Download-Tipps

Nick Carter – Band 2

Neueste Kommentare

Archive

Folgt uns auch auf

Heftromane

Der Hexer 15

Robert Craven (Wolfgang Hohlbein)
Der Hexer Band 7
Das Haus unter dem Meer

Horror, Grusel, Heftroman, Bastei, Bergisch-Gladbach, 09. Juli 1985, 64 Seiten, 1,70 DM, Titelbild: Les Edwards

Selbst in der Nacht wirkte die Straße finster; wie eine schwarze Bresche in der Dunkelheit, ein Riss in der Welt, durch den das Unheimliche Böse wie ein übler Geruch herüberwehte. Irgendwo an ihrem Ende schienen sich Schatten zu bewegen, schienen namenlose Wesen unaussprechliche Dinge zu tun und sich vor der Schwärze dunkle Umrisse in noch tieferen Schwarz zu ballen. Grodekerk schauderte. Sein Herz schlug schneller, je näher er der Straße kam. Das Gewicht der Waffe an seinem Gürtel verlor seine beruhigende Wirkung, während er auf die Weiterlesen

Nick Carter – Zur Strecke gebracht – Kapitel 2

Nick Carter
Amerikas größter Detektiv
Zur Strecke gebracht
Ein Detektivroman

Ein merkwürdiger Piano-Transport

Das Eckhaus am Central Park West und 78th Street war einer jener modernen Mietspaläste, in welchen nur die besser situierten Klassen der Gesellschaft wohnen können, die eine übertrieben hohe Miete zu zahlen vermögen.

Es war um die Mittagsstunde, als der Lieferwagen eines der großen Warenhäuser vor dem Haus anhielt und der noch jugendliche Angestellte in brauner Uniform, auf dem Kopf die steife Wachstuchmütze mit der am Vorderrand Weiterlesen

Der Hexer 14

Robert Craven (Elmar H. Wohlrath)
Der Hexer Band 6
Labyrinth der weinenden Schatten

Horror, Grusel, Heftroman, Bastei, Bergisch-Gladbach, 25. Juni 1985, 64 Seiten, 1,70 DM, Titelbild: Terry Oakes

Es war alt, uralt und voller Gier nach Leben. Die Quelle dämonischer Kraft tief im Inneren seines monströsen Leibes, sein im Takt der Zeit pulsierendes Herz, der dunkle Kern seines Selbst, war voller Gier und Hunger. Einem Hunger, der niemals zu stillen war. Es tötete. Es verschlang und fraß und nahm die Dinge in sich auf, deren es auf seinem Weg durch die Ströme der Zeit habhaft werden konnte, versuchte seine Gier an den Auren lebendiger Geschöpfe und an den so seltenen Trägern reiner Magie zu stillen.
Weiterlesen

Jim Buffalo – 1. Abenteuer – Kapitel 2

Jim Buffalo,
der Mann mit der Teufelsmaschine
Veröffentlichungen aus den Geheimakten des größten Abenteurers aller Zeiten
Moderner Volksbücher-Verlag, Leipzig, 1922

Die Geheimnisse eines Harems
Das 1. Abenteuer Jim Buffalos

2. Kapitel

Rätselhafte Feinde

Weiterlesen

Nick Carter – Zur Strecke gebracht – Kapitel 1

Nick Carter
Amerikas größter Detektiv
Zur Strecke gebracht
Ein Detektivroman

Die Opfer der Spielhölle

Es war bitterkalt. Noch wollte die Februarnacht kaum dem jungen Morgen weichen. Der Cabby (Kutscher), welcher gerade sein flinkes Fuhrwerk vor einem kleinen, freundlichen Privathaus in einer der vom Central Park in New York abzweigenden Seitenstraßen im mittleren Westen der Riesenstadt mit kurzem Ruck anhielt, schlug trotz des dicken Schafspelzes ungestüm die Arme gegen den Leib, um sich zu wärmen, während sein früher Fahrgast die Weiterlesen

Nick Carter – Ein verhängnisvoller Schwur – Kapitel 8

Nick Carter
Amerikas größter Detektiv
Ein verhängnisvoller Schwur
Ein Detektivroman

Alles umsonst

»Um Himmels willen, Nick … lebst du noch? Welche Teufelei ist passiert?«

Das waren die ersten Worte, welche das Ohr des Detektivs wieder erreichten, als er die Augen aufschlug. Er gewahrte den getreuen Chick, der mit angstvollem Gesichtsausdruck über ihn gebeugt stand und ihn bei der Schulter schüttelte.
Weiterlesen