Zweiter Advent

Story-Tipps

Eiszeit

Download-Tipps

Die Waldmühle

Archive

Folgt uns auch auf

Wolfgang Brandt

Die Route San Antonio – San Diego

Die Route San Antonio – San Diego

1857 eröffnete das Post Office Department eine weitere Hauptverkehrsader nach Westen, als es mit James Birch, dem ehemaligen Präsidenten der erfolgreichen California Stage Company, für zweimal im Monat einen Liniendienst zwischen San Antonio, Texas, und San Diego, Kalifornien, unter Vertrag nahm. Die Post kam aus dem Osten über New Orleans nach San Antonio. Birch beauftragte Isaiah Woods mit der Organisation des Postdienstes. Leider war noch nie ein Mensch auf der Strecke gewesen, doch das würde sich bald ändern.

Woods schickte jemanden von New York nach San Antonio, um Vorräte und Ausrüstung für das Ostende Weiterlesen

Snowshoe Thompson: Der legendäre skifahrende Postbote

Snowshoe Thompson: Der legendäre skifahrende Postbote

Von allen Skifahrern, welche die Hänge rund um den Lake Tahoe befahren haben, ist der berühmteste zweifellos John Snowshoe Thompson, der legendäre Skibriefträger der Sierra Nevada. Wenn es um das Reisen in den winterlichen Bergen ging, war er der Vorläufer des Packzuges, der Postkutsche und der Lokomotive. Es dauerte Jahre, bis irgendein anderes Transportmittel an seine Stelle trat.

Der am 30. April 1827 im norwegischen Telemarkbezirk Jon Tostensen geborene John war 10 Jahre alt, als sein Vater starb und die Familie 1837 in den amerikanischen Mittleren Westen emigrierte. 1851 wurde der 24-jährige Bauernjunge vom Goldfieber gepackt und lief nach Kalifornien davon. Er arbeitete als Weiterlesen

Erste Überlandpost nach Kalifornien: Zentrale Route über Salt Lake City

Überlandpost nach Kalifornien in den 1850er Jahren

Zwischen 1789, als die Bundesregierung der Vereinigten Staaten ihre Arbeit aufnahm, und 1860 wuchs die Bevölkerung der Vereinigten Staaten von etwa 4 Millionen auf mehr als 31 Millionen Menschen. Das Territorium erstreckte sich 1787 durch die Northwest-Verordnung in den Mittleren Westen und reichte nach dem Kauf von Louisiana im Jahr 1803 den Mississippi hinunter und nach Westen zu den Rocky Mountains.

Bis Ende der 1840er Jahre war die amerikanische Auswanderung nach Kalifornien nur ein Tröpfeln, aber zwei Ereignisse im Jahr 1848 öffneten die Schleusentore:
Weiterlesen

Dracula & Co.: Dracula (1931)

Dracula (1931)

Dracula ist ein amerikanischer Vampir-Horrorfilm aus dem Jahr 1931, der von Tod Browning inszeniert wurde und Bela Lugosi als Graf Dracula in der Hauptrolle zeigt. Das von Universal produzierte Drehbuch basiert auf dem Bühnenstück Dracula von Hamilton Deane und John L. Balderston von 1924, das wiederum lose auf dem Roman Dracula von Bram Stoker basiert.

Handlung

Renfield ist ein Anwalt, der aus geschäftlichen Gründen zum Schloss von Graf Dracula in Siebenbürgen reist. Die Menschen im Dorf fürchten, dass Vampire das Schloss bewohnen, und warnen Renfield, nicht dorthin zu gehen. Renfield weigert sich, im Gasthaus zu bleiben, und bittet seinen Kutscher, ihn zum Borgo Pass zu bringen. Weiterlesen

Butteri – Italiens einheimische Cowboys

Butteri
Italiens einheimische Cowboys

Pferde donnern an den Tribünen vorbei. Mehrere Zuschauer springen zurück und vermeiden den Schlamm, der von den hämmernden Hufen aufgewirbelt wird. Beifall ertönt, als das führende Pferd die Ziellinie überquert. Hinter den Tribünen ertönt lebhafte Country-Musik von einem Stand, an dem ein Mann Cowboyhüte und bunte Bandanas verkauft. Nach dem Rennen tanzen mehrere Frauen in bunten Röcken über eine Holzbühne und stampfen mit ihren Cowboy-Stiefeln zur Musik. Sind wir im Herzen von Wyoming, Weiterlesen

Das Licht von Maco

Das Licht von Maco

Über ein Jahrhundert lang wurden mysteriöse Lichter gesehen, die entlang der Eisenbahngleise in der Nähe des Bahnhofs von Maco, einige Meilen westlich von Wilmington, auf und ab taumelten. Wenn sich jemand den Lichtern näherte, verschwanden sie. Die Lichter wurden viele Male über Jahre hinweg beobachtet und gelegentlich sogar fotografiert. Es wird sogar gesagt, dass Präsident Grover Cleveland die Lichter sah, während er 1889 auf einer Stippvisite war. Die Quelle dieser Lichter wurde nie ermittelt, aber der Legende nach ist das Licht der Geist eines Eisenbahnarbeiters, der 1867 in einer Nacht auf den Gleisen starb.
Weiterlesen