Story-Tipps

Der schwarze Mann

Download-Tipps

Marshal Crown Band 31

Termine

DreieichCon

Archive

Folgt uns auch auf

Die Jufferndell bei Neuerburg

Vom frischen Quell
Sagen, Legenden und Geschichten aus der Eifel
Jung und Alt in neuer Fassung dargeboten von Rektor Jos. Schiffels
Verlag Georg Fischer. Wittlich. 1912
Erstes Bändchen

Die Jufferndell bei Neuerburg

Graf Friedrich von Neuerburg, der Letzte seines Geschlechts, hatte nur eine Tochter namens Ida. Mehrere Grafen warben um ihre Hand. Sie hatte ihr Herz dem Ritter Benno von der nahen Burg Falkenstein (im Ourtal) geschenkt und ihn zu ihrem zukünftigen Gemahl erkoren. Den Grafen von Vianden, der Ida ebenfalls gern als Gemahlin Weiterlesen

Marshal Crown – Band 31

Co­chran County Krieg

Langsam ritten die drei Cowboys im Licht des frühen Morgens über den staubigen Overland-Trail, der von Preston City aus auf direktem Weg nach Morton führte, der Hauptstadt des Cochran Countys.

Bill Emerson sah sie zuerst.

Mit ungläubigem Gesicht deutete er auf den flachen Farmwagen, der unweit des ausgefahrenen Karrenweges auf einer grasbewachsenen Ebene stand.

Bei dem Wagen befanden sich zwei Männer. Einer von ihnen stand auf der Ladefläche und warf Holzpfähle zu Boden, der andere trieb etwa zwanzig Yard von ihm entfernt einen davon gerade mit einem schweren Weiterlesen

Im Gespräch mit Michelle Stern und Madeleine Puljic über Band 161 von Perry Rhodan NEO

Im Gespräch mit Michelle Stern und Madeleine Puljic über Band 161 von Perry Rhodan NEO

Perry Rhodan NEO ist ein Spin-off der größten Science-Fiction-Serie der Welt, das 2011 auf dem WeltCon in Mannheim der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Damals feierte die Hauptserie ihren 50. Geburtstag. Die zweiwöchentlich erscheinende Taschenheftserie erzählt ihre Geschichte neu.

Dabei verlegte man Perry Rhodans Mondlandung, bei der er mit der Supertechnik der Arkoniden in Kontakt kam, von 1971 ins Jahr 2036. Viele Personen bekamen andere Charakterzüge. Neue Völker und Figuren wurden eingeführt. Vollständig neue Situationen entstanden. Alle zehn Weiterlesen

Till Eulenspiegel in 55 radierten Blättern – 6. Blatt

Till Eulenspiegel in 55 radierten Blättern
von Johann Heinrich Ramberg, mit Text nach der Jahrmarkts-Ausgabe. Verlag C. B. Griesbach. Gera. 1871

Eulenspiegel muss das Weck- und Semmelbrot, jetzt Wurstsuppe genannt, mit anderen Kindern übermäßig essen.

n dem Dorf, wo Eulenspiegel wohnte, war die sonderbare Gewohnheit, dass, wenn ein Hauswirt schlachtete, derselbe alle Nachbarkinder zu einer Wurstsuppe bitten musste. Nun schlachtete gerade ein Maurer, der ein geiziger Mann war, und doch das Semmelbrot nicht versagen durfte. Deshalb dachte er darauf, wie er den Kindern diese Schmauserei müde machen wollte. Er machte also des Essens weit mehr, als die gebetenen Gäste verzehren konnten. Als nun Eulenspiegel mit anderen Knaben und Mädchen in dem Haus waren, schloss der geizige Wirt die Tür zu und ging mit seinen Gästen zu Tisch. Nun sollten die Kinder so viel essen, wie sie nicht imstande waren, und bald hörte das eine, bald das andere Kind mit essen auf. Da nahm der Maurer eine Rute, und sobald ein Kind satt war und aufhören wollte, Weiterlesen

Der Kommandant des Tower 45

Der Kommandant des Tower
Band 2
Historische Erzählung von W. Harrison Ainsworth
Verlag von Christian Ernst Kollmann, Leipzig, 1863
Viertes Buch
Verschwörung und Gegenverschwörung
Erstes Kapitel

Von der Übereinkunft, die zwischen dem Admiral und dem Münzmeister zu Bristol getroffen wird

Einige Monate vergingen, während welcher Zeit keine ferneren Differenzen zwischen dem Lordprotektor und dem Weiterlesen

15 neue Fragen an …

… Felix A. Münter

Felix Alexander Münter, geboren 1985, studierte angewandte Sozialwissenschaften in Dortmund und arbeitet seit dem Ende seines Studiums als Freiberufler im Sozial- und Gesundheitswesen.  Seit 2014 ist er auch als Autor tätig. Neben dem Verfassen von Geschichten ist er leidenschaftlicher Rollen- und Brettspieler und hat ein ausgeprägtes Interesse an Politik und Geschichte.

Seit seinem Debüt Neue Hoffnung, dem Auftakt der The Rising-Reihe, schreibt er unermüdlich in zahlreichen Genres: SciFi, Postapokalypse, Horror, Thriller, Steampunk und Fantasy. Felix A. Münter fühlt sich in vielen Genres zu Hause.

Im April 2015 wurde sein Erstlingswerk »Neue Hoffnung« mit dem RPC FANTASY AWARD ausgezeichnet.
Weiterlesen