Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Archive

Folgt uns auch auf

Bilderwelten

Antonio Hernandez Palacios

Antonio Hernandez Palacios
Der Mann, der die Farben explodieren ließ

Kennen Sie Western?

Was für eine Frage! Natürlich! Wer kennt keinen? Schließlich gibt es davon so viel wie Sand am Meer, und zwar in jedweder Art.

Erstaunlich ist dabei nur, dass dieses Genre den Zugang zu Film und Buch bereits Ende des 19. bzw. Weiterlesen

Der neue Gerstäcker

Der neue Gerstäcker
Ein abenteuerliches Bilderbuch für Groß und Klein
Von Arnold Schroeder
Leipzig 1875

Arnold Schroeder, seines Zeichens Illustrator und Kartoonist, griff mit dem hier vorgestellten Bilderbuch aus dem Jahre 1875 Eigenschaften bestimmter Charaktere seiner Zeit ganz im Stil Weiterlesen

Der neue Gerstäcker 1

Arnold Schröder
Der neue Gerstäcker
Ein abenteuerliches Bilderbuch für Groß und Klein
Robert Schäfer Verlag, Leipzig,1875

Einleitung

Viele Jahre sind entfloh’n,
da erschien ein kleiner Sohn,
schreiend, zappelnd bei der Nacht,
den ein Storch herbeigebracht.
Als die Nacht allmählich lichter
und der schöne Tag begann,
kamen allerlei Gesichter
bei dem neuen Bürger an –
Onkel, Basen, Nichten, Tanten,
die den Schreihals reizend nannten.
Onkel Schorse sprach: »Ei, ei,
macht der Kleine ein Geschrei!«
Und die dicke Tante Lotte
sprach prophet’schen Angesichts:
»Passt mal auf, o Gotte, Gotte,
Das wird mal ein Taugenichts.«
Fritze hieß er in der Taufen –
mit ‘nem Jahr konnt’ er schon laufen,
und was weiter drauf geschah –
dafür ist das and’re da.

Weiterlesen

Land of Giants – das erste Comic-Projekt von Timo Würz bei Panini

Land of Giants – das erste Comic-Projekt von Timo Würz bei Panini
Ein postapokalyptisches Werk mit grandiosem Artwork

Ganz aktuell ist im Alben-Programm von Panini Comics der erste Band der Land of Giants-Reihe erschienen. Was als Crowdfunding-Projekt fürs Fernsehen mit einem 12-minütigen Teaser begann, wurde von Timo Würz – dem Rockstar der deutschen Comic-Szene, wie ihn die Süddeutsche Zeitung bezeichnete – in ein opulentes Comic-Abenteuer adaptiert: Er schuf eine eindrucksvolle, dystopische Bilderwelt, durch die sich der Held der Geschichte schlagen und es dabei unter anderem mit geheimnisvollen, zerstörerischen Riesen aufnehmen muss.
Die Welt des »Helden« Crutch, der in einer möglichen TV-Umsetzung von Land of Giants von Schauspieler und Produzent Mathis Landwehr dargestellt werden soll, wird von Giganten beherrscht. Die Angst vor den übermächtigen »Göttern« ist allgegenwärtig in der Wüstenei, in der nur noch Fragmente von Elektrifizierung Weiterlesen

The Yellow Kid – Eine Einführung

The Yellow Kid
Eine Einführung

Mit seinen Segelohren, zwei Hasenzähnen, perlblauen Augen und gelbem Nachthemd sieht The Yellow Kid kaum wie eine Symbolfigur für Comic- und kommerziellen Erfolg aus, aber genau das ist es, was er im Amerika des späten 19. Jahrhunderts wurde. Kreiert vom hochkarätigen amerikanischen Zeichner Richard Felton Outcault, der später den noch erfolgreicheren Buster Brown Comic Strip entwarf, präsentierte die Bilderserie, in der The Yellow Kid auftrat, einen Schauplatz der Jahrhundertwende, in dem Klassen- und Rassenkonflikte des neuen urbanen, verbraucherorientierten Umfelds von einer spitzbübischen Gruppe von New Yorker Kindern von der anderen Seite der Straße ausgelebt wurden. Outcault schaffte es, alle Klassen in seinem Comic zu verspotten und bot eine sichere Umgebung, um über amerikanische Marotten zu lachen, Weiterlesen

Schaurige Mordtat des Schusters aus Treuenbrietzen

Neuruppiner Bilderbogen

Der Neuruppiner Bilderbogen war ein volkstümlicher farbiger Bilderbogen, der seit 1775 im Verlag Johann Bernhard Kühn (1750-1826) erschien, aber erst nach 1822 unter der Geschäftsleitung des Sohnes Gustav Leopold Kühn (1794-1868) Bedeutung erlangte und bis 1937 erschien. Es handelte sich dabei um Lithographien, die einen größeren Ausstoß an Bogen als der Holzschnitt ermöglichten, allerdings lange Zeit ebenfalls nur schwarz-weiß gedruckt werden konnten. Ihre typische Farbigkeit erhielten sie bis 1890 mithilfe von Schablonen in Handarbeit, indem Dutzende von Kindern die Arbeit der in der Regel anonym bleibenden Zeichner und Lithographen vollendeten. Gustav Kühn, der an der Berliner Kunstakademie studiert hatte, zeichnete und textete selbst. Der Weiterlesen