Download-Tipp
Band 3

Heftroman der Woche

Archive

Folgt uns auch auf

Im Original Hans Wachenhusen

Der Vampir – Die Zigeunerin

Hans Wachenhusen
Der Vampir
Eine Novelle aus Bulgarien, 1878

Die Zigeunerin

Wie oben geschildert, war Viktor Berzeks Eintritt in das Haus des reichen Jowan, eines jungen Abenteurers, der nicht besser, nicht schlechter als tausend andere, aber vor Tausenden den Vorzug eines ehrlichen, geraden Herzens besaß, mit dem er sich durch die Welt schlug. Ich erzähle hier Tatsachen, wie sie sich damals ereigneten. Viktor war der Sohn eines vor der Revolution sehr be­güterten Mannes, der arm und hilflos dastand, als die­selbe zu Boden geschlagen, der ohne politische Überzeugung getan hatte, was von ihm verlangt wurde und selbst Weiterlesen

Der Vampir – Kola Petrovic

Hans Wachenhusen
Der Vampir
Eine Novelle aus Bulgarien, 1878

Kola Petrovic

In Jowan hatte die Angst vor einem nächtlichen Überfall allmählich einem ruhigeren Bewusstsein Raum gegeben, als endlich der Nachthimmel leise im Osten sich zu klären begann.

Er hatte die Nacht hart hindurchgearbeitet. Seine Papiere, seine Bücher lagen geordnet; es hätte die feindseligste Absicht nichts Strafbares selbst in den Briefen finden können, die ihm durch geheime Boten vom jenseitigen Ufer auf weitem Umweg zugegangen waren. Es war eine Korrespondenz mit Feindesland, aber es hatte sich in derselben immer nur um Abwicklung der Geschäfte gehandelt, Weiterlesen

Der Vampir – Selwas Schicksal

Hans Wachenhusen
Der Vampir
Eine Novelle aus Bulgarien, 1878

Selwas Schicksal

In Jowans Haus herrschte die tiefste Stille. Marko schlich durch dasselbe niedere Tor zurück in das Gehöft. Er verschloss und verriegelte es von innen sorgfältig, kroch dann durch den dunklen Raum und fand die Wächter schnarchend an dem verglimmenden Feuer.

Was nützte es, sie zu wecken! Gegen den einen Räuber gab es keinen Schutz! Er trat ins Haus. Alles still. Selbst die Flurlaterne brannte nicht. Er tappte an alle Türen, sie waren verschlossen. Er betrat die breite Holzstiege und rief hinauf: »Gospodin Jowan! Wacht auf, wenn Ihr schlaft! Marko muss Euch sprechen!«
Weiterlesen

Der Vampir – Viktor Berzek

Hans Wachenhusen
Der Vampir
Eine Novelle aus Bulgarien, 1878

Viktor Berzek

In einem der türkischen Kaffeehäuser saß inzwischen eine bunte Gesellschaft fremdländischer, in türkische Dienste getretener Instrukteure, französischer und englischer Offiziere, die von Pravadi, dem vorgeschobensten Posten der eben anlangenden westmächtlichen Truppen, herübergekommen, um im Auftrag die Pässe des Balkan zu inspizieren.

Man war in lebhafter Unterhaltung. Der Krieg sollte, nachdem die Russen sich in die Walachei zurückgezogen Weiterlesen