Heftroman der Woche
 

Neueste Kommentare

Archive

Folgt uns auch auf

Der Welt-Detektiv – Band 9 – 3. Kapitel

Der Welt-Detektiv Nr. 9
Der geheimnisvolle Schoner
Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst GmbH Berlin

3. Kapitel

Was Sherlock Holmes in Puerto Rico erreichte

Sherlock Holmes’ Erwartung, seinen treuen jungen Freund und Helfer Jonny Buston im Hotel anzutreffen, erfüllte sich nicht. Jonny war noch unterwegs. Wie eine Katze schlich er hinter dem Mörder Rodriges Alsalsas her, der, um seine Spur zu verwischen, Trinidad kreuz und quer durcheilte, seitdem er den Schauplatz seines Verbrechens über die Feuerleiter verlassen hatte.

Er ahnte nicht, dass er just hierbei von Sherlock Holmes und seinem Helfer beobachtet worden war. Der Weltdetektiv hätte nur die Hand ausstrecken brau­chen, um ihn zu verhaften. Dass er es nicht tat, hatte seine guten Gründe.

Weiterlesen

Das Versprechen der Gesetzlosen – Kapitel 14

Das Versprechen der Gesetzlosen
oder Der Überfall auf das alte Militärgefängnis
Kapitel 14

Der Überfall auf das ehemalige Militärgefängnis

Obwohl die Posse gebildet und die Soldaten dem Geächteten auf den Fersen waren, gelang es ihm, sich ihnen zu entziehen, obwohl sie mehrmals nahe genug herankamen, um auf ihn zu schießen. Aber mit jener Perversität des Schicksals, die zuweilen die Ungerechten zu schützen und die Ehrlichen ins Unglück zu stürzen scheint, entkam er unversehrt in seine Festung auf dem felsgekrönten Berg.

Doch gerade in der Stunde der Schadenfreude verfolgte ihn sein Erzfeind.

Als sie am Morgen nach Rogers’ Abreise erwachten, suchte Scotty Rose auf.

Weiterlesen

Führer durch die Sagen- und Märchenwelt des Riesengebirges 06

Max Klose
Führer durch die Sagen- und Märchenwelt des Riesengebirges
Mit zahlreichen Abbildungen aus dem Riesengebirge
Verlag von Brieger & Gilbers. Schweidnitz (Świdnica). 1887.
Überarbeitete Fassung

17. Der schwarze Wog

Stromabwärts von Schreiberhau befindet sich im Zackenbett ein dunkler Wasserwirbel, welcher der schwarze Wog genannt wird. Die Sage erzählt, dass derselbe unergründlich sei und in seiner Mitte einen heißen Sprudel besitze, der das Zufrieren im Winter verhindere. Der schwarze Wog soll außerdem die unheimliche Eigenschaft be­sitzen, das Wasser des Zackens aufhalten und dadurch die Mühlen an demselben zum Stillstand bringen zu können. In den Jahren 1703, 1746, 1773, 1785, 1797 und 1810 sollen deshalb die Mühlen stundenlang zur Betriebsunterbrechung gezwungen worden sein.

Weiterlesen

Der Detektiv – Band 28 – Der Tempel der Khali – Teil 2

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 28
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Zweite Geschichte des Bandes
Der Tempel der Khali

Teil 2

Inzwischen waren wir in den zweiten Stock gelangt. Der Hoteldirektor, ein Engländer namens Warton, führte uns in den Wohnsalon des Obersten.

Dardogne war ein älterer Mann mit grauem Spitzbart, frischem gebräunten Gesicht und noch sehr vollem, straff gescheiteltem Haupthaar – alles in allem eine vornehme militärische Erscheinung. Er war uns gleich am ersten Tag hier im Hotel aufgefallen. Er Weiterlesen