Archive

Folgt uns auch auf

Hexen- und Gespenstergeschichten 3

Hexen-und-Gespenster-GeschichtenHexen- und Gespenstergeschichten
Ein geschriebenes Lesebuch aus dem Jahr 1806

An Hexen und Gespenster
glaubt kein gescheiter Mann.
Nur in verrückten Köpfen
trifft man noch sowas an.

I. Hexengeschichten
3. Das Hexenwetter in dem Marktflecken O…

Es ereignete sich in diesem Ort im Jahre 1800 eine traurige Wettergeschichte. Es waren gerade vor der Ernte drei Weiterlesen

Timecop

TimecopTimecop

Regie: Peter Hyams, Drehbuch: Mike Richardson, Mark Verheiden, Produktion: Sam Raimi, Darsteller: Jean Claude Van Damme, Mia Sara, Ron Silver, Bruce McGill, USA 1994, Laufzeit: 98 Minuten

Im Allgemeinen heißt es ja, dass ab den 90er Jahren die Qualität der Hollywoodfilme langsam nachließ. Der Grund: In den 90ern begann die bis heute anhaltende Krise die Studios heimzusuchen. Betrachtet man allerdings die 90er Jahre genauer, so zeigt sich, dass es eigentlich gar nicht so schlimm war. Peter Hyams’ Timecop ist hierfür sicherlich ein gutes Beispiel.

Im Jahr 2004 gibt es die Möglichkeit, durch die Zeit zu reisen. Jedoch nur in die Vergangenheit. Kriminelle machen sich dies zunutze, um dadurch ans schnelle Geld zu kommen. Da das Zeitreisen aber auch eine andere Gefahr mit Weiterlesen

Der Teufel auf Reisen 51

Der-Teufel-auf-Reisen-Dritter-BandCarl von Kessel
Der Teufel auf Reisen
Dritter Band
Ein humoristisch-satirischer Roman aus dem Jahr 1870
Elftes Kapitel – Teil 2
Das verwechselte Bild

Inzwischen war Rosa mit hochklopfender Brust, bleich und außer Atem in der Wohnung ihrer Eltern angelangt. Erschöpft sank sie auf einen Stuhl und fest drückte sie ihre kleine Hand an ihr laut pochendes Herz.

»Nun, was gibt es?«, fragte die Mutter im rauen Ton. »Was ist vorgefallen?«

Weiterlesen

Der Marone – Chakra auferstanden

Der-Marone-Zweites-BuchThomas Mayne Reid
Der Marone – Zweites Buch
Kapitel 32

Chakra auferstanden

Der Auftritt, der sich in den Tiefen des Teufelslochs zugetragen hatte, bedarf einiger Erklärungen. Das Zwiegespräch Cynthyas mit dem schrecklichen Koromantis kündete, wenn auch in zweideutige Redensarten eingehüllt, doch die klare Absicht an, den Custus Vaughan zu ermorden, und zwar in einer Weise, welche diese entsetzlichen Menschen als Totenzauber bezeichneten.

Bei diesem teuflischen Anschlag war das Mädchen mehr Helferin als wirkliche Anstifterin, mehr blindes Werkzeug Weiterlesen

Die Macht der Drei – Teil 26

Die-Macht-der-Drei

Glockengeläut klang vom Turm der alten Kirche von Linnais. Über die sonnenbeschienenen Dächer des Ortes, über bestellte Felder, die in kurzen Sommerwochen spärlichen Ertrag brachten, zogen die Töne dahin, das Tal des Torneaelf entlang und verloren sich schließlich in bläulicher Ferne zwischen den föhrenbestandenen Ufern.

In der Kirche herrschte gedämpftes Licht. In hundert Farben spielte es durch die bunten Fenster. Die Kirche war fast leer. Nur etwa zwanzig Personen auf den dreihundertjährigen Eichenbänken und in den Chorstühlen.

Die Orgel setzte ein. Die Klänge des Chorals drangen durch den Raum. Es war der Hochzeitstag Silvesters. Der Tag seiner Vereinigung mit Jane.

Die Orgel schwieg. Der alte Geistliche segnete den Bund. Jane im weißen Kleid, den Myrtenkranz im lichtblonden Haar, ätherisch zart. Sie glich den Engelsgestalten, welche die Kunst eines alten Meisters über dem Altar Weiterlesen

Das Steppenross – Kapitel 10

Das-SteppenrossEduard Wagner
Das Steppenross
Eine Erzählung aus dem Jahr 1865 zu den Zeiten des amerikanisch-mexikanischen Krieges, nach dem Englischen des Kapitän Mayne Reid

Kapitel 10
Ein Fluchtversuch

Endlich kam ein leises, fröhliches Pfeifen über Rubes Lippen, und er richtete zu gleicher Zeit seinen Körper auf. Garey verstand dieses Zeichen und wusste, dass es eine neue Entdeckung zu bedeuten habe.

»Nun, Rube, was gibt es, alter Junge?«, fragte er.
Weiterlesen