Hörspiel-Tipp

Geisterstunde 6

Download-Tipp

Paraforce Band 51

Neueste Kommentare

Archive

Folgt uns auch auf

Sonstige

Arthur Conan Doyle – Die Stimme der Wahrheit

Arthur Conan Doyle
Die Stimme der Wahrheit
Eine Kurzgeschichte von Arthur Conan Doyle, die erstmals im März 1891 im The Strand Magazine veröffentlicht wurde

Mrs. Esdaile von den Lindens, Birchespool, war eine Dame mit bemerkenswerten wissenschaftlichen Fähigkeiten. Als ehrenamtliche Sekretärin des Damenclubs der örtlichen Eclectic Society glänzte sie mit unerschöpflicher Brillanz. Man munkelt sogar, dass sie die einzige Frau im Saal war, die Professor Tomlinsons anregendem Vortrag über die Perigenese der Plastidule bis zum Ende folgen konnte. In der Abgeschiedenheit der Lindens unterstützte sie Darwin, lachte über Mivart, zweifelte an Haeckel und schüttelte den Kopf über Weissman, mit einer Vertrautheit, die ihr die Bewunderung der Universitätsprofessoren und den Schrecken der wenigen Studenten eintrug, die es wagten, ihre lehrreiche, aber herzliche Türschwelle zu überschreiten. Natürlich hatte Mrs. Esdaile auch ihre Kritiker. Das ist das Privileg eines außergewöhnlichen Verdienstes. Es gab bitteres weibliches Geflüster über das Studium von Enzyklopädien und Lehrbüchern, das jeder gelehrten Zusammenkunft vorausging, und über Weiterlesen

Die Brille des Teufels – VI und VII

Die Brille des Teufels
Nach dem Englischen von Wilkie Collins

Diese Geschichte erschien ursprünglich in der New Yorker Zeitschrift The Spirit of the Times am 20. Dezember 1879 als The Magic Spectacles. Sie wurde unter demselben Titel in The Seaside Library im Juni 1880 nachgedruckt. In Großbritannien erschien es unter Wilkies bevorzugtem Titel The Devil’s Spectacles in lokalen Zeitungen, darunter dem Bath Herald in zwei Teilen am 20. und 27. Dezember 1879.

Im Januar 1887 schrieb Collins eine Notiz zu The Devil’s Spectacles, Love’s Random Shot und Fie! Fie! Or, the Fair Physician: »Diese Geschichten haben in Zeitschriften ihren Zweck erfüllt, sind aber einer Wiederveröffentlichung in Buchform nicht würdig. Weiterlesen

Die Brille des Teufels – V

Die Brille des Teufels
Nach dem Englischen von Wilkie Collins

Diese Geschichte erschien ursprünglich in der New Yorker Zeitschrift The Spirit of the Times am 20. Dezember 1879 als The Magic Spectacles. Sie wurde unter demselben Titel in The Seaside Library im Juni 1880 nachgedruckt. In Großbritannien erschien es unter Wilkies bevorzugtem Titel The Devil’s Spectacles in lokalen Zeitungen, darunter dem Bath Herald in zwei Teilen am 20. und 27. Dezember 1879.

Im Januar 1887 schrieb Collins eine Notiz zu The Devil’s Spectacles, Love’s Random Shot und Fie! Fie! Or, the Fair Physician: »Diese Geschichten haben in Zeitschriften ihren Zweck erfüllt, sind aber einer Wiederveröffentlichung in Buchform nicht würdig. Weiterlesen

Die Brille des Teufels – IV

Die Brille des Teufels
Nach dem Englischen von Wilkie Collins

Diese Geschichte erschien ursprünglich in der New Yorker Zeitschrift The Spirit of the Times am 20. Dezember 1879 als The Magic Spectacles. Sie wurde unter demselben Titel in The Seaside Library im Juni 1880 nachgedruckt. In Großbritannien erschien es unter Wilkies bevorzugtem Titel The Devil’s Spectacles in lokalen Zeitungen, darunter dem Bath Herald in zwei Teilen am 20. und 27. Dezember 1879.

Im Januar 1887 schrieb Collins eine Notiz zu The Devil’s Spectacles, Love’s Random Shot und Fie! Fie! Or, the Fair Physician: »Diese Geschichten haben in Zeitschriften ihren Zweck erfüllt, sind aber einer Wiederveröffentlichung in Buchform nicht würdig. Weiterlesen

Die Brille des Teufels – III

Die Brille des Teufels
Nach dem Englischen von Wilkie Collins

Diese Geschichte erschien ursprünglich in der New Yorker Zeitschrift The Spirit of the Times am 20. Dezember 1879 als The Magic Spectacles. Sie wurde unter demselben Titel in The Seaside Library im Juni 1880 nachgedruckt. In Großbritannien erschien es unter Wilkies bevorzugtem Titel The Devil’s Spectacles in lokalen Zeitungen, darunter dem Bath Herald in zwei Teilen am 20. und 27. Dezember 1879.

Im Januar 1887 schrieb Collins eine Notiz zu The Devil’s Spectacles, Love’s Random Shot und Fie! Fie! Or, the Fair Physician: »Diese Geschichten haben in Zeitschriften ihren Zweck erfüllt, sind aber einer Wiederveröffentlichung in Buchform nicht würdig. Weiterlesen

Die Brille des Teufels – II

Die Brille des Teufels
Nach dem Englischen von Wilkie Collins

Diese Geschichte erschien ursprünglich in der New Yorker Zeitschrift The Spirit of the Times am 20. Dezember 1879 als The Magic Spectacles. Sie wurde unter demselben Titel in The Seaside Library im Juni 1880 nachgedruckt. In Großbritannien erschien es unter Wilkies bevorzugtem Titel The Devil’s Spectacles in lokalen Zeitungen, darunter dem Bath Herald in zwei Teilen am 20. und 27. Dezember 1879.

Im Januar 1887 schrieb Collins eine Notiz zu The Devil’s Spectacles, Love’s Random Shot und Fie! Fie! Or, the Fair Physician: »Diese Geschichten haben in Zeitschriften ihren Zweck erfüllt, sind aber einer Wiederveröffentlichung in Buchform nicht würdig. Weiterlesen