Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Archive

Folgt uns auch auf

Westward! Ho! – Erinnerungen eines Trappers – Kapitel 14

Nachdem wir unsere Felle zwischengelagert und andere notwendige Vorkehrungen für unsere Reise getroffen hatten, brachen wir am 14. April auf und kamen nur langsam voran, wenn auch mit großer Ermüdung, wegen der großen Tiefe und Härte des Schnees, der, obwohl er stark verkrustet war, keineswegs das Gewicht unserer Pferde tragen konnte; nur ein paar Meilen, als wir für die Nacht an einer Quelle am nördlichen Ende des Cache Valley anhielten. Am nächsten Tag überquerten wir einen Präriehügel und lagerten am Abend an der Quelle des südlichen Porteneuf-Grabens, nachdem wir auf unserem Weg eine große Anzahl von Büffeln viele mit jungen Kälbern gesehen hatten. Am nächsten Tag war der Schnee auf drei bis fünf Fuß Dicke angewachsen. Wir stapften ein paar Meilen hindurch, wenn auch mit größter Anstrengung und Schwierigkeit.  Die Büffel waren an diesem Tag genauso zahlreich wie am Vortag und wir fingen dreißig oder vierzig ihrer Kälber lebend im Schnee.  Genauso viele wurden von den aufgeschreckten Herden auf ihrer Flucht getötet oder verletzt.  Wir rasteten in dieser Nacht auf der Südseite eines Hügels, den der Wind teilweise vom Schnee befreit hatte, fanden aber weder Gras noch Wasser, Weiterlesen

Der Fluch von Capistrano – Kapitel 16

Johnston McCulley
Der Fluch von Capistrano
New York. Frank A. Munsey Company. 1919
Ursprünglich in fünf Teilen in der All-Story Weekly ab der Ausgabe vom 9. August 1919 als Serie veröffentlicht.
Kapitel 16

Eine gescheiterte Verfolgungsjagd

Zorro jagte mit seinem Pferd den tückischen, mit losem Kies bedeckten Abhang des Hügels hinunter, wo ein Fehltritt eine Katastrophe bedeuten würde und die Soldaten nur langsam folgen konnten. Sargento Gonzales besaß genug Mut, um dieses Wagnis einzugehen. Einige der Männer folgten ihm, während andere nach rechts und Weiterlesen

Nick Carter – Inez Navarro, der weibliche Dämon – Kapitel 4

Nick Carter
Amerikas größter Detektiv
Inez Navarro, der weibliche Dämon
Ein Detektivroman

Nick Carter und der schöne Dämon

Der Detektiv beschloss, kaum dass er dem Polizeihauptquartier den Rücken gewendet hatte, am Kriminalgerichtsgebäude vorüberzugehen, um sich nach dem Schicksal des Farmers Silas Landgrove zu erkundigen. Gerade vor der Freitreppe stieß er auf Ten Itchi, einen seiner Assistenten, den er trotz der von diesem angelegten ausgezeichneten Verkleidung sofort erkannte.
Weiterlesen

Schauernovellen 8 – Die neue Griseldis 5

Ferdinand Kleophas
Schauernovellen Band 2
Verlag Franz Peter, Leipzig 1843

Die neue Griseldis
5. Kapitel

Ohne Titel

Während in der ganzen nachfolgenden Nacht, in immer neu sich wiederholenden Träumen, während den ganzen goldenen Morgen fortwährend das süße A demain, Ferdinand in meinem Inneren widertönte und ich unter diesem Glockenläuten der Liebe alle einzelnen körperlichen Formen, Züge und Umrisse Felicies zu einem idealen Weiterlesen

Blutrosen – Teil 5 – Affenliebe

Blutrosen
Schauererzählungen
frei nach dem Französischen des Eugène Sue, Alexandre Dumas d. Ä, Honoré Balzac, Victor Hugo und andere
Verlags-Comptoir. Breslau. 1837
Druck von M. Friedländer in Breslau
Erster Teil

Affenliebe

(Frei bearbeitet aus Pougens Letires inédites sur l’instinct des animuax).

Folgende Begebenheit aus meinem Leben, deren Andenken mir schmerzlich teuer ist, teile ich mit, weil sie trotz Weiterlesen

Elbsagen 91

Elbsagen
Die schönsten Sagen von der Elbe und den anliegenden Landschaften und Städten
Für die Jugend ausgewählt von Prof. Dr. Oskar Ebermann
Verlag Hegel & Schade, Leipzig

93. Die Hand des Himmels

In Blankenese war ein junger Fischer, dem ging es unglücklich. Es wollte ihm mit dem Fang gar nicht gelingen. Er geriet in Mangel und Elend, und Frau und Kinder mussten Hunger leiden. Einmal war ein heißer Sommertag. Als aber gegen Abend ein Gewitter mit der Flut im Westen aufstieg, entschloss sich der Fischer, noch eine Fahrt zu wagen, weil er gehört hatte, dass in solchen Augenblicken die Fische am besten ins Netz gingen. Er stieg ins Boot Weiterlesen