Unser Lese-Tipp

Weird Tales – Das Grab

Archive

Folgt uns auch auf

History & Abenteuer

Ein Ostseepirat Band 2 – Kapitel 26

Carl Schmeling
Ein Ostseepirat
Historischer Roman, Zweiter Band
XXVI. Die Gefangenen

Acht Tage waren vergangen, seit die Damen der Griebenʼschen Familie so hinterlistig verlockt nach Stralsund gebracht worden waren und in den traurigen Räumen des alten Stadtgefängnisses Aufnahme gefunden hatten.

Wir können indessen wegen dieses letzteren Umstandes keinen Stein auf die schwedische Verwaltung werfen, denn man machte damals überall noch keinen besonderen Unterschied zwischen Verurteilte, Verbrecher, und des Verbrechens Angeklagte. Letzteres war aber hinsichtlich der Frauen geschehen und man behandelte sie deshalb Weiterlesen

Die drei Musketiere – Zwanzig Jahre danach – 7. – 10. Bändchen – Kapitel XIV

Alexandre Dumas
Zwanzig Jahre danach
Siebentes bis zehntes Bändchen
Fortsetzung der drei Musketiere
Nach dem Französischen von August Zoller
Verlag der Frankh’schen Buchhandlung. Stuttgart. 1845.

XIV. Die Flucht

Trotz der Zeichen von Aufregung, welche die Stadt kundgab, bot das Palais-Royal, als d’Artagnan gegen fünf Uhr abends dahin ging, ein sehr heiteres Schauspiel. Darüber durfte man sich nicht wundern; die Königin hatte Weiterlesen

Ein Ostseepirat Band 2 – Kapitel 25

Carl Schmeling
Ein Ostseepirat
Historischer Roman, Zweiter Band
XXV. Eine Falle

Man wird bereits begriffen haben, dass der Brief, den Jacobson empfangen hatte, nicht von der Baro­nin war. Dieselbe hatte wohl beabsichtigt, den Kapitän von dem edlen Streich ihres Gemahls zu benachrichtigen. Ihr Schreiben war jedoch dem Obersten der sie teils selbst bewachte, teils bewachen ließ, in die Hände gefallen. Nach Maßgabe des Stile desselben hatte der brave Herr ein anderes Schreiben abgefasst und dies an Jacobson abgeschickt, wobei sich sein Hass gegen denselben womöglich noch steigerte.

Weiterlesen

Ein Ostseepirat Band 2 – Kapitel 24

Carl Schmeling
Ein Ostseepirat
Historischer Roman, Zweiter Band
XXIV. Jacobsons Projekt

Dass bei dem eingetretenen Frost die Feindseligkeiten zur See eingestellt werden mussten, liegt auf der Hand; doch beabsichtigte Jacobson den Schweden noch einen herben Schlag zu versetzen, ehe er seine Leute untätig werben ließ und selbst, wie er beschlossen hatte, zum König ging.

Die Stadt Anklam an der Beene bildete einen Grenzort von Bedeutung, durch sie führte eine Hauptstraße und auf der über die Peene führenden Brücke standen sich von je her schwedische und preußische Posten gegenüber.
Weiterlesen

Die drei Musketiere – Zwanzig Jahre danach – 7. – 10. Bändchen – Kapitel XIII

Alexandre Dumas
Zwanzig Jahre danach
Siebentes bis zehntes Bändchen
Fortsetzung der drei Musketiere
Nach dem Französischen von August Zoller
Verlag der Frankh’schen Buchhandlung. Stuttgart. 1845.

XIII. Die Unterredung

D’Artagnan lag an diesem Morgen in dem Zimmer von Porthos. Es war eine Gewohnheit, welche die zwei Freunde seit den Unruhen angenommen hatten. Unter ihrem Kopfkissen war ihr Degen und auf dem Tisch, im Bereich ihrer Weiterlesen

Ein Ostseepirat Band 2 – Kapitel 23

Carl Schmeling
Ein Ostseepirat
Historischer Roman, Zweiter Band
XXIII. Ein Racheplan

Die Gesellschaft war spät in der Nacht bei Fackellicht nach Stralsund zurückgekehrt. In dem Haus des Gouverneurs angelangt, zog sich Staelswerd sofort aus dem Familienkreis zurück, doch nicht um sich zur Ruhe zu begeben, sondern sich umzukleiden.

Als dies geschehen war, eilte er durch das Frankentor zur Stadt hinaus und über das Eis, wo die Schiffe seiner Abteilung lagen. Er weckte auch einen derselben, einen Offizier, und ließ durch diesen eine Anzahl Leute wecken, Weiterlesen