Story-Tipps

Des Teufels Sohn

Archive

Folgt uns auch auf

Anne Boleyn Band 2 – Kapitel 12 Teil 2

Gräfin Luisa Mary von Robiano
Anne Boleyn
Historischer Roman, Constenoble, Jena 1867
Zweiter Band

Er verließ das Gemach, als eben eine leichte, graziöse Gestalt eintrat und sich als die beigegebene Dienerin der Lady vorstellte.

»Du bist mir willkommen«, sagte Lady Willoughby. »Ich fürchte mich, in diesen hohen, unheimlichen Mauern allein zu bleiben. Doch genügt es, dich in meiner Nähe zu wissen. Hilf mir, mich auszukleiden, dann bedarf ich deiner Weiterlesen

Elbsagen 33

Elbsagen
Die schönsten Sagen von der Elbe und den anliegenden Landschaften und Städten
Für die Jugend ausgewählt von Prof. Dr. Oskar Ebermann
Verlag Hegel & Schade, Leipzig

33. Der wunderbare Stein auf dem Dresdener Markt

Prinz August, ein Sohn des Kurfürsten Christian I., war im Frühjahr 1614 schwer erkrankt, sodass in den Kirchen für seine Genesung gebetet wurde. Dem Gottesdienst wohnte auch der Puppenmacher Christoph Ufer bei. Nachdem er sich dem Gebet für die Herstellung des kranken Prinzen aufrichtig angeschlossen hatte, ging er nach Dresden-Neustadt, das damals noch die Altstadt hieß. Unterwegs wurde ihm am hellen Tag von einem Geist ein Weiterlesen

Der Alte vom Berge – Kapitel 15

C. F. Fröhlich
Der Alte vom Berge
Oder: Taten und Schicksale des tapferen Templers Hogo von Maltitz und seiner geliebten Mirza
Ein Gemälde aus den Zeiten der Kreuzzüge
Nordhausen, bei Ernst Friedrich Fürst, 1828

XV.

Auf einem goldenen, mit weißen seidenen Polstern belegten Thron saß in stolzer Ruhe der Sultan, als der Ex-Komtur von Wallis im Vorzimmer erschien. Die vornehmsten Sarazenen bildeten einen Halbmond um den Thron und blickten neugierig zur Tür.

Weiterlesen

Deutsche Märchen und Sagen 47

Johannes Wilhelm Wolf
Deutsche Märchen und Sagen
Leipzig, F. A. Brockhaus, 1845

47. Das versunkene Kloster

Bei Hohenholte liegt ein weiter See, aus dessen Mitte ein kleines Inselchen hervortaucht. Darauf stehen zwei Silberpappeln, die scheinen sich zu umschlingen.

Die rechtsstehende reicht einen Ast nach der linksstehenden und diese jener einen, sodass die beiden Äste ein Kreuz bilden.

Weiterlesen

Aus dem Wigwam – Der Ursprung der Klapperschlangen

Karl Knortz
Aus dem Wigwam
Uralte und neue Märchen und Sagen der nordamerikanischen Indianer
Otto Spamer Verlag. Leipzig. 1880

Der Ursprung der Klapperschlangen

in schöner junger Mann mit weißem Gesicht und in weißer Kleidung kam einst unter die Tscherokesen und befahl ihnen, ihren alten Sitten und Gebräuchen zu entsagen und eine neue Religion anzunehmen. Trotz dessen, dass er die mildeste Sprache führte und sich in jeder Beziehung als ein Mann von edlem Charakter zeigte, gelang es ihm doch nicht, sich Freunde zu erwerben. Die Medizinmänner verschworen sich, ihn umzubringen.

Sie bereiteten die stärksten Gifte und mischten sie in sein Essen, aber sie schadeten dem Fremden nicht. Auch mit ihrer Zauberei konnten sie ihm nichts anhaben. Da machten sie denn ein kleines Kästchen und schmückten es mit Muscheln und künstlich bearbeiteten Knochen und opferten es dem großen Geist mit der Bitte, ihnen ein Mittel zur Weiterlesen

Geister-Schocker – Folge 11

Geister-Schocker – Folge 11
Der Karten des Blutes
Nach einer Idee von Markus Winter

Hörspiel, Grusel, Romantruhe, Kerpen-Türnich, 03.09.2010, Audio-CD, ca. 50 Minuten, 6,99 EUR, ISBN: 9783940812650

Buch: Markus Winter
Regie: Markus Winter
Musik: Oliver Baumann
Produziert von: Romantruhe Audio
Weiterlesen