Heftroman der Woche

Archive

Folgt uns auch auf

Aus den Geheimakten …

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs – Band 3 – 1. Kapitel

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs
Band 3
Das Rätsel am Spieltisch
1. Kapitel

Drei Telegramme

Mr. Sherlock Holmes, Baker Street, London.
Sofort abreisen. Erwarte Sie morgen Abend. Monte-Carlo, Hotel Paris. Wenn nicht pünktlich dort, werde Op­fer eines Verbrechens werden. Retten Sie Ihren Freund
Frederic Woodville

Sherlock Holmes stand in seinem Schlafzimmer vor einem kleinen an der Wand hängenden Spiegel und rasierte sein hageres Gesicht, als Harry Taxon ihm dieses Telegramm überbrachte.

Weiterlesen

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs – Band 5 – 5. Kapitel

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs
Band 5
Die Menschenfalle im alten Haus
5. Kapitel

Auf gefährlichem Lauscherposten

Das alles war so blitzschnell vor sich gegangen, dass Sherlock Holmes’ Tischgenossen ganz erstaunt auf den vermeintlichen Seemann blickten.

»Der Bootsmann ist verrückt geworden«, meinte der Älteste der Teerjacken, »hat einen vollen Krug Porter vor sich zu stehen und schlägt den Krug in Scherben!«

Gleich darauf aber sollten die Seeleute anderer Meinung werden, denn sie sahen, wie der alte Inder auf Sherlock Holmes zusprang und in wilden, kreischenden Tönen allerhand unverständliche Worte hervorsprudelte.

Weiterlesen

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs – Band 5 – 4. Kapitel

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs
Band 5
Die Menschenfalle im alten Haus
4. Kapitel

In der Opiumkneipe

Der elegant gekleidete Verbrecher hatte sich umgewandt und schritt schnell davon. Holmes sah ihm einen Augenblick nach, aber er machte keine Miene, den gefährlichen Menschen zu verfolgen.

»Schade, schade«, meinte der Detektiv, »ich lege meine Hand ins Feuer, dass dieser Bursche den Mann im Café genau kennt und mit ihm unter einer Decke steckt. Aber das lässt sich ja nicht beweisen. Es ist mir heute nicht zum ersten Mal passiert, dass ein gefährlicher Verbrecher, der gerade seine Strafe verbüßt, mir entgegentrat und mit seiner Rache drohte. Drohungen sind in England nicht strafbar, ich kann ihm also nichts anhaben. Also drei Tage noch haben mir die Herren gegönnt. Nun, wir wollen sehen, ob sie Wort Weiterlesen

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs – Band 5 – 3. Kapitel

Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs
Band 5
Die Menschenfalle im alten Haus
3. Kapitel

Der unbekannte Tote

Als Sherlock Holmes und Donelson die Villa verließen, begaben sie sich zur Hochbahnstation und fuhren von da aus bis in die City hinein bis zu der Station, von welcher Sherlock Holmes ungefähr eine halbe Stunde zu gehen hatte, um zu seiner Wohnung zu gelangen.

»Ich bin durstig geworden«, sprach Sherlock Holmes, auf ein großes Café deutend, »wir wollen dort hineingehen und eine Erfrischung zu uns nehmen. Gleichzeitig will ich einen Blick in die Zeitung werfen.«

Die beiden Herren traten in das Innere des Restaurants, welches zu dieser Tagesstunde nur mäßig besucht war. Der Detektiv suchte ein Weiterlesen