Heftroman der Woche

Archive

Folgt uns auch auf

Mystery

Lorenz, der hinkende Wirt am langen Steg – Kapitel 2

Lorenz, der hinkende Wirt am langen Steg
verfolgt von einem Hexenfluch
Ein höchst belehrendes Volksgeschichtchen für jedermann
Verlag der J. Lutzenberg’schen Buchhandlung, Altötting, ca. 1860

2. Kapitel

Herkunft und frühe Jugendjahre des hinkenden Wirtes

Nachdem wir vom Wirtshaus am langen Steg gehört haben, ist es an der Zeit, auch von dem hinkenden Wirt Lorenz zu lesen.

Sein Großvater war ein wohlhabender und angesehener Bauer in der Nähe des Pfarrdorfes im Tal und besaß nicht nur ein schönes Heimatgut, sondern auch ein Zulehen; zwar auf einem Berg, aber für seine Wirtschaft sehr nützlich.

Dieser Mann aber hatte das seinige verloren, ohne dass man sich erklären konnte, wie und warum. Nicht gewaltige und plötzliche Weiterlesen

Lorenz, der hinkende Wirt am langen Steg – Kapitel 1

Lorenz, der hinkende Wirt am langen Steg
verfolgt von einem Hexenfluch
Ein höchst belehrendes Volksgeschichtchen für jedermann
Verlag der J. Lutzenberg’schen Buchhandlung, Altötting, ca. 1860

1. Kapitel

Das Wirtshaus Am langen Steg

Anderthalb Stunden oberhalb eines Landstädtchens, dort, wo der Weg zu einem tiefen waldreichen Tal von der Hauptstraße scheidet, steht das Wirtshaus, genannt Am langen Steg, oder wie man es abgekürzt hieß Zum Steg. Den Namen Am langen Steg hatte es wahrscheinlich von dem Umstand erhalten, dass bei diesem Wirtshaus ein leidlich gebauter Brückensteg zu dem Seitenweg in das nächste Pfarrdorf führte, auf welchem man bedeutend früher, obwohl etwas beschwerlicher dorthin gelangte als auf dem entlang des Baches sich in vielen Krümmungen schlängelnden Fahrweg. Dieser Bach war und ist noch zeitweilig, wenn die Gewitter in den Gebirgen Weiterlesen

Der mysteriöse Doktor Cornelius – Band 1 – Episode 3 – Kapitel 3

Gustave Le Rouge
Der mysteriöse Doktor Cornelius
La Maison du Livre, Paris, 1912 – 1913
Dritte Episode
Der Bildhauer von Menschenfleisch

Kapitel 3

Die Gestalt eines anderen

Die langwierigen und heiklen Operationen, mit denen Dr. Cornelius Kramm angeblich die seltsame Metamorphose vollziehen wollte, dauerten mehrere Tage und wurden mit Methode durchgeführt.

Zunächst nahm der Arzt mit Leonellos Hilfe einen Abguss von beiden Personen, und die beiden Abgüsse, die auf zwei Sockeln standen, wurden mithilfe der Fotografie mit den Farben, den genauen Tönen des Lebens, versehen. Mithilfe von warmen Paraffininjektionen, die Weiterlesen

Der mysteriöse Doktor Cornelius – Band 1 – Episode 3 – Kapitel 2

Gustave Le Rouge
Der mysteriöse Doktor Cornelius
La Maison du Livre, Paris, 1912 – 1913
Dritte Episode
Der Bildhauer von Menschenfleisch

Kapitel 2

Aus Fleisch und Blut

Dr. Cornelius Kramm war einer der angesagtesten Ärzte New Yorks, in seine Praxis kamen nur Milliardäre oder zumindest Multimillionäre. Seine rätselhafte und spöttische Physiognomie zierte die Titelseiten von Fachzeitschriften und auflagenstarken Tageszeitungen. Seine Broschüren Die rationelle Ästhetik des Menschen und Wissenschaftliche Mittel zur Verlängerung der Jugend bei Männern und Frauen wurden von Wissenschaftlern und Geschäftsleuten eifrig gelesen und kommentiert; er wurde allgemein geschätzt.

Weiterlesen