Lese-Tipp

Wahrer Erfolg

Download-Tipps

Jim Buffalo – Band 4

Archive
Folgt uns auch auf

Die Schneekönigin

Kay und Gerda sind unzertrennliche Freunde und wollen sogar irgendwann heiraten, wenn sie erwachsen sind. Als der Teufel aber von seinen Kobolden einen Spiegel auf die Erde transportieren lässt, in dem alles Schöne hässlich erscheint, fällt dieser zu Boden und zerspringt in tausend Stücke. Ein winziger Splitter dringt Kay ins Herz und einer ins Auge. Und da der Spiegel ein Werk des Teufels war, wird aus dem lieben Jungen ein hartherziger, egoistischer Fiesling, der Gerda und ihre Großmutter böse beschimpft und sich über alle Menschen lustig macht, die eine Behinderung oder einen Makel haben. Beim Schlittenfahren begegnet er einer wunderschönen Frau, gehüllt in einen wertvollen Pelzmantel, die in einer prunkvollen Kutsche fährt. Es ist die Schneekönigin, die Kay zu sich in die Kutsche einlädt und ihn mit ihren eiskalten Lippen küsst. Mit jedem Kuss vergisst Kay einen Teil seines alten Lebens und schließlich begleitet er die Schneekönigin in ihren Eispalast. Doch Gerda hat ihren lieben Freund nicht vergessen und trachtet danach ihn wiederzufinden und zu retten. So begibt sich die kleine Gerda auf eine abenteuerliche Reise, in deren Verlauf sie vielen Menschen und Tieren begegnet, die ihr auf ihrer Odyssee hilfreich zur Seite stehen. Bis Gerda im Palast der Schneekönigin steht. Doch wie soll sie den Bann der Schneekönigin brechen und den Einfluss des teuflischen Spiegels löschen?

Hans Christian Andersens Märchen Die Schneekönigin ist eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Treue und Zusammenhalt. Obwohl Kay, aus für Gerda und ihre Großmutter unerfindlichen Gründen, zum absoluten Scheusal wird, hält sie weiterhin zu ihm und ist sogar bereit die Gefahren und Unwägbarkeiten einer Reise auf sich zu nehmen, die sie sprichwörtlich ans Ende der Welt führt. Dabei begegnet sie sprechenden Tieren, aber auch Menschen, die Gerda ihre Hilfe anbieten. Am Ende finden Kay und Gerda wieder zusammen, nur um festzustellen, dass sie im Laufe ihrer Abenteuer erwachsen geworden sind. So wird Die Schneekönigin nicht nur zu einem abendfüllenden Hörvergnügen, sondern auch zu einer fantastischen Allegorie auf das Leben und das Erwachsenwerden. Die Schneekönigin hier als Symbol für Gefühlsleere, Egoismus und Bosheit nimmt Kay mit sich, doch die Botschaft von Hans Christian Andersen ist durchweg positiv, denn der Kampf um Liebe und Freundschaft lohnt sich für Gerda und Kay. Die beiden Kinder finden in Paulina Rümmelein und Malte Wetzel zwei kongeniale Jungsprecher, die dank der Regie von Marc Gruppe und Stephan Bosenius ihr schauspielerisches Potenzial voll nutzen können. Die Schneekönigin wird sehr lasziv dargestellt von Susanne Uhlen, während der bekannte Schauspieler Christian Wolff sich als herausragender Märchenerzähler entpuppt. Nicht weniger als 30 (!) Sprecher haben an der Produktion mitgewirkt. Darunter so bekannte Namen wie Tommi Piper (Alf) und Dagmar von Kurmin. Ungeahnte Talente entwickeln Kai Taschner als Krähe, Christian Weygand als Rentier Bä und Susanne Tremper als altes Räuberweib. Begleitet wird das märchenhafte Szenario von der wunderschönen Musik Tschaikowskis, die sich als idealer Soundtrack für das Hörspiel erweist. Die Schneekönigin ist ein familiengerechtes Hörspiel mit einer Laufzeit von knapp 80 Minuten. Dank einer gefälligen Trackeinteilung findet man immer wieder einen raschen Einstieg in die Geschichte, sollte das eine oder andere Kind beim Hören einschlafen, was eingedenk der tollen Inszenierung natürlich nicht vorkommen wird.

Die wunderschöne und kunstvolle Coverillustration des Hörspiels stammt noch von Firuz Askin und ist eines seiner letzten Werke. Es zeigt Kay neben der Schneekönigin, die auf ihrem Thron im Schneepalast sitzt. So einzigartig wie das Hörspiel selbst.

Fazit:
Sorgfältige und liebevolle Vertonung eines wunderschönen Märchens von Hans Christian Andersen. Die Geschichte über Freundschaft, Hilfsbereitschaft und die Widrigkeiten des Erwachsenwerdens ist nicht nur glänzend besetzt, sondern auch mit einer angemessenen Geräusch- und Musikkulisse unterlegt worden.

Copyright © 2013 by Florian Hilleberg

 

Hans Christian Andersen
MarcGruppe
Titania Special – Folge 8
Die Schneekönigin
Titania Medien, Leverkusen
September 2012
Audio-CD, Kinderhörspiel, Märchen
79 Minuten, 7,99 Euro
ISBN: 9783785745281
Titelillustration von Firuz Askin

www.titania-medien.de