Termine

DreieichCon

Story-Tipps

Der Fackelzug

Archive

Folgt uns auch auf

Die Hexe von Neuerburg

Vom frischen Quell
Sagen, Legenden und Geschichten aus der Eifel
Jung und Alt in neuer Fassung dargeboten von Rektor Jos. Schiffels
Verlag Georg Fischer. Wittlich. 1912
Erstes Bändchen

Die Hexe von Neuerburg

Im Winter des Jahres 1613 hielt sich auf dem Schloss zu Neuerburg (im Kreis Bitburg) die junge Gräfin Claudia von Leuchtenberg auf. Sie starb daselbst, ohne vorher krank gewesen zu sein, eines plötzlichen Todes. In der Nacht, in der die Gräfin ihr junges Leben aushauchte, wütete ein furchtbarer Sturm in dem Tal, und die Tür am Weiterlesen

Der Kommandant des Tower 44

Der Kommandant des Tower
Band 2
Historische Erzählung von W. Harrison Ainsworth
Verlag von Christian Ernst Kollmann, Leipzig, 1863
Drittes Buch
Der Lordgroßadmiral von England
Siebzehntes Kapitel

Wie der Protektor und der Admiral wieder versöhnt werden

Am Abend um die bestimmte Stunde wurde der Admiral heimlich in des Königs Gemach geführt. Als Edward ihn Weiterlesen

Perry Rhodan Band 2926 – Schwarzes Feuer

Kai Hirdt
Perry Rhodan Band 2926
Schwarzes Feuer

Die schwarzen Riesen von Halut sind dreieinhalb Meter groß und vierarmig. Sie schauen aus drei glühenden roten Augen in die Welt, können ihren Körper verhärten, sodass sie im Vakuum überleben und im Lauf dickste Stahlwände durchschlagen, haben zwei Gehirne, die einander ergänzen: das emotional orientierte Ordinärhirn und das computergleiche Planhirn, das mit unbestechlicher Logik und unvergleichlicher Geschwindigkeit komplexeste Rechenprozesse durchführen kann. Außerdem sind sie so unglaublich weise und friedlich, bis ihre Gefühle mit ihnen durchgehen.

Weiterlesen

Till Eulenspiegel in 55 radierten Blättern – 5. Blatt

Till Eulenspiegel in 55 radierten Blättern
von Johann Heinrich Ramberg, mit Text nach der Jahrmarkts-Ausgabe. Verlag C. B. Griesbach. Gera. 1871

Die Mutter macht ihrem Sohn Till den Vorschlag, ein Handwerk zu lernen. Aus Not betrügt er einen Bäcker um einen Sack mit Brot.

ls nun die Mutter über ihren Sohn eine innerliche Freude hatte, dass er so ordentlich würde, dachte sie, jetzt sei es Zeit, ihn nach mütterlicher Weise zu ermahnen, dass er nun ein Handwerk lernen müsse, damit er ihr einige Unterstützung in ihrem Alter verschaffen könne. Eulenspiegel gab darauf keine Antwort. Die Mutter ließ aber nicht nach, ihn zur Erlernung eines Handwerks anzuhalten.

Endlich sagte er: »Liebe Mutter! Wie man’s treibt, so geht’s. Wozu sich einer begibt, davon hat er sein Lebtage Brot.«

Weiterlesen

15 neue Fragen an …

… Henning Mützlitz

Henning Mützlitz durchwandert bereits seit seiner Kindheit phantastische Welten, bis er beschloss, seine eigenen zu erschaffen. Seit einem Redaktionsvolontariat ist er als freier Journalist und Schriftsteller tätig. Er ist unter anderem stellv. Chefredakteur des Genre-Magazins Geek!, in dem er sich mit verschiedenen Formen der Phantastik in Wort und Bild beschäftigt. Daneben schreibt er phantastische und historische Romane.

Weitere Informationen über den Autor findet man unter

der Website www.henning-muetzlitz.de

Weiterlesen

Märchen und Sagen der Indianer Nordamerikas 73

Mythen-und-Sagen-der-IndianerKosmogonie der Navajo

Es ist schon ziemlich lange her, als die Navajo, die Pueblo und die Coyoteras noch unter einem großen Berg am Rio San Juan wohnten. Da jener Berg weder oben noch unten eine Öffnung besaß, so herrschte die schwärzeste Finsternis darin, und die Menschen hätten sich sicherlich durch das häufige Gegeneinanderrennen mit der Zeit getötet oder wären verhungert, wenn ihnen nicht der Große Geist dann und wann auf einige Stunden einen schwachen Lichtstrahl gesendet hätte, der jeden Verirrten wieder an seinen bestimmten Platz gebracht und die Hungrigen befähigt hätte, sich einige von den fetten Raubvögeln Weiterlesen