Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Story-Tipps

Starke Gefühle

Download-Tipps

Die Sternkammer Band 1

Archive

Folgt uns auch auf

Background

Elbsagen 66

Elbsagen
Die schönsten Sagen von der Elbe und den anliegenden Landschaften und Städten
Für die Jugend ausgewählt von Prof. Dr. Oskar Ebermann
Verlag Hegel & Schade, Leipzig

67. Magdeburger Nixen

Zu Magdeburg, an einer Stelle der Elbe, ließ sich oft die Nixe sehen, zog die hinüberschwimmenden Leute hinab und ersäufte sie. Kurz vor der Zerstörung der Stadt durch Tilly schwamm ein hurtiger Schwimmer für eine gute Belohnung hinüber. Als er aber wieder zurückschwimmen wollte und an den Ort geriet, wurde er festgehalten und hinuntergerissen. Niemand konnte ihn retten, und zuletzt schwamm sein Leichnam ans Ufer.
Weiterlesen

Elbsagen 65

Elbsagen
Die schönsten Sagen von der Elbe und den anliegenden Landschaften und Städten
Für die Jugend ausgewählt von Prof. Dr. Oskar Ebermann
Verlag Hegel & Schade, Leipzig

66. Die Elbjungfer bei Magdeburg

Vor einem halben Tausend Jahren erschien zu Magdeburg an den Markttagen immer ein Mädchen, so wunderhold und lieblich, dass jeder gleich sah, sie sei nicht im Land geboren, denn ihresgleichen gab es nicht auf zehn Meilen in der Runde. Es wusste auch niemand ihren Namen noch Stand noch ihr Geschlecht anzugeben. Sie war von hohem Wuchs, größer als die anderen Frauen alle, aber doch auch wieder nicht zu groß. Ihre Haare waren von Weiterlesen

Aus dem Wigwam – Die Dampfgeister

Karl Knortz
Aus dem Wigwam
Uralte und neue Märchen und Sagen der nordamerikanischen Indianer
Otto Spamer Verlag. Leipzig. 1880

Vierzig Sagen
Mitgeteilt von Chingorikhoor

Die Dampfgeister

nter den Cree lebte einst ein berühmter Häuptling, der auch ein sehr gelehrter Medizinmann war. Er sagte jeden Sturm voraus, regulierte das Wetter ganz nach Belieben und Bedürfnis und wusste für jede Krankheit ein unfehlbares Heilmittel. Infolgedessen starben sehr wenige Leute.

Da der Teufel mit Schrecken sah, dass er gar keine Seelen mehr bekam, so ging er zum Großen Geist und sprach: »Als wir beide Menschen schufen, schlossen wir einen Vertrag ab, dass ich die schlechten und du die guten Seelen haben solltest. Oder ist dem nicht so?«

Weiterlesen

Oberhessisches Sagenbuch Teil 64

Oberhessisches Sagenbuch
Aus dem Volksmund gesammelt von Theodor Bindewald
Verlag von Heyder und Zimmer, Frankfurt a. M., 1873

Der Zweiflungsgraben bei Blankenau

Nahe bei der alten Kirche zu Stockhausen, und zwar auf ihrer nördlichen Seite, hat nach einigen eine Burg, nach anderen ein Mönchskloster gestanden, welches mit dem Nonnenkloster zu Blankenau durch einen unterirdischen Gang in Verbindung stand. Da war denn die geistliche Freundschaft nicht selten zu weit gegangen und bei der verbotenen Zusammenkunft eines Stockhäuser Mönchs mit einer Blankenauer Nonne auf der Grenze zwischen beiden Orten einmal der Teufel dem Mönch zuvorgekommen und hatte seine Buhlerei mit der Betörten getrieben. Weiterlesen

Interview mit Olaf Brill zu Perry Rhodan Mission SOL 2 Band 3

Olaf Brill
Perry Rhodan
MISSION SOL 2 Band 3
Zielpunkt Nebelzone

Science-Fiction, Heftroman, Hörbuch und E-Book, Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt, 16. April 2020, 64 Seiten, € 2,50, Titelbild: Arndt Drechsler

Alexandra Trinley: Olaf, du hast den dritten Band der Miniserie MISSION SOL 2 geschrieben. Worum geht es bei dir?

Olaf Brill: Das legendäre Raumschiff SOL ist in eine fremde Galaxis entführt worden, um dort nicht ganz freiwillig Weiterlesen

Elbsagen 64

Elbsagen
Die schönsten Sagen von der Elbe und den anliegenden Landschaften und Städten
Für die Jugend ausgewählt von Prof. Dr. Oskar Ebermann
Verlag Hegel & Schade, Leipzig

65. Die heilige Eiche im Kreuzhorst bei Magdeburg

Unweit Magdeburg, zwischen der alten und neuen Elbe, dem Dorf Salpke gegenüber, liegt ein schöner, durch seine herrlichen Eichen berühmter Forst, der sogenannte Kreuzhorst. Dieser diente im Mittelalter namentlich zahlreichen Wegelagerern als Aufenthalt und Versteck, die von dort aus die Straßen unsicher machten. Von diesem Forst werden auch verschiedene Sagen erzählt. Er gehörte früher als Klostergut dem vom Erzbischof Gero im Jahr 1022 Weiterlesen

Aus dem Wigwam – Das Mädchen und der Vogel

Karl Knortz
Aus dem Wigwam
Uralte und neue Märchen und Sagen der nordamerikanischen Indianer
Otto Spamer Verlag. Leipzig. 1880

Vierzig Sagen
Mitgeteilt von Chingorikhoor

Das Mädchen und der Vogel

etontuaga, ein Häuptling der Tuscarora, lag in einer Nacht im Monat der reifen Beeren in seinem Wigwam und konnte keinen Schlaf finden, obwohl er den Schlafgott mehrmals inbrünstig darum ersucht hatte. Da bemerkte er plötzlich, dass ein fremder Häuptling in vollem Kriegsschmuck leise wie der Fall des Schnees in seine Hütte trat und ihn mit vielfragenden Blicken anstarrte. Augenblicklich sprang er auf und griff nach seinem eschenen Bogen. Doch als er den Pfeil darauf gelegt und eben abdrücken wollte, war die Gestalt spurlos verschwunden. Er ging hinaus und weckte die anderen Krieger in seiner Nachbarschaft, aber keiner hatte von einem fremden Eindringling weder etwas gesehen noch gehört.

Weiterlesen