Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Lese-Tipp

Das Seegespenst

Download-Tipps

Aëlita

Archive

Folgt uns auch auf

Literatur

Alexander Oetker – Baskische Tragödie

Alexander Oetker – Baskische Tragödie

An einem Strand der Aquitaine wird ein kleines, schwarzes Paket angeschwemmt, das mit Folie umwickelt und an einer Ecke leicht aufgerissen ist.

Der kleine Lucien, fünf Jahre alt, ist mit seiner Mutter heute am Strand, statt in der Grundschule. Sie hatte ihn zu Hause behalten, weil er ein wenig krank war, und ist dann mit ihm an den Strand von Hourtin Plage gefahren, nachdem es ihm schon bald besser ging.

Nun findet der Kleine beim Spielen das Paket, und an der aufgerissenen Ecke rieselt etwas Weißes hervor. Da er aussieht wie Puderzucker, den er kennt und mag, leckt er den Finger an und berührt damit den weißen Staub. Dann steckt er den Finger in den Mund und leckt ihn ab.
Weiterlesen

Hexengeschichten – Die Hexenkönigin – Kapitel 2 Teil 4

Ludwig Bechstein
Hexengeschichten
Halle, C. E. Pfeffer. 1854

Die Hexenkönigin
Kapitel 2 – Teil 4

Frau Grethe Strumpf hatte eine sehr unruhige, schier ganz schlaflose Nacht. Des Knechtes Weggang ärgerte sie nicht bloß, wie er ihrem Mann ärgerte, nein, er ängstigte sie. Sie wiederholte sich Wort für Wort die Reden, die zwischen ihr und Lurz gefallen waren, sie bereute, dass sie ihn bedroht hatte – wie? Wenn er ihrer Drohung halber entwichen war, weil er wusste, dass sie nicht Spaß machte – weil er sich am Morgen so übel befunden, weil er Weiterlesen

Varney, der Vampir – Kapitel 1

Thomas Preskett Prest
Varney, der Vampir
oder: Das Blutfest

Ursprünglich als penny dreadful von 1845 bis 1847 veröffentlicht, als es zum ersten Mal in Buchform erschien, ist Varney, der Vampir ein Vorläufer von Vampirgeschichten wie Dracula, die es stark beeinflusst hat.

Kapitel 1

Gräber geben ihre Toten frei,
die Nachtluft wabert schrecklich mit Gekreisch!

Weiterlesen

Deutsche Märchen und Sagen 114

Johannes Wilhelm Wolf
Deutsche Märchen und Sagen
Leipzig, F. A. Brockhaus, 1845

150. Lichtchen auf dem Baum

Ein alter Bauer aus Avecapelle, namens Clabau, kam abends spät noch über die Weiden, die das Dorf umgaben, und wollte nach Hause. Da sah er plötzlich eine Katze neben sich laufen, welche er meinte zu erkennen als die seines Nachbarn. Weil er ein großer Liebhaber von Katzen war, auch verwundert stand, das Tier so weit von Zuhause weg zu sehen, fragte er: »Nun, schöne bunte Katze, wo gehst du hin?«

Aber die Katze lief ihres Weges weiter und war bald aus seinen Blicken.
Weiterlesen

Ein Ostseepirat Band 1 – Ein Tropfen Balsam

Carl Schmeling
Ein Ostseepirat
Historischer Roman
Erster Band
XX.

Ein Tropfen Balsam

Es war der Königlichen Familie nach dem Besuch der Deputa­tion in Drottningholm gestattet, wieder nach Stockholm zurück­zukehren.

Weiterlesen

Gespensternovellen 1

Vilhelm Bergsøe
Gespensternovellen
Aus dem Dänischen übersetzt von Adolf Strothmann
Autorisierte Ausgabe, Verlag Otto Janke, Berlin 1873
Die glückliche Familie – Teil 1

Es war ein stiller, sonniger Augustabend. In Casamicciola, eine der größten Ortschaften auf Ischia, welche besonders durch ihre zahllosen Heilquellen berühmt ist, begann sich das Abendleben nach der brennenden Hitze des Tages zu entfalten. Ringsumher auf den Straßen erscholl Gesang und Gelächter; die langen Strohjalousien wurden in die Höhe gerollt, die laubbedeckten Loggien und grünen Veranden füllten sich mit plaudernden Matronen, welche nun die Spindel ruhen ließen, oder mit lächelnden Mädchen, welche verstohlene und schelmische Blicke zu Weiterlesen