01-Dark-Future
02- Dark-Vampire
03-Dark-History
04-Dark-Crime-I
05-Dark-Crime-II
06-Dark-Place
07-Dark-Creature
08-Dark-Killers
09-Dark-Ilands
Dark-End

Ausschreibung

Dark Empire

Archive

Folgt uns auch auf

Mythen & Wirklichkeiten

Oberhessisches Sagenbuch Teil 55

Oberhessisches Sagenbuch
Aus dem Volksmund gesammelt von Theodor Bindewald
Verlag von Heyder und Zimmer, Frankfurt a. M., 1873

Der schwarze Rabe

Der Waldmüller von Ilbeshausen wollte vorlängst einmal, wie er es allsonntäglich gewohnt war, hinab ins Dorf zur Morgenkirche gehen. Weil er aber gegen Vermuten zu spät kam und es nicht Sitte ist, wenn es schon ausgeläutet hat, noch die Tür des Gotteshauses zu öffnen, so ging er in ein bekanntes Nachbarhaus. Alle Leute desselben waren jedoch in der Kirche. Auf dem Tisch aber lag ein Buch aufgeschlagen, so groß wie ein Gesangbuch, auf dessen Deckel man einen schwarzen Raben mit einem Ring im Schnabel erblickte.
Weiterlesen

Leben, Taten und Schicksale der merkwürdigsten englischen Räuber und Piraten … Teil 3

Leben, Taten und Schicksale der merkwürdigsten englischen Räuber und Piraten der frühesten bis auf die neueste Zeit
Nach amtlichen Urkunden und anderen glaubwürdigen Quellen von C. Whitehead
Aus dem Englischen von J. Sparschil
Leipzig. 1834

Sir Gosselin Denville

Sir Gosselin stammte aus einem adligen Geschlecht und war zu Northallerton im nördlichen Distrikt der Grafschaft York geboren. Seine Voreltern kamen mit Wilhelm dem Eroberer nach England, erhielten für ihre Dienste Land. Sie und ihre Nachkommen bis zur Zeit Sir Gosselins standen in allgemeiner Achtung. Sein Vater bestimmte ihn für Weiterlesen

Der Konstanzer Hans Schluss

W. Fr. Wüst
Der Konstanzer Hans
Merkwürdige Geschichte eines schwäbischen Gauners
Reutlingen, 1852

Schluss

Hans hielt sich von nun an musterhaft und erwarb sich hierdurch das Vertrauen seiner Vorgesetzten.

Der Verfasser dieser Blätter erinnert noch lebhaft daran, wie im Jahr 1813 einige Bewohner Ludwigsburgs vom Konstanzer Hans, der ein paar Jahre vorher gestorben war, mit einer gewissen Achtung sprachen. Ein Metzger zum Beispiel, bei welchem Hans jede Woche einige Male Fleisch zu holen hatte, rühmte seine Offenheit und seinen Weiterlesen

Bisonjäger Teil 3

Vom Handel, der Jagd und der Landwirtschaft

Im Gegensatz zu den Jagdmethoden der archäischen Jäger, über die wir kaum etwas wissen, lassen sich die der unberittenen Bisonjäger vergleichsweise leicht rekonstruieren, zumal es in einzelnen Fällen frühe Augenzeugenberichte gibt.

Für die Jagd auf den Bison wurden hauptsächlich drei Methoden angewandt.

Sehr alt war das Einkreisen der Herde.
Weiterlesen

Elbsagen 55

Elbsagen
Die schönsten Sagen von der Elbe und den anliegenden Landschaften und Städten
Für die Jugend ausgewählt von Prof. Dr. Oskar Ebermann
Verlag Hegel & Schade, Leipzig

55. Der Wassermann am Benkenteich bei Torgau

Ein Mann ans Klitzschen hatte im Wald Feuerholz gesammelt, da kam ihm ein schöner Reiter auf großem Pferd entgegengeritten, mit einer großen Spießrute in der Hand. Der hatte den Holzhacker gegrüßt und gefragt, ob er wohl den Benkenteich wüsste. Als der Mann antwortete, dass er den Teich kenne, hat ihm der Reiter ein Trinkgeld versprochen, wenn er mit ihm ginge und ihm den Ort zeigte.
Weiterlesen

Aus dem Wigwam – Die All-Mutter

Karl Knortz
Aus dem Wigwam
Uralte und neue Märchen und Sagen der nordamerikanischen Indianer
Otto Spamer Verlag. Leipzig. 1880

Vierzig Sagen
Mitgeteilt von Chingorikhoor

Die All-Mutter

he noch die Erde existierte, lebte der Große Geist mit der All-Mutter allein im leeren Weltraum.

Kein Sonnenstrahl beschien das Wasser, in dessen Tiefe die Erde ver­borgen lag. Dieselbe kam erst dann zum Vorschein, als die All-Mutter einst herunterkam und sich niedersetzte. Anfangs war sie nur so groß, dass sie ihr hinlänglichen Raum zum Sitzen gewährte, aber sie wuchs so schnell, dass man sie zuletzt gar nicht mehr überblicken konnte; auch schossen überall Blumen und Bäume hervor.

Kurze Zeit danach gebar die All-Mutter drei Söhne, einen Bären, einen Wolf und einen Rehbock. Sie pflegte dieselben Weiterlesen