Heftroman der Woche
 

Neueste Kommentare

Archive

Folgt uns auch auf

Eric Hantsch

Cthulhu Libria Äon 1

Seit mehr als drei Jahren – so man die Zeit als Newsletter nicht dazu rechnet – informiert Cthulhu Libria zuverlässig über die neusten Bücher aus dem Bereich Phantastik und Horror. Seit wir im März 2011 begonnen haben, hat sich das E-Zine mehr und mehr weiterentwickelt. Ein kleines Team hinter den Kulissen hat sich konstituiert, immer mehr Leser begannen unsere Mühen zu schätzen. Mittlerweile bietet das Zine nicht nur Rezensionen, sondern auch interessante Artikel und Interviews rund um das Thema Horror und Phantastik, Genreüberschreitungen nicht ausgeschlossen. Außerdem enthält fast jede Ausgabe Prosatexte und exklusive Graphic-Novels des Wiener Künstlers Johann Peterka.

Mit unserer aktuellen Ausgabe Cthulhu Libria Äon 1 haben wir nun den Sprung zum Printheft gewagt, ein Unterfangen, das im Zeitalter fortschreitender Digitalisierung keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Wir von Cthulhu Libria sind jedoch davon überzeugt, dass es immer noch Leser gibt, die ein echtes Heft zu schätzen wissen! Diesem wollen wir Rechnung tragen.
Weiterlesen

Ein wahrhaft seltener Privatdruck

Tobias Bachmann
Ein wahrhaft seltener Privatdruck

Paperback in Manufaktur mit Schutzumschlag und Lesebändchen, Goblin Press, Büdingen, April 2014, ca. 130 Seiten, 12,00 Euro, ohne ISBN, Privatdruck, Coverartwork von Jörg Kleudgen

Kennen wir unser Ich wirklich? Wissen wir, wer wir sind? Jeder Mensch ist sich sicher, über seine eigene Persönlichkeit im Bilde zu sein. Doch der Schein kann manchmal trügen!

Der neuste Roman von Tobias Bachmann kann mit diesen Gedanken relativ gut umschrieben werden, obzwar die Idee hinter Ein wahrhaft seltener Privatdruck – auch schon vom Titel her – etwas anderes impliziert.
Weiterlesen