01-Dark-Future
02- Dark-Vampire
03-Dark-History
04-Dark-Crime-I
05-Dark-Crime-II
06-Dark-Place
07-Dark-Creature
08-Dark-Killers
09-Dark-Ilands
Dark-End

Ausschreibung

Dark Empire

Archive

Folgt uns auch auf

Literatur

Im Zauberbann des Harzgebirges – Teil 27

Im Zauberbann des Harzgebirges
Sagen und Geschichten, gesammelt von Marie Kutschmann

Vom Zwergkönig Hübich – Teil II

Es lebte einst ein Müller in Grund, in dessen Mühle kehrten allnächtlich die Zwerge ein, speisten und waren lustig und guter Dinge. Der Müller aber fürchtete sich vor dem kleinen Völkchen, das unter der Herrschaft des mächtigen Hübich stand, räumte lieber bei Anbruch der Nacht die Mühle und schlief mit seiner Familie in einem nahegelegenen Häuschen, nur aus Furcht vor der kleinen Schar.

Da, eines Abends, der Müller wollte gerade fortgehen, pochte es an seine Tür. Ein alter Soldat bat ihn um Nachtquartier, weil er so ermüdet sei, dass er keinen Schritt mehr gehen könne.
Weiterlesen

Addy der Rifleman – Eine Bubenschlacht

Max Felde
Addy der Rifleman
Eine Erzählung aus den nordamerikanischen Befreiungskämpfen
Union Deutsche Verlagsgesellschaft Stuttgart, Berlin, Leipzig, 1900

Eine Bubenschlacht

Wer heute mit dem pustenden Dampfross das im nordöstlichen Teil der Vereinigten Staaten von Nordamerika gelegene Mohawktal durcheilt, wird von der lachenden, ja oft sehr romantischen Schönheit der Landschaft entzückt sein.

Wild rauscht in den oberen Talgeländen der Fluss zwischen Felsenwänden dahin, oft nur Platz lassend für den Weiterlesen

Eine Räuberfamilie – Erstes Kapitel

Emilie Heinrichs
Eine Räuberfamilie
Erzählung der Neuzeit nach wahren Tatsachen
Verlag von A. Sacco Nachfolger, Berlin, 1867
Erstes Kapitel
Am Golf von Neapel

Ein prachtvoller Septembertag des Jahres 1864 neigte sich dem Ende zu und warf seine letzten Strahlen wie funkelnde Diamanten über jene himmlisch schöne Gegend, von welcher es heißt: Ein Stück Himmel auf die Erde gefallen. Neapel sehen und sterben.

Weiterlesen

Dreizehn Jahre im Wilden Westen – Kapitel XVI

Dreizehn Jahre im Wilden Westen
Oder: Abenteuer des Häuptlings Sombrero
Nürnberg, 1877

XVI. Tyler. Abraham Lincolns Denkmal. Zurück nach Austin. Eilmärsche nach Cottonchin. Georgetown. Lagerleben in Austin.

Wir mussten einige Zeit in Tyler verweilen und den Zivilbehörden beim Einfangen von Mördern und Verbrechern Hilfe leisten, sodass wir in kleinen Abteilungen das Land durchstreiften. Da unser Taschengeld sehr zusammengeschmolzen war, so musste wieder neuer Vorrat verschafft werden. Es wurde also ein großes Schreiben aufgesetzt. Am Morgen ging mein Freund Hill damit unter die Negerbevölkerung und sammelte Beiträge Weiterlesen

Die Sternkammer – Band 1 – Kapitel 7

William Harrison Ainsworth
Die Sternkammer – Band 1
Ein historischer Roman
Christian Ernst Kollmann Verlag, Leipzig, 1854

Wie Lord Roos Sir Francis Mitchells Unterschrift erhielt.

»Was, mein Fürst, der Wucherer«, rief Lord Roos in scherzendem Ton, »mein würdiger Geldverleiher, der niemals mehr als hundert Prozent Zinsen nimmt und mit weniger nicht zufrieden ist; der niemals mehr fordert, als die Verschreibung verspricht – wenn nicht mehr zu haben ist; der nie einen harten Handel mit einem bedürftigen Mann macht, wie er selber sagt; der nie einen Schuldner verfolgt, wie die Gefängnisse beweisen können; der gerecht ist Weiterlesen

Deutsche Märchen und Sagen 67

Johannes Wilhelm Wolf
Deutsche Märchen und Sagen
Leipzig, F. A. Brockhaus, 1845

70. Mützchen

Im Heinischen Busch bei Freiberg in Meißen erschien ehedem häufig ein Geist, welcher die Durchwandernden auf allerlei Manieren quälte. Zumeist hüpfte er ihnen auf den Rücken, klammerte sich um ihren Hals fest und ließ sich also ein gutes Stück Wegs tragen. Waren die Leute dann hundemüde, sodass sie kaum noch Atem schöpfen konnten, dann ließ er sie los, kletterte pfeilschnell auf einen Baum, lachte sie derb aus und machte Grimassen aller Art. Vornehmlich hat er dies Spiel, wovon viele Personen krank geworden und einige selbst gestorben sind, im Weiterlesen