Story-Tipps

Des Teufels Sohn

Archive

Folgt uns auch auf

Wolfgang Brandt

Das verrückte Hexenhaus

Das verrückte Hexenhaus auf dem Hexentanzplatz

Wir wissen, schenkt man den Gebrüdern Grimm Glauben, dass Hänsel und Gretel im Wald ein Hexenhaus aus Pfefferkuchen gefunden haben. In russischen Märchen lebt die Hexe Baba Jaga in einem Haus, welches auf einem Hühnerbein steht. Doch direkt am Parkplatz unweit des Hexenrings befindet sich die Wohnstatt der Hexe Watelinde – das verrückte Hexenhaus. Betritt man das Gelände durch das Café, scheint alles noch recht normal. Doch bereits im Außengelände hinter dem Café fällt auf, dass die Bäume mit den Wurzeln aus der Erde ragen. Nicht zu übersehen ist ein Fachwerkhaus, welches auf dem Dach steht. Was ist da nur passiert?

Das Haus von Watelinde wurde verkehrt herum gebaut. Gerüchten zufolge soll sie sich bei einem Zauberspruch versprochen haben und deshalb ist nun alles verdreht.
Weiterlesen

Verdammt lang her …

Verdammt lang her …

Einige Gedanken zum zwölfjährigen Bestehen des Geisterspiegels

The same procedure as every year, könnte dieser Beitrag eigentlich auch heißen, da wir heute zum zwölften Mal auf die Geburtsstunde unseres Onlinemagazins das Glas erheben möchten. Ich will mich nicht an irgendwelchen Statistiken in puncto Besucherzahlen, Zugriffen oder sonstigen Dingen ergötzen, sondern einmal mehr all denen da draußen im World Wide Web für die langjährige Mitarbeit und Treue Danke sagen. Viele von euch kennen mich seit den Anfängen des Geisterspiegels und ticken genauso wie Weiterlesen

Voodoo Press muss der Phantastikszene erhalten bleiben

Voodoo Press muss der Phantastikszene erhalten bleiben

Die Pressemitteilung von Michael Preissl, dass sich nach zehnjähriger Verlagstätigkeit die Tore von Voodoo Press für immer schließen sollen, machte mich schon ein wenig betroffen und sprachlos, da ich Michael mit seiner Familie auf der Leipziger Weiterlesen

Robert W. Walker – Die Fälle der Jessica Coran Band 1

Robert W. Walker
Die Fälle der Jessica Coran Band 1
Blut – Der Vampirkiller von Wisconsin

Thriller, Taschenbuch, Luzifer Verlag, Drensteinfurt, März 2018, ca. 400 Seiten, 13,95 €, ISBN: 9783958353220, Cover: Michael Schubert, Übersetzung: Philipp Seedorf
luzifer.press

Synopsis:
Dr. Jessica Coran ist eine Expertin, wenn es darum geht, in die Gedankenwelt von Mördern und Gewaltverbrechern einzudringen. Als Gerichtsmedizinerin beim FBI glaubte sie, bereits alles gesehen zu haben – bis zu jenem Tag in Weiterlesen

15 neue Fragen an …

… Sören Prescher

Sören Prescher wurde am 9. August 1978 in Bautzen geboren, ist verheiratet und wohnt mit seiner Familie in Nürnberg. Er ist Mitglied der 42er Autoren. Neben seiner Arbeit für ein internationales Wirtschaftsunternehmen schreibt er Artikel und Berichte für das Nürnberger Musik- und Kulturmagazin RCN. Seit der Jahrtausendwende veröffentlicht er Kurzgeschichten und Gedichte in zahlreichen Anthologien.

Nach dem Psycho-Drama Superior (Brendle-Verlag) und dem Militärthriller Der Fall Nemesis (Voodoo Press Verlag) folgte die erste gemeinsame Zusammenarbeit mit Tobias Bachmann, der phantastische Kriminalroman Sherlock Holmes taucht ab, im Fabylon Verlag. Danach erschienen das Steampunkabenteuer Der Flug der Archimedes (Fabylon Verlag), der zweiteilige Mystery-Thriller Marty (Rouven Finn Verlag), der in Nürnberg Weiterlesen

Geächtet – Überblick

Captain Jason McCord war ein Absolvent der West Point Academy und dekorierter Kavallerieoffizier in der US Army, einziger Überlebender der Schlacht am Bitter Creek, und wurde zu Unrecht wegen Feigheit angeklagt. Jas wurde während eines Apachenmassakers bewusstlos geschlagen. Als er erwachte, war das gesamte Kommando ausgelöscht worden. Später wurde Jas wegen Feigheit vor ein Kriegsgericht gestellt. Man verurteilte ihn, das Schlachtfeld verlassen zu haben. Jason McCord wurde degradiert und unehrenhaft aus der Armee entlassen. Als Feigling gebrandmarkt und in den Augen der Welt blamiert, wusste Jas, dass er unschuldig war. Er weigerte sich aber, die Schuld auf seinen kommandierenden Offizier General Reed, der in der Schlacht starb, zu schieben.
Weiterlesen