Ausschreibung
Sternenlicht-Anthologie

Download-Tipp
Band 6

Heftroman der Woche

Archive

Folgt uns auch auf

TSB John Sinclair – Judys Fluch

Geisterjäger John Sinclair
Judys Spinnenfluch

Nach dem Roman von Jason Dark
Tonstudio Braun, MC JS 253, 1986, 57:53 Minuten
Buch: Max Braun, Regie: Erwin Scherschel, Musik: Peter Seidel, Illustration: Vicenç Badalona Ballestar

Sprecher: Erzählerin: Marianne Mosa, John Sinclair, Erzähler: Helmut Winkelmann, Suko: Peter Niemeyer, Judy Garrets: Susanne Ruppik, Erwin Garrets: Erwin Scherschel, Doktor Valentin: Wolfgang Jaroschka, Rigg: Anfried Krämer, Joe, Konstabler Banes: Karl-Heinz Staudenmayer, Konstabler, Mann: Hagen Marks, Prof. Latiner: Rainer Friedrichsen, Jerry Rigg: Winfried Küppers, Ike Lester: Klaus Ziemann, Krankenschwester, Stimme: Hella Krämer, Emily Rigg: Alexandra Scharre-Tichy, Della Forman: Eva Spott, Myrna Lester: Angelika Suessenguth, Mann: Siegfried Heinrichson

Synopsis:

Weiterlesen

Kit Carson – Kapitel 35

Edward S. Ellis
Kit Carson
Jäger, Trapper, Guide, Indianeragent und Colonel der US Army
New York, 1895

Kapitel 35

Schwierigkeiten mit den Apachen – Niederlage der Soldaten – Colonel Cooks Expedition gegen sie – Ein Teilerfolg – Major Brooks’ Versuch, die Apachen zu bestrafen – Eine dritte Expedition

Wie Carson vermutet hatte, waren die Apachen in ihren Beteuerungen guten Willens gegenüber den Siedlern unaufrichtig. Kaum war er zu Hause angekommen, als sie ihre Übergriffe wieder aufnahmen. Die gewandten Reiter, die so verwegen waren wie die Kreuzritter, die in das Heilige Land einfielen, schienen überall zu sein. Wir haben bereits auf diese außergewöhnlichen Krieger hingewiesen, die unserer Regierung über viele Jahre hinweg im Südwesten mehr Probleme bereitet haben als alle anderen Stämme zusammen, und es ist daher Weiterlesen

Nick Carter – Band 15 – Ein verbrecherischer Arzt – Kapitel 2

Nick Carter
Amerikas größter Detektiv
Ein verbrecherischer Arzt
Ein Detektivroman

Eine überraschende Entdeckung

Kurz nachdem der berühmte Detektiv am nächsten Morgen sein Frühstück beendet hatte, meldete ihm die alte Haushälterin, dass sich unten im Parlor eine jüngere Dame in Begleitung eines alten Herrn eingefunden hätte, welche ihn zu sprechen verlangten.

Als Nick in den Parlor trat, erkannte er in dem Besuch die verheiratete Tochter Ramsays, welche ihn am Vorabend so von oben herab behandelt hatte. Wie sich herausstellte, war der Herr in ihrer Begleitung ihr Schwiegervater, gleichfalls ein hochangesehener Großindustrieller der Metropole.

Der Detektiv verneigte sich schweigend und schaute seine frühen Besucher erwartungsvoll an.
Weiterlesen

Der Märkische Eulenspiegel 9

Der Märkische Eulenspiegel
Seltsame und kurzweilige Geschichten von Hans Clauert in Trebbin
Niedergeschrieben von Oskar Ludwig Bernhard Wolff
Leipzig, 1847
Überarbeitete Ausgabe

Hans Clauert, Schlosser aus Trebbin

Wie Clauert nach dem Vogel schoss

Der Markgraf Joachim, der Zweite dieses Namens, Kur­fürst von Brandenburg, pflegte oftmals mit den Bürgern zu Berlin und Köln nach dem Vogel zu schießen. Dabei spannte Hans Clauert dem Kurfürsten gewöhnlich seinen Bogen und trieb mancherlei Kurzweil unter der Vogelstange, denn nach der Zeit, wo Clauert jenen Brief weggeworfen, hatte ihn der Kurfürst sehr gern bei sich. So hielten sie denn einstmals in Berlin ein Vogel­schießen. Da kam Clauert etwas spät an, sodass der Vogel beinahe zum Abschuss dastand. Der Kurfürst Weiterlesen