Download-Tipps

Gator, der Söldner

Archive

Folgt uns auch auf

History

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 36

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Sechsunddreißigstes Kapitel

Morgan spielt den Philanthropen, verleiht dem, welchem er einen Dolch beschert hatte, ein prachtvolles Leichenbegängnis. Seine Werbung macht guten Fortgang; aber er steht plötzlich davon ab, gibt sie ganz auf und verlässt die Stadt Panama.

Am nächsten Morgen war die ganze Armee in Aufruhr. Mehrere Personen beeilten sich, die Ersten zu sein, um Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 35

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Fünfunddreißigstes Kapitel

Morgan verfolgt seine Geliebte und spielt den Heuchler, ohne damit viel zu erzielen. Er schwelgt mit einem Mann, der seine Pflicht kennt. Seltsames Ende der Schlemmerei.

Morgan konnte zwar durch augenblickliche Eindrücke ergriffen und überwunden werden. Da er aber durchaus keine sittlichen oder religiösen Grundsätze besaß, so wichen die besseren Gefühle bald wieder seinen wilderen Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 34

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Vierunddreißigstes Kapitel

Morgans Saumseligkeit wird gerügt. Er bemäntelt und versucht Zeit zu gewinnen, verfolgt seine Liebeswerbung, welche fast mit einem Mord endet. Im Ganzen gelingt es ihm, sich maßlos elend zu machen.

Fünf Tage lang wähnte Morgan, dass seine Werbung, einen günstigen Fortgang nehme. Die Dame war zu allen Zeiten sorg fältig darauf bedacht, ihn ja nicht dadurch zu reizen, dass sie ihn durch eine Schaustellung ihrer Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 33

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Dreiunddreißigstes Kapitel

Morgan versucht Betrachtungen anzustellen, kommt aber nur elend damit zustande. Sein wahnsinniges Freien, in dem aber doch viel Methode liegt.

Nachdem Morgan seinen Sekretär ausgeschickt hatte, um, wie er sich selbst ausdrückte, die Laufgräben für ihn zu eröffnen, blieb er eine Weile allein, um die Pracht seines Anzuges zu bewundern und über den gegenwärtigen Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 32

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Zweiunddreißigstes Kapitel

Morgan wandelt sich zu einem Stutzer um – parfümiert und benimmt sich mit einem Freund. Morgan und sein neuer Freund räsonieren über die Unvernünftigkeit der Liebe. Sie komplottieren zusammen.

Morgan hatte auf diesem Feldzug einen gewissen John Peeke, einen weichlichen, unkriegerischen Jüngling bei sich, welcher, da er von seinen Verwandten nicht gehörig gewürdigt zu werden glaubte und von seiner Geliebten Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 31

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Einunddreißigstes Kapitel

Morgan hält sich für seine getäuschte Erwartung durch Ermorden und Foltern von etlich und fünfzig Spaniern schadlos. Trifft unter seltsamen Umständen mit seiner ersten Liebe zusammen, findet sie ganz in seiner Gewalt und ist nicht glücklich.

Am nächsten Tag bekam Morgan Lynia Guzman nicht zu Gesicht. Er begnügte sich, ihr freundliche Grüße sagen zu Weiterlesen