauso zum Repertoire wie Kanadas Mounted Police oder die Geschichte der Cangaceiros in Brasilien.

Die heutige Ausgabe unserer beliebten Kolumne ist aus aktuellem Anlass erneut Südamerika gewidmet, oder besser gesagt, den indigenen Völkern dieses Kontinents.

Weiterlesen

Slatermans Westernkurier 08/2018

Auf ein Wort, Stranger, wer war eigentlich der Mann, der Mysterious genannt wurde?

Dave Allen »Mysterious« Mather wurde am 10. August 1851 als Sohn von Ulysses und Lycia Mather geboren. Seine Vorfahren stammten von englischen Matrosen ab, weshalb er sich, stolz auf sein englisches Erbe, so oft es ihm möglich war, in königsblaue und rote Farben kleidete.

Er wurde später als kleiner Mann mit einem großen Schnurrbart, dunklen Augen und beinahe viereckigen, zerbrechlich wirkenden Schultern beschrieben.

Mehr ist nicht über seine ersten Jahre bekannt, wie sein ganzes Leben auch heute noch im Dunkeln liegt. Das und die Tatsache, dass er kaum ein Wort sprach, brachte ihm schnell den Beinamen Mysterious ein. Es wird erzählt, dass manche Leute behaupteten, dass Dave, wenn er mehr als Guten Morgen und Hallo sagte, einen Weiterlesen

Slatermans Westernkurier 07/2018

Auf ein Wort, Stranger, erinnerst du dich noch an das Camp Grant Massaker?

Nein?

Das ist aber nicht gut, denn eines der dunkelsten Kapitel der amerikanischen Pioniergeschichte, bei dem beinahe einhundertundfünfzig Frauen und Kinder regelrecht abgeschlachtet wurden, sollte man nicht so einfach aus seinem Gedächtnis streichen, wenn man sich tatsächlich für das Thema Wilder Westen interessiert. Deshalb will der Westernkurier an dieser Stelle wieder an das unrühmliche Geschehen erinnern.

Weiterlesen

Es bleibt nicht mehr viel Zeit …

Es bleibt nicht mehr viel Zeit …

Zum neunten Mal in der Geschichte des Geisterspiegels stehen wir kurz vor dem Endtermin der Ausschreibung zu Dark Islands. Wie bereits die Vergangenheit gezeigt hat, gehen zurzeit fast täglich Manuskripte ein; ein Beweis dafür, dass sich viele für unsere Dark-Reihe nicht nur als Leser interessieren, sondern auch die gebotene Möglichkeit nutzen, sich als Autor der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Eine Begriffsbestimmung

In wenigen kurzen Sätzen möchte ich herausarbeiten, was man unter dem Begriff Anthologie eigentlich versteht.

In der Literatur bezeichnet man eine Anthologie als eine Reihe von Werken, die in einem einzigen Buch Weiterlesen

Das verrückte Hexenhaus

Das verrückte Hexenhaus auf dem Hexentanzplatz

Wir wissen, schenkt man den Gebrüdern Grimm Glauben, dass Hänsel und Gretel im Wald ein Hexenhaus aus Pfefferkuchen gefunden haben. In russischen Märchen lebt die Hexe Baba Jaga in einem Haus, welches auf einem Hühnerbein steht. Doch direkt am Parkplatz unweit des Hexenrings befindet sich die Wohnstatt der Hexe Watelinde – das verrückte Hexenhaus. Betritt man das Gelände durch das Café, scheint alles noch recht normal. Doch bereits im Außengelände hinter dem Café fällt auf, dass die Bäume mit den Wurzeln aus der Erde ragen. Nicht zu übersehen ist ein Fachwerkhaus, welches auf dem Dach steht. Was ist da nur passiert?

Das Haus von Watelinde wurde verkehrt herum gebaut. Gerüchten zufolge soll sie sich bei einem Zauberspruch versprochen haben und deshalb ist nun alles verdreht.
Weiterlesen

Slatermans Westernkurier 06/2018

Auf ein Wort, Stranger, wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Es erübrigt sich wohl, zusätzlich Begriffe wie Freitag den 13., schwarze Katzen oder zerbrochene Spiegel mit ins Spiel zu bringen, denn nach dem Lesen dieser Überschrift ist wohl jedem klar, mit was für einem Thema wir uns diesmal in unserem Westernkurier beschäftigen.

Vielleicht wird sich jetzt der eine oder andere fragen: Aberglaube im Wilden Westen – geht das eigentlich oder passt dieses Thema nicht eher in den Bereich Mittelalter Weiterlesen