Unser Lese-Tipp

Vincent Voss – Im Eis

Archive
Folgt uns auch auf

Batman: The Dark Knight – Das Höllenserum

Batman: The Dark Knight  – Das Höllenserum
Panini Manga und Comic 8/2013
Paperback, Softcover, 212 Seiten, 16,99 Euro
Für Bestellungen bei Amazon: ASIN B00EF5E0O8
Durchgehend farbig
Extras: Artwork
Story: David Finch, Paul Jenkins, Joe Harris, Judd Winick
Zeichnungen: David Finch und Ed Banes
Farben: Alex Sinclair, Jeromy Cox, Sonia Oback
Tusche: Richard Friend, Rob Hunter, Jack Purcell
Originalcover: David Finch, Richard Friend, Alex Sinclair
Aus dem Amerikanischen von Steve Kups
Titel der Originalausgabe: The Dark Knight 1 – 9, erschienen bei DC  von 11/2011 – 7/2012
Weitere Informationen: www.paninicomics.de

Chaos in Gotham City!
Nicht nur, dass die Insassen des Arkham Asylum einen Aufstand proben. Nein, sie wurden auch von einer Droge in wilde Bestien verwandelt. Die Polizei und die Rettungskräfte stehen dem Schrecken hilflos gegenüber. Batman greift ein, kann jedoch nicht verhindern, dass die meisten Insassen entkommen. Zudem sieht er eine junge Frau in einem weißen Hasenkostüm, die scheinbar ihr ganz eigenes Spiel treibt.
Und als ob das nicht reichen würde, hat die interne Ermittlung des GCPD beschlossen, dass kein Beamter Verbindungen zu Batman haben darf. Vor allem Gordon steht unter Beobachtung …
Während die entlaufenden Insassen durch die Stadt toben und Batmans Freunde und Helfer alles daran setzen, sie wieder einzufangen, macht sich der dunkle Ritter auf die Jagd nach dem Schuldigen für all das.
Was er auf seinem Weg findet, übersteigt seine schlimmsten Alpträume …

Der vorliegende Sammelband war der Versuch, Batman neu zu starten und ihn damit einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Da man in den USA ein wenig anders über Gewalt für Kinder und Jugendliche nachdenkt, erstaunt es dabei nicht, dass hier alle Register gezogen werden.
Eine düstere Story, sehr viel Action und Gewalt bestimmen die Seiten. Auch wenn Panini keine Altersempfehlung gibt, komme ich nicht umhin, eine auszusprechen – unter 16 Jahren sollte niemand diesen Band lesen!
Hat man dieses Alter erreicht – oder ist man darüber hinaus – sollte man sich diesen Sammelband keinesfalls entgehen lassen! Er zeigt einen Batman, wie man ihn sich all die Jahre gewünscht und nur selten bekommen hat. Die Autoren spielen gekonnt mit den inneren Einsichten, den Zweifeln und Ängsten, die Bruce Wayne antreiben, beweisen aber auch, dass er sich von all diesen Dingen nicht von seinem Weg abbringen lässt.
Den Zeichnern des Bandes ist es gelungen, die Story perfekt in Szene zu setzen. Mal deutlich, mal ein wenig unscharf – je nachdem, wie es die jeweilige Situation erfordert, und stets mit der passenden, intensiven Farbgebung.
Daneben ist dieser Band ein exzellenter Beweis dafür, dass Comics nicht nur für Kinder und Jugendliche gemacht werden. An dieser Story, an diesen Bildern erfreut sich jeder, der dem Medium offen gegenübersteht und Wert auf eine spannende, tiefgehende Geschichte legt.

Fazit: Besser hätte der Neustart nicht gelingen können!