Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Download-Tipps

Paraforce Band 38

Archive
Folgt uns auch auf

Rag Men

Rocky Alexander
Rag Men
Originaltitel: Rag Men, Severed Press 2013

Endzeit-Thriller, Taschenbuch mit Klappenbroschur, Luzifer-Verlag, Bochum, September 2014, 272 Seiten, 12,99 Euro, ISBN 9783958350038, Übersetzung: Andreas Schiffmann, Cover: Michael Schubert
www.luzifer-verlag.de

So könnte der Anfang vom Ende aussehen … Sie nennen es das Qilu Virus. Es kam aus dem Osten, von irgendwo entlang des Gelben Flusses in China. Es fegte innerhalb weniger Wochen über die ganze Welt und verwandelte normale Menschen in wilde Verrückte. Es gibt nichts, was es stoppen kann. Der ehemalige Boxer Colin Ross ist entschlossen, aus der kleinen Stadt Wenatchee zu fliehen, bevor sie durch das Virus überrannt wird. Dabei muss er überforderte und schießwütige Polizisten, Horden von Infizierten und den brutalen Wintereinbruch überleben. Im verseuchten Seattle hinterlässt ein Mann namens Rooster einen Pfad sadistischer Gewalt und Mord auf seinem Rachefeldzug gegen einen Feind, der noch gefährlicher als das Virus zu sein scheint. Ein spannender Hard Boiled-Thriller im Endzeit-Gewand … Das gefährliche Qilu Virus, für das es (noch) kein Gegenmittel gibt, regiert die Welt. Sobald ein Mensch infiziert ist, wird die komplette Gegend abgeriegelt. Kein Mensch kann dann in diese Zone eindringen, oder noch schlimmer, sie verlassen. Zumindest nicht lebend.

In dieser Welt lebt Colin, der seine große Liebe durch diesen brutalen Virus verlor. In seiner übergroßen Trauer besitzt das Leben für ihn keinen Sinn mehr. So beginnt auch der Roman damit, dass er einen Revolver in die Hand nimmt und Abschied nehmen will. Seine Überlegung, selbst aus dem Leben zu scheiden bleibt jedoch nicht lange von Bestand. Er entscheidet sich in seinen Boxstudio zu bleiben, dort hat er alles, was er braucht. Seine selbst gewählte Einsamkeit endet, bis plötzlich einer seiner Schüler auftaucht und Hilfe für seine Mutter fordert. Zur gleichen Zeit taucht Rooster auf. Rooster, kriminell, soziopathisch und berechnend, wurde gerade aus einem überfüllten Gefängnis entlassen. Rooster ist das, was man kaltblütig nennt. Eiswasser in seiner Blutbahn würde er als Warmwasser bezeichnen. Innerhalb kurzer Zeit entwickelt er sich zur personifizierten Apokalypse für die Qilu-Virus-Zombies. Das um ihn herum stattfindende Blutbad ist für ihn sein liebstes Hobby geworden.

Die Geschichte von Rooster und Colin ist etwas für Hartgesottene. Weicheier habe selten eine Chance. Die beiden Persönlichkeiten sind in der Tat so unterschiedlich wie Tag und Nacht und doch könnten sie die beiden Seiten einer Medaille sein, die zusammengehören. Während des Lesens gelingt es dem Autor die Spannung hochzutreiben, sodass ein 200er Blutdruck wie ein Ruhepuls scheint. Ein Endzeitthriller, der seinen Namen verdient. Rag Men ist ein Buch, dass man ungern aus der Hand legt, deren intelligente Charaktere so viel Leben in sich tragen, wie ein Bus voller Schulkinder. Ein packender und mitreißender Thriller.

(es)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.