Ausschreibung

Dark End

Story-Tipps

Rote Augen

Archive
Folgt uns auch auf

Old West History – Union-Schiffe passieren Vicksburg

Geschichten aus dem alten Westen
16. April 1863
Union-Schiffe passieren Vicksburg

Der Unions-Admiral David Dixon Porter führte 12 Schiffe am schweren Trommelfeuer der konföderierten Artillerie bei Vicksburg, Mississippi, vorbei. Er verlor dabei nur ein Schiff. Diese Operation beschleunigte General Ulysses S. Grants Vormarsch auf Vicksburg.

Grand hatte versucht, Vicksburg innerhalb von sechs Monaten einzunehmen. Ein erster Versuch schlug fehl, da die Truppen von General William T. Sherman beim Angriff auf Vicksburg aus dem Norden erfolglos waren. Daraufhin plante Grand, seine Armee den Fluss überqueren zu lassen und sich der Stadt von Osten zu nähern. Das nasse Frühlingswetter und vor allem der aufgeweichte Boden ließen einen zügigen Vormarsch nicht zu und verringerten das Vorankommen auf ein Schneckentempo. Er ließ über die sumpfigen Flussarme auf der Seite von Louisiana Brücken bauen. Um die Operation zu beschleunigen, forderte Grand von Porter auf, Schiffe mit Männern und Material zu beladen und diese an den mächtigen Vicksburg-Batterien vorbeizuführen.

In der Nacht des 16. April bewegte sich die Flottille leise stromabwärts. Die Abgase der Dampfschiffe wurden unter die Schaufelräder geleitet, um so die Geräusche zu dämpfen. Die Schiffe wurden so positioniert, dass, falls ein Schiff getroffen wurde, die nachfolgenden dieses gefahrlos passieren konnten.

Auf den Decks befanden sich Baumwollballen, um bei einem direkten Treffer als eine Art weiche Panzerung zu fungieren. Konföderierte Posten entdeckten die Flotille, meldeten dies den Batterien, und der Beschuss begann. Der kommandierende konföderierte General John Pemberton, der an einem Ball teilgenommen hatte, wurde schnell zum Schauplatz des Ereignisses gerufen. Einige Rebellen-Soldaten ruderten sogar über den Mississippi River und zündeten am Westufer Bäume an, die für die Kanoniere an der Ostküste als Hintergrundbeleuchtung dienten.

Es dauerte mehr für die Schiffe und Lastkähne mehr als zwei Stunden, um die Batterien zu passieren. Und Grants Plan ging auf. Innerhalb von sechs Wochen konnten seine Truppen von Osten Vicksburg einschließen und die Belagerung begann. Die Stadt wurde am 4. Juli 1863 übergeben.

(wb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.