Story-Tipps

Elmsfeuer

Archive

Folgt uns auch auf

Vergessene Werke

Die Fahrten und Abenteuer des kleinen Jacob Fingerlang 27

Die Fahrten und Abenteuer des kleinen Jacob Fingerlang
Ein Märchen von Gotthold Kurz
Nürnberg, bei Gottlieb Bäumler 1837

Siebenundzwanzigstes Kapitel

Jacobs Kampf mit dem Riesen, Sieg und Untergang

Der Morgen graute. Ein offener Wagen mit zwei kleinen Schimmeln bespannt, von einem zweiten Wagen gefolgt, fuhr auf der Straße zum Gebirge, durch eine weite, schön bebaute Ebene dahin. Es war Jacob mit seinen Gefährten. Er zog dorthin, um den verhängnisvollen Kampf mit dem Riesen zu bestehen. Er hatte nichts als seine Schwalbe, eine Armbrust und einen Vorrat leicht entzündlicher Raketen bei sich, welche er selbst bereitet hatte. Weiterlesen

Deutsche Märchen und Sagen 14

Johann Wilhelm Wolf
Deutsche Märchen und Sagen
Leipzig, F. A. Brockhaus, 1845

14. Vom glücklichen Schäfer

Es war einmal ein Schäfer, der hatte nur ein kleines Häuschen, eine ganz kleine Herde, eine Katze und einen Hahn. Er hatte aber keine Ruhe im Land und wollte durchaus reisen. Darum verkaufte er sein Häuschen und seine kleine Herde, nahm seine Katze und den Hahn als Gesellschafter und begab sich auf die Reise. Als er schon weit weg war und kein Geld mehr hatte, da kam er in ein Land, wo keine Katzen waren und man diese Tiere gar nicht einmal dem Namen nach kannte. Es gab auch so viele Mäuse dort, dass man die Wiegen mit den Kindern abends an die Weiterlesen

Diane Teil 1 – Kapitel 14

Alexander von Ungern-Sternberg
Diane
Ein Kriminalgemälde der modernen Gesellschaft
Berlin, 1842, Buchhandlung des Berliner Lesekabinetts

Vierzehntes Kapitel

Bekenntnisse eines armen Kandidaten

Wenn unsere Lippe zum ersten Mal die Bitterkeit spürt, mit der die Schale des Leids gefüllt ist, dann schaudern wir krampfhaft zurück und stoßen unwillig den Kelch vom Mund. Wir wollen lieber sterben, als trinken, aber die Schale nähert sich immer wieder. Der krampfhafte Schauder lässt nach, die milde Pflegerin Religion lehrt uns die Weiterlesen

Rübezahl, der Herr des Gebirges – Folge 16

Rübezahl, der Herr des Gebirges
Volkssagen aus dem Riesengebirge
Für Jung und Alt erzählt vom Kräuterklauber
Verlag Carl Gustav Naumann, Leipzig, 1845

16. Wie Rübezahl zwei ehrliche Handwerksburschen beschenkt

Zwei ehrliche Drechslergesellen aus dem Vogtland – sie kamen eben aus Polen und wollten wieder in ihre Heimat zurück – stiegen das Gebirge hinauf, um durch Böhmen ins Vogtland zu gelangen. Der eine war eine ehrliche Haut von Landwüst und freute sich gar sehr, dass doch die Leute hier im Gebirge wieder deutsch redeten, wenn man es just auch nicht verstünde, denn freilich in Landwüst sei einmal das schönste Deutsch. Wie er sich nun so freute, Weiterlesen

Deutsche Märchen und Sagen 13

Johann Wilhelm Wolf
Deutsche Märchen und Sagen
Leipzig, F. A. Brockhaus, 1845

13. Der Zwergenberg

Ein Müller hatte drei Söhne und die konnte er in der Seele nicht ausstehen, und eine Tochter und das war sein Augapfel.

Als die Söhne nun so viel von ihrem Vater leiden mussten, da sprach der Älteste zu seinen Brüdern: »Ich gehe zum Zwergenberg und wenn ich da ein Zwergenmützchen erfassen kann, dann sind wir alle glücklich und brauchen unseren Vater nicht mehr.«
Weiterlesen

Der Arzt auf Java – Erster Band – Kapitel 11

Alexander Dumas d. Ä.
Der Arzt auf Java
Ein phantastischer Roman, Brünn 1861
Erster Band
Kapitel 10

Die Versuchung

Madame van der Beek blieb einige Zeit in Gedanken versunken über die Sonderbarkeit dieses Mannes. Um ungestörter vom merkwürdigen Greis träumen zu können, setzte sie zu Fuß den im Wagen begonnenen Spaziergang fort, indem sie ihren Leuten befahl, auf sie zu warten. Sie ließ ihren Schleier herab. Sie war schon Weiterlesen