Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Download-Tipps

Paraforce Band 38

Archive
Folgt uns auch auf

Aus dem Wigwam – Die Dampfgeister

Karl Knortz
Aus dem Wigwam
Uralte und neue Märchen und Sagen der nordamerikanischen Indianer
Otto Spamer Verlag. Leipzig. 1880

Vierzig Sagen
Mitgeteilt von Chingorikhoor

Die Dampfgeister

nter den Cree lebte einst ein berühmter Häuptling, der auch ein sehr gelehrter Medizinmann war. Er sagte jeden Sturm voraus, regulierte das Wetter ganz nach Belieben und Bedürfnis und wusste für jede Krankheit ein unfehlbares Heilmittel. Infolgedessen starben sehr wenige Leute.

Da der Teufel mit Schrecken sah, dass er gar keine Seelen mehr bekam, so ging er zum Großen Geist und sprach: »Als wir beide Menschen schufen, schlossen wir einen Vertrag ab, dass ich die schlechten und du die guten Seelen haben solltest. Oder ist dem nicht so?«

»Gewiss! Willst du vielleicht sagen, dass ich meinen Kontrakt nicht gehalten hätte?«

»Nein; auch ich habe ihn nicht gebrochen und dennoch hat ihn einer gebrochen!«

»Wieso? Wer hat es getan?«

»Makusue, der Häuptling der Cree, der mich beständig in jeder Weise zu beeinträchtigen versucht. Will mir jemand ein Opfer bringen und er sieht es, so löscht er ihm augenblicklich das Feuer aus. Ist jemand meiner Leute am Sterben, so gibt er ihm einen Zaubertrank, und bald danach ist er wieder gesund!«

»Aber was willst du von mir? Makusue ist mein treuester Diener, dem ich nichts zu Leide tun lassen darf. Doch will ich dir erlauben, die Seelen aller Cree drei Tage und drei Nächte lang zu quälen oder nur mit Feuer, das du in einer sumpfigen Gegend anzünden musst. Die Seelen der Schlechten kannst du danach mitnehmen.«

Der Böse geist war damit zufrieden und stellte sich vor das Dorf der Cree, um ihre Seelen aufzufangen.

Inzwischen hörte Makusue von diesem Vertrag und bat seinen Meister, seinem Stamm diese Strafe zu erlassen, damit nicht die Unschuldigen mit den Schuldigen leiden müssten.

»Ich gestehe gern ein«, erwiderte der Große Geist, »dass ich hier unrecht gehandelt habe; aber gesagt ist gesagt und mein Wort mag ich nicht gern brechen.«

»Doch ich glaube, es gibt noch einen Ausweg!«

»Welchen?«

»Lass die Seelen der Toten in die Sumpfgegend ziehen, aber gib ihnen vorher eine Gestalt, welcher der Teufel nichts anhaben kann. Lass sie entweder zu Rauch oder Nebel werben!«

Der Große Geist stimmte damit überein und gab den Seelen der Cree eine unantastbare Gestalt aus Ranch, wonach der Teufel mit leeren Händen abziehen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.