Hörspiel-Tipp

Geisterstunde 6

Download-Tipp

Paraforce Band 51

Neueste Kommentare

Archive

Folgt uns auch auf

Krimi & Thriller

Uli Aechtner – Todesrauscher

Uli Aechtner – Todesrauscher

In einer Apfelweinkelterei in Frankfurt findet der Kellermeister Herman Rabe einen Mitarbeiter, der tot in einem Tank mit Apfelmost schwimmt. Hauptkommissar Christian Bär, der den Abend zuvor damit verbracht hat, auf seine fünfjährige Nichte Amelie aufzupassen, steht in der Kelterei vor besagtem Toten, den die Arbeiter aus dem riesigen Tank gefischt haben.

Die Mutter Amelies, Bärs Schwester Lara, erzieht ihre Tochter allein, seit der Vater des Mädchens, ein anderweitig verheirateter Mann, sie verließ, auch, weil sie ihm zu sehr auf die Nerven ging. Gestern Abend brachte Lara zu allem Überfluss noch Bärs Ex-Freundin Katja mit, woraufhin der Kommissar, als er wieder zu Hause war, eine halbe Flasche Whisky trank. Deshalb ist er nun verkatert.

Bär erfährt von Martin Ott, der in der Kelterei putzt, dass es sich bei dem Toten um Clemens Winkler handelt, der gerade seinen 35. Geburtstag gefeiert und allen Kollegen zu diesem Anlass einen ausgegeben hat. Er galt als netter Kerl und war beliebt.

Weiterlesen

Der Detektiv – Band 26 – Doktor Satanas – Teil 3

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 26
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Doktor Satanas

Teil 3

Ich hatte bisher diesem neuen Fall Doktor Satanas offen gesagt wenig Geschmack abgewinnen können. Weshalb? Nun, weil er für mich so ziemlich klar lag und weiter keine besonderen Überraschungen versprach. Ich war in dieser Beziehung reichlich verwöhnt durch unsere bisherigen Abenteuer. Zumeist war deren Ausgang nie vorauszusehen gewesen. Die Spannung auf die endgültige Lösung hielt gewöhnlich Weiterlesen

Wilhelm Kuehs – Die Bienenkönigin

Wilhelm Kuehs – Die Bienenkönigin

Melitta Schober war eine junge Frau, die im österreichischen Bundesland Kärnten in der Nähe von Klagenfurt mit ihrem Vater zusammen auf dem Hof der Familie lebte. Sie war eine bekannte und streitbare Imkerin und sehr aktiv beim Schutz für die Honigbienen, insbesondere für die heimische Carnicabiene.

Für deren Erhaltung begründete sie mit anderen sogar einen Verein. Dabei kämpfte sie vor allem gegen den Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft, die als besonders gefährlich für Bienen gelten und für das Bienensterben verantwortlich sein sollen.

Als Imkerin war Melitta Schober sehr erfolgreich und gewann sogar mehrere nationale Auszeichnungen für Ihre Honigprodukte. Außerdem war sie examinierte Tierärztin und wollte als solche in einem umgebauten Stallgebäude des elterlichen Hofes praktizieren. Dafür hätten ihr Vater und sie die Tierhaltung bis auf die Imkerei aufgegeben.
Weiterlesen

Der Detektiv – Band 26 – Doktor Satanas – Teil 2

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 26
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Doktor Satanas

Teil 2

Der Haushalt Schliepners war wie der aller höheren Kolonialbeamten, ähnlich wie man dies in Indien findet, durch Großzügigkeit, Behaglichkeit und eine Unmenge Diener ausgezeichnet. Diese, sämtlich Farbige, führten das faulste Leben von der Welt. In einem Junggesellenheim, wie dem des Detektivinspektors, wo der Hausherr so häufig abwesend war, musste jemand vorhanden sein, der die Weiterlesen

Der Detektiv – Band 26 – Doktor Satanas – Teil 1

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 26
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Doktor Satanas

Teil 1

Baron van Zeerten, der Polizeirat und Bezirkschef der Kriminalpolizei der niederländisch-indischen Hauptstadt Batavia auf der Insel Java, winkte uns schon von Weitem zu.

Wir befanden uns auf der Veranda des prächtigen Bungalows (Wohnhaus) des Großkaufmanns van Wreeden. Über uns rauschten die Weiterlesen

Der Detektiv – Band 26 – Die Gesellschaft der roten Karten – Teil 5

Walter Kabel
Der Detektiv
Band 26
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Die Gesellschaft der roten Karten

Teil 5

Das gewaltige, künstlich geschaffene Bassin des Hafens von Tandschong Priok hat die Form einer länglichen Kuppel, deren Spitze die Hafeneinfahrt bildet.

Die Antje von Grooningen lag am Westkai vor den Speichern des niederländischen Lloyds. Gegen vier Uhr nachmittags herrschte auf dem Weiterlesen