Story-Tipps

Der schwarze Mann

Archive

Folgt uns auch auf

Fort Aldamo – Band 53

Frank Callahan
Fort Aldamo
Die Abenteuer des Master Sergeant Finnewacker
Band 53
Mit stählender Faust

Western, Military, Heftroman, Bastei, Köln, 66 Seiten, 1,80 €, Neuauflage vom 14.11.2017, Titelbild von Günter König

Kurzinhalt:
Da flattert unserem Master Sergeant Finnewacker doch tatsächlich eine Brieftaube one Brief ins Fort! Weiterlesen

Das Imperium der Ameisen

H. G. Wells
Das Imperium der Ameisen
Originaltitel: The Empire of the Ants

Mystery-Thriller, Hörspiel, Folgenreich (Universal Music), Berlin, November 2017, Audio-CD, 56 Minuten, 7,49 Euro, Buch, Schnitt und Regie: Oliver Döring, Sprecher: Julien Haggége, Carlos Lobo, Douglas Welbat, Oliver Stritzel, Boris Tessmann, Daniel Montoya und Joachim Kerzel

Herbert George Wells wird als Autor hauptsächlich mit Der Krieg der Welten und Die Zeitmaschine in Verbindung gebracht. Dass H. G. Wells in Deutschland vor allem für seine Science-Fiction-Bücher bekannt ist, vernachlässigt, dass er auch zahlreiche realistische Romane verfasste.

Weiterlesen

Perry Rhodan Band 2927 – Vorstoß des Multimutanten

Leo Lukas
Perry Rhodan
Vorstoß des Multimutanten

Der Tefroder Assan-Assoul hat die Parafähigkeit eines Para-Konfigurators, was heißt, er bedient sich der Paragaben anderer Mutanten. Diese überfällt dabei ein Gefühl der Schwäche und Übelkeit, was durchaus logisch ist, weil er sie quasi aussaugt. In der Handlung setzt sich das folgendermaßen um: Toio Zindher ahnt, wer im Inneren KYLLDINS wütet, wer unzählige Gemeni tötet. Sie und ihr Mann begeben sich auf die Suche. Kampfhandlungen finden statt, es werden unzählige Haluter getötet. Bostich verschont man. Während sie und Assan-Assoul einen inneren Kampf ausfechten, stehen in der realen Welt Raumschiffe einander gegenüber.

Weiterlesen

Märchen und Sagen der Indianer Nordamerikas 77

Mythen-und-Sagen-der-IndianerWie Mais, Bohnen usw. entstanden sind

Ein Susquehanna, der sich von einem Missionar die Geschichte der Sintflut hatte erzählen lassen, gedachte jenen dafür mit folgender Sage zu belohnen.

»Am Anfang hatten unsere Väter nur Fleisch zu essen, und wenn sie einmal auf der Jagd unglücklich gewesen waren, so mussten sie bitteren Hunger leiden.

Nun hatten einst zwei Jäger einen fetten Bären getötet und ein Feuer angezündet, um einige Stücke davon Weiterlesen

Liebe

Liebe

Meine Frau und ich waren schon seit mehr als zwanzig Jahren verheiratet. Es gab gute und weniger gute Zeiten, was aber meiner Meinung nach auch normal ist. Keine Beziehung ist perfekt und unsere war es vermutlich auch nicht. Kinder waren uns verwehrt geblieben. Damit musste allerdings mehr meine Frau kämpfen als ich. Meine Rolle war natürlich die des Ernährers und ich gab alles, um dieser gerecht zu werden. Mein Beruf als Buchhalter mochte sicherlich kein sehr spannender sein. Zumindest für Außenstehende. Denn ich war Teil einer Agentur und wir hatten nur einen einzigen Kunden: den vermutlich größten Gangsterboss der Vereinigten Staaten von Amerika. Meine Stärke war nicht nur die Diskretion, die so ein Beruf mit sich bringen musste, sondern meine Veranlagungstechniken. Steueroasen waren dabei nur ein kleiner Teil. Ich hatte ein riesiges, sehr undurchsichtiges Geflecht aus Scheinstrukturen in ganz Europa geschaffen. Die Finanzbehörde mochte vielleicht Weiterlesen

Der Brautschmuck als Totenkleid

Vom frischen Quell
Sagen, Legenden und Geschichten aus der Eifel
Jung und Alt in neuer Fassung dargeboten von Rektor Jos. Schiffels
Verlag Georg Fischer. Wittlich. 1912
Erstes Bändchen

Der Brautschmuck als Totenkleid

Zur Zeit, als die Herrschaft der Römer in den Rheinlanden ihrem Ende entgegenging und die Saat des Christentums aufzusprießen begann, wohnte auf seinem prächtigen Schloss bei Fließem1 der reiche und mächtige Römer Fabius, der dem heidnischen Glauben seiner Väter treu geblieben und mit unversöhnlichem Hass gegen das Weiterlesen