Unser Lese-Tipp

Des Teufels Depressionen

Download-Tipps

Casparino

Archive

Folgt uns auch auf

Krimi & Thriller

Ursula Poznanski – Stille blutet

Ursula Poznanski – Stille blutet

Nadine Just ist Nachrichtensprecherin bei Quick TV, einem kleinen Wiener Sender. Kurz vor ihrer Sendung schießt ein gutaussehender Mann noch Fotos von ihr, als sie seine Nichte, einen großen Fan, im Arm hat. Nadine bittet den Mann um eines der Fotos und schreibt ihre Handynummer auf die Innenseite seines Handgelenks, natürlich nicht ohne den Hintergedanken, Kontakt zu ihm zu bekommen.

Endlich verabschiedet sie sich eilig von den beiden, um sich für die Sendung fertig zu machen. Am Ende stellt sie sich verkabelt hinter den Newsdesk, und es dauert noch eine Minute bis zur Sendung.

Zuerst liest sie eine Meldung über ein Erdbeben in China vom Teleprompter ab. Die zweite Meldung liest sie ebenfalls ab, während sie durch andere Dinge ein wenig abgelenkt ist. Der Inhalt dieser Meldung ist, dass in Kürze eines der hoffnungsvollsten Talente heimischen TV-Szene tot aufgefunden werden wird. Ein Verbrechen werde man nicht ausschließen können, und der Name des Opfers sei Nadine Just.
Weiterlesen

Der Detektiv – Band 24 – James Palperlons Vermächtnis – Teil 1

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 24
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
James Palperlons Vermächtnis

Teil 1

Wir saßen in der Kabine nebeneinander auf dem kleinen Wandsofa. Harst hatte das eng zusammengelegte Testament Palperlons nochmals eingewickelt, entfernte nun die Hülle und faltete das Papier auseinander. Es war ein weißer Briefumschlag in Größe 12 mal 15 Zentimeter. Als Adresse stand darauf in einer steilen, schmucklosen und sehr energischen Handschrift:

Weiterlesen

Der Detektiv – Band 24 – Der Einsiedler von Tristan de Cunha – Teil 5

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 24
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Der Einsiedler von Tristan de Cunha

Teil 5

Ich warne den verehrten Leser vor voreiligen Schlüssen, zu denen er vielleicht durch die Überschrift dieses Kapitels verführt wird. Er wird denken: »Aha – Schadlmeyer ist James Palperlon, das Verbrechergenie!«

Ein großer Irrtum, sehr geneigter Leser.  Wäre Schadlmeyer James Palperlon gewesen, dann hätte derselbe Weiterlesen

Der Detektiv – Band 24 – Der Einsiedler von Tristan de Cunha – Teil 4

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 24
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Der Einsiedler von Tristan de Cunha

Teil 4

Den Abstieg erledigten wir in aller Gemächlichkeit und mit verschiedenen Ruhepausen, sodass Harst Zeit genug hatte, Draakens Bitte zu erfüllen und sich eingehender über das zu äußern, was er bisher über die Lichterscheinung ermittelt hatte.

Mir war dieser Vortrag genau so interessant wie Draaken. Harst hatte ja – eine alte Schwäche von ihm – auch mir gegenüber bisher nur Weiterlesen

Secret Service Band 1 – Kapitel 13

Francis Worcester Doughty
Secret Service No. 1
Old and Young King Brady Detectives
Black Band
Oder: Die zwei King Bradys gegen eine unnachgiebige Bande
Eine interessante Detektivgeschichte aus dem Jahr 1899, niedergeschrieben von einem New Yorker Detektive

Kapitel 13

Young King Brady narrt die gefährliche Bande

Young King Brady wartete nach dem Zertrümmern der Lampe nicht einen Augenblick.

Weiterlesen

Der Rabbi und der Kommissar – Du sollst nicht morden

Michel Bergmann

Der Rabbi und der Kommissar – Du sollst nicht morden

Wie der Titel des Romans schon nahegelegt, ermittelt in dieser Geschichte, die in Frankfurt am Main spielt, ein jüdischer Rabbi namens Henry Silberbaum an der Seite eines deutschen Kommissars namens Berking.

Die Story beginnt damit, dass Henry Silberbaum für einen älteren Bewohner des Seniorenstifts, das er mit anderen zusammen betreut, tausend Euro auf der Trabrennbahn auf das Pferd Josephine M. setzt. Das Pferd ist Außenseiter, und der Rabbi denkt zuerst, als es weit zurückliegt, er habe das Geld verloren. Dann aber startet die Stute eine Aufholjagd, und am Ende gewinnt sie das Rennen. Der Rabbi ruft den alten Mann an, für die er gewettet hat, und teilt ihm mit, dass er vielleicht vierzigtausend Euro gewonnen hat.
Weiterlesen