Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Story-Tipps

Danach kommt nichts

Archive

Folgt uns auch auf

Hessen

Hessische Sagen 6

Weiße Frau in Westhofen

Im Jahr 1822 um Johanni spielten in Westhofen am Westertor zwei Bübchen. Als es so um die Essenszeit war, sahen sie eine prächtig gekleidete weiße Frau auf sich zukommen. Sie gingen ihr entgegen und baten sie, ihnen einen Heller zu schenken. »Ihr Weiterlesen

Hessische Sagen 5

Der Altenburgkeller bei Nidda

Auf der Altenburg bei Nidda geht eine Frau im weißen Gewand um, die schaut gar milde und freundlich drein, grüßt diejenigen, welche ihr begegnen, und bietet ihnen eine Blume an. Die meisten hatten den Mut nicht, die Blume anzunehmen, nur ein armer Weiterlesen

Hessische Sagen 4

Das Eichbrünnchen

In der Nähe des Rodensteins am Fuß einer alten Eiche entspringt das Eichbrünnchen, in welchem die Rodensteiner ihre Kinder taufen ließen.

Eines Abends war den Leuten, welche am Fuß der Burg wohnen, eine Magd fortgegangen, sie wussten nicht, wohin sie gegangen Weiterlesen

Hessische Sagen 3

Der wilde Jäger

Mit erschrecklichem Lärm zog vor Zeiten vom Vo­gelsberg her der wilde Jäger durch das Tal der Nidda in Richtung der Berge. Da kam jedes Mal aus dem Turm in der alten Burgmauer zu Staden, auf der Seite nach dem Win­gertsberg zu, eine lange, lange Weiterlesen

Hessische Sagen 2

Götzenhain

Der Nachtwächter aus Götzenhain wollte einst in der Allerheiligennacht die zwölfte Stunde ausrufen. Am Ende des Dorfes angekommen, sah er in einem Garten ein Feuer brennen und bei demselben unkenntliche Gestalten. In der Meinung, es hätte sich Weiterlesen

Hessische Sagen 1

Das Gewölbe im Auerbacher Schloss

Jenseits des Melibokus, wenn man nach Heidelberg fährt, liegen auf einer der schönsten Höhen der Bergstraße die Trümmer des Auerbacher Schlosses. Ein Mann in dem nicht fernen Odenwälder Dorf Reichelsheim, welcher Weiterlesen