Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Story-Tipps

Danach kommt nichts

Archive

Folgt uns auch auf

Spannungswelten

Dreizehn Jahre im Wilden Westen – Kapitel XXIX

Dreizehn Jahre im Wilden Westen
Oder: Abenteuer des Häuptlings Sombrero
Nürnberg, 1877

XXIX. Erholung von den Strapazen. Mein Pferd Tayopog. Nach Fort Syll. Junge Pumas. Streitigkeiten mit den Bürgern der Stadt Jacksboro. Vier Waschbären.

Endlich erreichten wir Jacksboro, wo uns die Regimentsmusik feierlich empfing. Wir gedachten uns hier auf einige Zeit auszuruhen. Am Abend ging jedermann in die Stadt, um sich an Eierpunsch zu laben und in einer Wirtschaft waren nahe an zweihundert Personen zusammengedrängt, halb Militär, halb Zivil. Es ging etwas laut zu, denn die tapferen Krieger waren an die Kraft dieses edlen Getränkes nicht mehr gewöhnt und hatten bald ein Stadium Weiterlesen

Die Sternkammer – Band 2 – Kapitel 3

William Harrison Ainsworth
Die Sternkammer – Band 2
Ein historischer Roman
Christian Ernst Kollmann Verlag, Leipzig, 1854

Drittes Kapitel

Der Palast Theobalds

Der prächtige Palast Theobalds, in der Nähe von Cheshunt in Hertfordshire gelegen, ursprünglich die Wohnung des großen Lord Schatzmeisters Burleigh und der Ort, wo die Königin Elisabeth und die Gesandten an ihrem Hof häufig und auf glänzende Weise bewirtet wurden, wenn sie, wie Stow sagt, sich in königlicher Pracht zeigte und Weiterlesen

Die Riffpiraten – Kapitel 13

Heinrich Klaenfoth
Die Riffpiraten
Verlag Albert Jaceo, Berlin, um 1851

Kapitel 13

Die Kalabuse

Nach einer langen Fahrt befanden wir uns endlich auf dem Mississippi. Wir liefen in den Hafen von New Orleans ein und wurden noch an demselben Tag in die Kalabuse gebracht, um öffentlich ausgeläutet zu werden. Die Nacht verbrachten wir frei von Fesseln in einem gutbewachten Gefängnis, wo wir endlich die so lange entbehrte reine, frische Luft einatmen und uns wie Menschen auf Stroh ausstrecken konnten, das man uns hinwarf.
Weiterlesen

Der Detektiv – Der blinde Brahmane – 1. Kapitel

Walter Kabel
Der Detektiv
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Harald Harst gegen Cecil Warbatty
Des berühmten Liebhaberdetektivs Abenteuer im Orient
Der blinde Brahmane

1. Kapitel

Die Schlangenkiste

Wir näherten uns Indien – dem Zauberland Indien! Was hätte ich darum gegeben, wenn wir das von der Reling Weiterlesen

Die drei Musketiere 63

Alexander Dumas d. Ä.
Die drei Musketiere
7. bis 10. Bändchen
Historischer Roman, aus dem Französischen von August Zoller, Stuttgart 1844, überarbeitet nach der neuen deutschen Rechtschreibung

XXX.

Ein Tropfen Wasser

Kaum war Rochefort weggegangen, als Madame Bonacieux zurückkehrte. Sie fand Mylady mit lachendem Gesicht.

Weiterlesen

Dreizehn Jahre im Wilden Westen – Kapitel XXVIII

Dreizehn Jahre im Wilden Westen
Oder: Abenteuer des Häuptlings Sombrero
Nürnberg, 1877

XXVIII. Expedition zum Canadian River. Friedensverhandlungen mit den Kiowa. Sombrero. Jagd mit Freund Palacosh. Cadfish Creek. Schlacht mit Comanchen. Staked Plains. Rückkehr zum Cadfish Creek. Jagd am Rio Brazos. Ein feiger Offizier. Rückkehr nach Jacksboro.

Die C-Kompanie, die ebenfalls hinausgegangen war, wurde von einer starken Rotte Indianer überfallen und musste sich mit dem Verlust von zwei Pferden zurückziehen. Eine andere Kompanie wurde bei Buffalo Springs von den Rothäuten angegriffen, schlug sie aber nach kurzem Gefecht in die Flucht.
Weiterlesen

Sabine Kornbichler – Die Todesbotschaft

Sabine Kornbichler – Die Todesbotschaft

Finja Benthien ist die Tochter eines erfolgreichen Vaters namens Alexander Benthien, der zusammen mit drei Freunden aus Studientagen eine Wirtschaftsdetektei gegründet hat, die ausgezeichnet läuft und viel Geld einbringt. Die vier Freunde schweißte eine gemeinsame Leidenschaft zusammen. Sie ruderten nämlich alle zusammen in einem Vierer und hatten auch mit ihrem Boot gute Erfolge.

Finja selbst hat sich in Berlin niedergelassen und dort von ihrem Vater eine kleine Wohnung geschenkt bekommen. Ihre Eltern leben am Tegernsee und besitzen dort ein Anwesen direkt am See. Während ihre Schwester Amelie Jura studiert, den Sohn eines Teilhabers ihres Vaters geheiratet hat und ein Kind von ihm erwartet, ist Finja ledig. Außerdem möchte Amelie in der Detektei einen Job übernehmen, während ihre Schwester sich in Berlin als Weiterlesen