Archive

Folgt uns auch auf

Pamfilius Frohmund Eulenspiegel 10

Pamfilius-Frohmund-EulenspiegelDer durch eine steinalte, boshafte, drachenhässliche Teufels-Hexe in allerlei Viecherln verzauberte und durch einen Teufels- und G’waltsrausch wieder glücklich erlöste
Pamfilius Frohmund Eulenspiegel,
Erzkalfakter und einziger Sohn des weltberühmten Till Eulenspiegels,
nebst Pamfilis ganz neue, höchst lustigen Abenteuer, lustigen Streichen und tollen Possen
Altötting, Verlag der J. Lutzenberger’schen Buchhandlung.

Dem Galgen bleibt der Schnabel sauber

Am anderen Tag, also an dem Tag vor meiner Hinrichtung, hörte ich im Armensünderstübchen, worin ich als Verurteilter unter Aufsicht des Gefängniswärters mich nun aufhalten durfte, von der Straße herauf einen Weiterlesen

Steampunk 3 – Argentum Noctis

Argentum-NoctisGuido Krain (Autor), Alisha Bionda (Hrsg.)
Steampunk 3
Argentum Noctis

Steampunk, Taschenbuch, Fabylon Verlag, Markt Rettenbach, Mai 2013, 200 Seiten, 14,90 Euro ISBN: 9783927071711, Cover- und Innengrafiken: Crossvalley Smith, Buchumschlag-/Reihengestaltung: Atelier Bonzai
www.fabylon.de

Charles war konzentriert in seine Arbeit vertieft. Sein Lichtverdichter nahm endlich Gestalt an und versprach, seine kühnsten Erwartungen in den Schatten zu stellen. Er stand kurz davor, Licht in einen quasiflüssigen Zustand zu überführen, Man würde es an einem Ort »einfangen« und an einem anderen Ort buchstäblich »ausgießen« können. Auch wenn seine Erfindung keinen praktischen Nutzen zu haben schien, was er außerordentlich fasziniert. Weiterlesen

Der Freibeuter – Der Freiherr Görz von Schlitz

Der-Freibeuter-Zweiter-TeilDer Freibeuter
Zweiter Teil
Kapitel 6

Kapitän Norcroß umarmte den Lord und rief: »Wer hätte denken sollen, dass wir uns nach wenigen Tagen in diesen Gewässern wiedersehen sollten! Doch wir dürfen nicht mit dem Schicksal rechten. Ich bin schon froh, dass ich Euch nur wieder habe, Herr Major. Denn fürwahr, als ich erfuhr, Ihr hättet Euch auf der Insel Rügen absetzen lassen, gab ich die Hoffnung verloren, Euch je wiederzusehen. Ich hielt Euren Aufenthalt hier nur für Maske. Was hättet Ihr denn auch auf dieser einsamen traurigen Insel anderes beginnen wollen, als vor Trübsal zu sterben?«

»Ich ging nach Rügen«, versetzte der Lord, »um mit keinem schwedischen Schiff in einen dänischen Hafen Weiterlesen

Der bayerische Hiesel – Teil 14

Der-bayerische-HieselFriedrich Wilhelm Bruckbräu
Der bayerische Hiesel
Wildschützen- und Räuberhauptmann, landesverrufener Erzbösewicht

Das lebendige Stroh

In einem der vielen Gefechte mit streifenden Jägern, Soldaten und Gerichtsdienern, die Hiesel fast täglich zu bestehen hatte, war kürzlich einer von seinen besten Kameraden, durch den Kopf geschossen, auf dem Platz geblieben.

Aus besonderem Hass gegen Franz Joseph Laner, Beständner auf dem Hauserhof, unweit Minsterhausen, hatte jemand dem Hiesel den Argwohn beigebracht, dieser Laner habe den Wildschützen erschossen und sich dieser Tat Weiterlesen

Vater sein ist auch nicht leicht …

Cover: Vater sein ist auch nicht leicht …Vater sein ist auch nicht leicht …

Elternfreuden, was kann es Schöneres geben?
Diese Sprüche hört man oft … Meist von jenen, die keine Kinder haben und daher nicht wissen, was sie da eigentlich reden.  Denn seien wir ehrlich – vollgekackte Windeln zu wechseln und erbrochene Milupa vom Pullover zu wischen, machen bei weitem nicht so viel Freude, wie es auf andere, unbedarfte Mitmenschen offenbar wirkt.
Und wenn das Kind den Windeln und der Milupa-Milch entwachsen ist, rollt es schreiend im Kaufhaus über den Boden, nur weil es nicht die x-te Barbie oder den n-ten Transformer bekommt.

Kein schöner Anblick, und auch das Gefühl, die Blicke der Umstehenden auf sich zu spüren, ist nicht Weiterlesen

Klaus-Peter Wolf – Ostfriesenkiller

Ostfriesen-KillerKlaus-Peter Wolf – Ostfriesenkiller

Ann Kathrin Klaasen ist eine 37 Jahre junge Kriminalpolizistin. Sie wohnt in Norden, einer ostfriesischen Stadt, und arbeitet bei der Kripo in Aurich.

Ein Mord geschieht, während sie privaten Ärger hat. Ihr Mann Hero und ihr Sohn Eike sind im Begriff, das gemeinsame Haus in Norden zu verlassen und zu der Frau zu ziehen, mit der sie Hero, ein Psychologe, der bei seinen Patientinnen beliebt ist, seit geraumer Zeit betrügt. Ulf Speicher, der Leiter des Vereins Regenbogen, wird mit einem antiken Gewehr erschossen. Regenbogen ist ein Verein, der sich um Behinderte, vor allem Leute mit geistigem Handicap, sowie deren Angehörige und Belange kümmert. Der Verein hat wenige Angestellte und eine Reihe ehrenamtlicher Mitarbeiter und feiert demnächst sein zehnjähriges Bestehen.

Weiterlesen