Heftroman der Woche
 

Neueste Kommentare

Archive

Folgt uns auch auf

News aus der Szene

Neues aus der Westernszene

Er reitet wieder

Zusammen mit seinen treuen Gefährten Rantanplan, dem wohl dusseligsten Hund des Wilden Westens, und Jolly Jumper, dem wohl klügsten Pferd des besagten Wilden Westens, reitet er auch in diesem Jahr wieder in den Sonnenuntergang und singt: »I am a poor lonesome cowboy and a long way from home.«

Die Fans wissen natürlich längst, dass hier von Lucky Luke die Rede ist, dem Mann, der schneller schießt als sein Schatten. Dass er auch 2024 wieder neue Abenteuer erleben darf, ist seinem Schöpfer Maurice De Bevere, besser bekannt als Morris, zu verdanken. Der geniale Zeichner hat nämlich im Gegensatz zu seinem nicht minder berühmten Kollegen Hergé, der die Fortsetzung seiner Werke testamentarisch untersagte, verfügt, dass seine Serie auch nach seinem Tod fortgesetzt wird.

Nachdem er am 16. Juli 2001 in Brüssel gestorben war, übernahmen Zeichner Achdé (Hervé Darmenton) und Texter Jul die Reihe und Weiterlesen

Geisterdetektiv Rick Masters Band 1

Andrew Hathaway
Geisterdetektiv Rick Masters
Band 1
Enthält die Romane Der Schreckensturm der Vampire und Das blutige Zeichen der Hexe
Horror/Grusel, Taschenbuch, Romantruhe, Kerpen-Türnich, Januar 2024, 200 Seiten, 10,69 EUR, E-Book Kindle 3,99 EUR, ISBN: ‎979-8871007501, erhältlich bei Amazon

Rick Masters kniff die Augen zusammen. Die Scheinwerfer hatten ihn etwas geblendet, sodass er einige Sekunden benötigte, um sich wieder auf das schwächere Licht einzustellen. Dann hielt er mit einem ächzenden Laut die Luft an.

Mit zitternden Händen tastete er nach dem Suchscheinwerfer, nahm Ihn aus der Verankerung am Armaturenbrett und schaltete ihn ein. Der Lichtstrahl traf voll auf den leeren Innenraum des roten Sportwagens.

Die Leiche war verschwunden!
Weiterlesen

5 Jahre Sternenlicht

Liebe Freunde der Sternenlicht Vereinigung,

manchmal kommen Jubiläen und man merkt es gar nicht.

Dieses Jahr feiert die Science-Fiction-Serie STERNENLICHT ihr 5-jähriges Jubiläum. Gleichzeitig erschien der mittlerweile 20. Band der Reihe. Mit Horst Hoffmann, Johannes Anders, Peter Krüger, Joachim Stahl, Simon Voghs und dem Herausgeber Erik Schreiber waren an der Reihe bislang sechs Autoren beteiligt. Ein großer Dank gebührt Thomas Budach, der seit der zweiten Ausgabe die Reihe als Grafiker begleitet und die Titelbilder gestaltet.

Die Reihe STERNENLICHT ist gleichzeitig eine Hommage an die Fernseh-Kultserie RAUMPATROUILLE ORION und eine Wiederentdeckung des Sense of Wonder der 1960er bis 1980er Jahre; eine Zeit, in der es nicht auf Kriege und Auseinandersetzungen ankam, sondern die Wunder des Universums zu beschreiben – natürlich aus der Sicht der damaligen Wissenschaft und der Fantasie der Autoren.
Heute versuchen wir einen Spagat zwischen einer wissenschaftlich korrekten Linie, die ab und zu wegen der Dramatik gebeugt wird, Weiterlesen

Anthologie-Ausschreibung »Großeltern-Geschichten«

Anthologie-Ausschreibung »Großeltern-Geschichten«

Man erinnert sich meist gern an sie zurück. Wie sie uns vorgelesen haben, wenn wir bei ihnen zu Besuch waren. Dass sie uns ihre bedingungslose Liebe geschenkt haben – gerade zur Weihnachtszeit. Streng konnten sie sein, und doch voller Wärme: Großeltern.

In den Geschichten, die sich rund um die Großeltern drehen sollen, dürfen die Perspektiven gewechselt werden. Ob aus der Sicht von Oma und Opa, des Enkelkindes oder Urenkels, den Kindern, eines Fremden oder gar des Hauskaters – es bleibt völlig der Fantasie des Autors überlassen. Auch sind die Genres frei zu wählen. Es darf spannend, dramatisch, lustig oder kriminalistisch Weiterlesen