Story-Tipps

Des Teufels Sohn

Archive

Folgt uns auch auf

Perry Rhodan Band 2972 – Zirkus der Zerstörung

Uwe Anton
Perry Rhodan Band 2973
Zirkus der Zerstörung

Science-Fiction, Heftroman, Hörbuch und E-Book, Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt, 10. August 2018, 68 Seiten, € 2,20, Titelbild: Arndt Drechsler, Innenillustration: Swen Papenbrock

Ein Zirkusroman? Er beginnt in den terranischen Alpen, durch die ein Haluter wandert. Seine geistigen Vorgänge sind verwirrt, die Konflikte zwischen seinem blitzschnell und mit mathematischer Logik denkenden Planhirn und dem Sitz seines Bewusstseins, dem erkrankten Ordinärhirn, das die durchwanderte Gegend als Tannheimer Berge nahe der Zugspitze spezifiziert, worauf er mit Irritation reagiert, kann Fembor Aosher nicht mehr kontrollieren.
Weiterlesen

Rübezahl, der Herr des Gebirges – Folge 22

Rübezahl, der Herr des Gebirges
Volkssagen aus dem Riesengebirge
Für Jung und Alt erzählt vom Kräuterklauber
Verlag Carl Gustav Naumann, Leipzig, 1845

22. Wie Rübezahl den Leuten auf eine andere Art eine gute Lehre gibt.

Wieder einmal geschah es, dass ein paar Wandergesellen übers Gebirge reisten und hatten auch ein paar Taschen in ihren Kleidern. Es war aber nichts drinnen, und war Holland in Nöten. Wie sie nun so in Kummer und Sorgen dahin schritten, sahen sie vor sich eine Kutsche und dachten, den, der da drinnen saß, den wollten sie ansprechen. Sie baten also um einen Zehrpfennig. Indem sprang ein vornehmer Herr aus dem Wagen, schnitt Weiterlesen

Interessante Abenteuer unter den Indianern 91

Interessante-Abenteuer-unter-den-IndianernJohn Frost
Interessante Abenteuer unter den Indianern
Erzählungen der merkwürdigsten Begebenheiten in den ersten indianischen Kriegen sowie auch Ereignisse während der neueren indianischen Feindseligkeiten in Mexiko und Texas

Wilder Patriotismus

Die folgende Anekdote wird in den kürzlich veröffentlichten Notizen über das Michiganterritorium mitgeteilt.

Die Indianer von Fond du Lac, einem kleinen Dorf in welchem ungefähr fünfzig Männer wohnen, wurden ihrer friedlichen Gesinnung wegen von ihren Nachbarn, den Sioux, als Feige gebrandmarkt. Hierüber ungehalten, knüpften dreizehn derselben, ohne ihre Freunde zurate zu ziehen, welche damals Friedensunterhandlungen mit Weiterlesen

Die Hexenjagd von Ellwangen – Teil 2

Die Hexenjagd von Ellwangen
Teil 2
… und wie alles endete

In nur 18 Monaten fast dreihundert Tote, ganze Straßenzüge, die entvölkert sind, und die meisten der Opfer Frauen und Kinder!

Wie konnte es in Ellwangen so weit kommen?
Weiterlesen

Die drei Musketiere 16

Alexander Dumas d. Ä.
Die drei Musketiere
1. bis 3. Bändchen
Historischer Roman, aus dem Französischen von August Zoller, Stuttgart 1844, überarbeitet nach der neuen deutschen Rechtschreibung

XVI.

Worin der Monsieur Siegelbewahrer Seguier mehrmals die Glocke suchte, um zu läuten, wie er es auch sonst getan hatte.

Man kann sich unmöglich einen Begriff von dem Eindruck machen, den diese paar Worte bei Ludwig XIII. Weiterlesen

Till Eulenspiegel in 55 radierten Blättern – 45. Blatt

Till Eulenspiegel in 55 radierten Blättern
von Johann Heinrich Ramberg, mit Text nach der Jahrmarkts-Ausgabe. Verlag C. B. Griesbach. Gera. 1871

Eulenspiegel erschreckt einen großprahlerischen Wirt in Eisleben mit einem toten Wolf.

ach der vorigen Begebenheit kam Eulenspiegel nach Eisleben und hielt sich daselbst eine Zeit lang auf. Als er daselbst herbergte, kamen drei reisende Kaufleute aus Niedersachsen, welche nach Nürnberg wollten, spät abends an. Der Wirt fragte die Reisenden, warum sie denn so spät ankämen. Die Kaufleute erzählten, dass sie unterwegs in sehr großer Lebensgefahr gewesen waren. Ein sehr großer Wolf habe sie verfolgt, und sie wären nur mit Mühe entkommen. Der Wirt, der gewöhnlich über alles einen beißenden Spott führte, äußerte sich auch diesmal auf eine spöttische Weise und lachte die drei Reisenden aus, dass sie sich vor einem Wolf gefürchtet hätten. Dies verdross die Männer, die doch Todesangst ausgestanden hatten, und sie dachten an eine Wiedervergeltung.

Weiterlesen