Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Download-Tipps

Paraforce Band 38

Archive

Folgt uns auch auf

Storys & Lyrik

Weird Tales – Der Korb

Herbert J. Mangham
Weird Tales
Der Korb

Mrs. Buhler sagte ihm zunächst, dass sie keine freien Zimmer habe. Aber als er wegging, dachte sie an den kleinen Raum im Keller.

Auf ihren Ruf hin drehte er sich um.

»Ich habe noch ein Zimmer«, sagte sie, »aber es ist ein sehr kleiner Raum im Keller. Ich kann Ihnen aber einen vernünftigen Preis machen, wenn Sie es sich ansehen möchten.«

Weiterlesen

Weird Tales – Das Grab

Orville R. Emerson
Weird Tales
Das Grab

Das Ende dieser Geschichte wurde mir zum ersten Mal vor Augen geführt, als Fromwiller von seiner Reise vom Kemmelberg zurückkehrte, die in der Tat sehr merkwürdig ist und die man nur schwer glauben kann.

Aber ich glaubte es genug, um mit From zum Berg zurückzugehen, um zu sehen, ob wir noch mehr entdecken könnten. Nachdem wir eine Weile an der Stelle gegraben hatten, an der Froms Geschichte begann, machten wir uns auf den Weg zu einem alten Unterstand, der eingestürzt war oder in dem zumindest alle Eingänge mit Erde zugeschüttet worden waren. Dort fanden wir, auf deutschem Briefpapier geschrieben, eine schreckliche Weiterlesen

Jimmys letzter Coup

Jimmys letzter Coup
Ein Abenteuer in Burma
von Kapitän Arthur von Riha
Aus: Das Kriminal Magazin Band 1, 1929

Hohlrollend stauten sich in der Passatdünung die ockerfarbenen Wassermassen, die aus dem Delta des Irawady weit in die offene See hinausgepresst wurden. Aus nebelhafter Ferne schien das flache Gestade Burmas von der Kimm her immer näher zu rücken, bis mit der einsetzenden Flut die Istria den Rangoonarm der machtvoll verästelten Strommündung hinauf zu dampfen begann. Während der zweistündigen Flussfahrt nahm das schon von See aus sichtbare Wahrzeichen der heiligen Buddhastadt, die weltberühmte Shwedagon Pagode, immer imposantere Dimensionen an. Wie eine goldene Riesenglocke lagerte ihr mächtiger Kuppelbau auf überragender Weiterlesen

Lange Zeit nach Corona

Lange Zeit nach Corona
Eine Science-Fiction-Kurzgeschichte

2200: Die Menschheit überstand unterdessen weitere, noch viel schlimmere Pandemien, ja, sogar drei weltweite Zombieseuchen. Mittlerweile schaffte es die Menschheit, einen weltweiten Staatenbund zu erschaffen. Aufgrund der nach Covid-19 überstandenen schlimmeren Seuchen wird der Coronavirus höchstens noch im Geschichtsunterricht und dies auch nur so nebenbei erwähnt.

Nach einer Geschichtsunterrichtsstunde in einer High-School, welche in einer der neuen Wohnturmsiedlungen in Davos liegt:
Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 46

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Sechsundvierzigstes Kapitel

Morgans schwankende Gesundheit. Seine Furcht vor dem Tod. Seine träumerischen Hoffnungen. Seine letzter Krankheit. Verschiedenheit der Ärzte und die seltsame Behandlung, welcher er unterworfen wird. Die Rache des Negers und die nächste Ursache zu dem elenden Tod unseres Helden.

Sir Henry Morgan hatte mit seiner Gattin seit mehreren Monaten zu Monmouth im Sprengel St. Thomas in Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 45

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Fünfundvierzigstes Kapitel

Unser Held nimmt in jedem Sinn ab – wird seines Gouvernements entsetzt, beschimpft und muss finden, dass seine Konstitution schnell zusammenbricht. Fängt an, an einen Pfarrer zu denken.

Obwohl von außen alles einen glücklichen Anschein trug, erschöpfte doch Morgan in dem eigenen Haus seine Konstitution in allen sinnlichen Vergnügungen. Vergeblich war es, dass ihn seine sanfte Gattin zuweilen, Doktor Weiterlesen

Weißer als Schnee

C. S. Montanye
Weißer als Schnee

In der Unterwelt der großen Metropole war es üblich, dass Slim Hanley seit Langem einen Groll gegen einen Neuling hegte, der bekanntlich Mike, die Maus genannt wurde. Wie es dazu gekommen war oder warum Hanley die Maus hasste, schien niemand gründlich zu verstehen, aber es war Klatsch in den Cafés, Spielhöllen und Spelunken. Slim beabsichtigte, die Maus zu kriegen und ihn zu erwischen.

Wären die Umstände der Feindschaft bekannt gewesen, hätten jeder der Anwesenden verstanden, dass Weiterlesen