Download-Tipps

Marshal Crown – Band 35

Archive

Folgt uns auch auf

Ansichtssache

Persönliche Ansichten und Betrachtungen der Redakteure

Es bleibt nicht mehr viel Zeit …

Es bleibt nicht mehr viel Zeit …

Zum neunten Mal in der Geschichte des Geisterspiegels stehen wir kurz vor dem Endtermin der Ausschreibung zu Dark Islands. Wie bereits die Vergangenheit gezeigt hat, gehen zurzeit fast täglich Manuskripte ein; ein Beweis dafür, dass sich viele für unsere Dark-Reihe nicht nur als Leser interessieren, sondern auch die gebotene Möglichkeit nutzen, sich als Autor der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Eine Begriffsbestimmung

In wenigen kurzen Sätzen möchte ich herausarbeiten, was man unter dem Begriff Anthologie eigentlich versteht.

In der Literatur bezeichnet man eine Anthologie als eine Reihe von Werken, die in einem einzigen Buch Weiterlesen

Totgesagte leben länger

Totgesagte leben länger
Ein Heftromanfan zum Thema Jerry Cotton, Perry Rhodan und Co.

Meine Helden sind unsterblich.

Manche groß gewachsen, mit stahlblauen Augen und tief geschnallten Colts, manche mit weißem Kittel oder im Raumanzug. Andere gar von blauem Blut oder in Pfarrrobe oder Lederhose.

Aber egal, ob in den Straßenschluchten von New York oder in der Unendlichkeit des Weltalls, in den Weiten Weiterlesen

Wie ich Fan von jemand wurde, dessen Romane ich nie las …

William-VoltzWie ich Fan von jemand wurde, dessen Romane ich nie las …

Ich bin seit gut zwei Jahrzehnten Fan von Heftromanen. Dabei las und vor allem kaufte ich seit Teenagerjahren alles, was sich in den Regalen meiner Verkaufsstellen tummelte, solange es nur irgendwie übernatürlich war und nicht in den Alpen oder in Schlössern voller Adeliger spielte. Besonders John Sinclair hatte es mir angetan. Dazu gesellte sich schnell ein gewisser Meister des Übersinnlichen.

Auf Trödelmärkten entdeckte ich dann auch Perlen vergangener Jahre, wie zum Beispiel Macabros, Larry Brent, Dämonenkiller und die vielen kleinen Serien und Reihen, die oft nicht über ein paar Dutzend Romane hinausgekommen sind.

Einzig die Sci-Fi wurde lange stiefmütterlich von mir behandelt. Das änderte sich erst mit Maddrax, dass mir nach Weiterlesen

Ich bilde mir meine Meinung

Ich bilde mir meine Meinung

Es war schon immer so und wird auch weiterhin so bleiben. Beim Näherkommen eines Polizisten in Uniform beschleicht mich oft ein mulmiges Gefühl. Schweißperlen bilden sich auf der Haut, und ich komme leicht ins Schwitzen. Ich nehme eine abwartende Haltung ein, bleibe zumindest äußerlich ruhig und atme tief durch. Die alles entscheidende Frage in solch einer Situation entfaltet sich vor meinem geistigen Auge: Habe ich etwas falsch gemacht?

Weiterlesen

Die Strauchdiebe der Literatur …

Die Strauchdiebe der Literatur …
oder
… wenn mit Hoffnungen und Stolz junger Autoren Kasse gemacht werden soll.

Es begab sich Ende letzten Jahres, Schauplatz des Geschehens war Facebook, Grube aller menschlichen Hoffnungen, Sehnsüchte, Dramen und Zweifel.

Und es begann mit einem glücklichen Thread!

Ein FB-Freund schrieb, dass er Post von der Frankfurter Bibliothek erhalten habe. Sein Gedicht sei in die Endauswahl eines Weiterlesen

Amazon Unlimited

Da haben wir den Salat ­– Amazon hat seine eBook-Flatrate auch in Deutschland gestartet. Damit bewahrheiten sich die schlimmsten Befürchtungen der Amazon-Kritiker. Der Himmel stürzt ein und begräbt das Kulturgut Buch unter sich, Schriftsteller werden augenblicklich vom Schlag getroffen und Verlage melden binnen einer Woche Konkurs an.

Weiterlesen