Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Archive

Folgt uns auch auf

Krimi & Thriller

Alexander Oetker – Baskische Tragödie

Alexander Oetker – Baskische Tragödie

An einem Strand der Aquitaine wird ein kleines, schwarzes Paket angeschwemmt, das mit Folie umwickelt und an einer Ecke leicht aufgerissen ist.

Der kleine Lucien, fünf Jahre alt, ist mit seiner Mutter heute am Strand, statt in der Grundschule. Sie hatte ihn zu Hause behalten, weil er ein wenig krank war, und ist dann mit ihm an den Strand von Hourtin Plage gefahren, nachdem es ihm schon bald besser ging.

Nun findet der Kleine beim Spielen das Paket, und an der aufgerissenen Ecke rieselt etwas Weißes hervor. Da er aussieht wie Puderzucker, den er kennt und mag, leckt er den Finger an und berührt damit den weißen Staub. Dann steckt er den Finger in den Mund und leckt ihn ab.
Weiterlesen

Der Detektiv – Die leuchtende Fratze – Teil 7

Walter Kabel
Der Detektiv
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Die leuchtende Fratze
Teil 3

Shesneys Stimme erklang ganz aus der Nähe.

»Harst … Harst!«

Der hatte schon die Tür geöffnet.

Weiterlesen

Der Detektiv – Die leuchtende Fratze – Teil 6

Walter Kabel
Der Detektiv
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Die leuchtende Fratze
Teil 2

Es war zwölf – endlich! Ich legte Harst die Hand auf die Schulter. Er war sofort wach.

»Etwas inzwischen geschehen?«, flüsterte er.

»Nein, nichts …«

Weiterlesen

Der Detektiv – Die leuchtende Fratze – Teil 5

Walter Kabel
Der Detektiv
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Die leuchtende Fratze
Teil 1

Die Nachforschungen nach dem Verbleib James Palperlons hatten nicht das geringste Ergebnis. Dabei wurde nichts von Inspektor Shesney verabsäumt, was geeignet gewesen wäre, einen Erfolg herbeizuführen.

Wir, Harst und ich, waren nun beide des liebenswürdigen Detektivinspektors Gäste. Harst zeigte sehr wenig Interesse für all die Bemühungen Shesneys, den Mörder des Ehepaares Doogston festzunehmen. Er sagte Weiterlesen

Oliver Hilmes – Das Verschwinden des Dr. Mühe

Oliver Hilmes – Das Verschwinden des Dr. Mühe

Im Berlin des Jahres 1932 klopft bereits der Nationalsozialismus sehr deutlich an die Tür, als der praktische Arzt Doktor Erich Mühe am späten Abend seine Wohnung verlässt und dann spurlos verschwindet.

Kriminalkommissar Ernst Keller und sein Assistent Schneider versuchen, zu klären, was an diesen Abend mit Doktor Mühe geschehen ist und befragen eine Reihe von Leuten aus seinem privaten Umfeld, aber auch andere Personen, die bezüglich seines Verschwindens Beobachtungen gemacht haben.

Die Spur des Arztes verliert sich am Sacrower See in der Nähe von Potsdam, der die beste Wasserqualität in und um Berlin aufweist und deshalb gerne als Badesee genutzt wird.

Weiterlesen

Der Detektiv – Die leuchtende Fratze – Teil 4

Walter Kabel
Der Detektiv
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Die leuchtende Fratze
Lizabet Doogstons Opfer

Teil 4

Ich erwachte erst gegen elf Uhr vormittags. Frau Doogston holte mich dann zum Frühstück in ihr Zimmer hinüber. Ich will über diesen Tag kurz hinweggehen. Ich blieb in unserem Häuschen und die Unterhaltung mit Lizabet Doogston enthüllte mir immer mehr einen Frauencharakter, wie man ihn nicht oft finden wird.
Weiterlesen