Lese-Tipp

Wahrer Erfolg

Download-Tipps

Jim Buffalo – Band 4

Archive
Folgt uns auch auf

Fünf Wochen im Ballon

Fünf Wochen im Ballon ist eine freie Adaption des ersten Abenteuerromans Jules Vernes.

Es geht um Professor Ferguson, der einen Heißluftballon entwickelt hat, mit dem er den afrikanischen Kontinent überfliegen möchte. Trotzdem er von seinen wissenschaftlichen Kollegen verlacht wird, kommt seine Erfindung der englischen Regierung gerade recht. Mithilfe des Ballons soll einer Gruppe Sklavenhändler zuvorgekommen werden, welche auf dem Weg nach Westafrika ist, um England ein Gebiet streitig zu machen. Der Wettlauf mit der Zeit hat somit begonnen. Zusammen mit dem Professor befinden sich noch sein Gehilfe Jacques, ein englischer Offizier und ein nervender Reporter an Bord. Im Laufe des Abenteuers gesellen sich noch ein Sklavenhändler, eine Lehrerin, eine befreite Sklavin und ein Schimpanse hinzu.

Während die Gondel immer voller wird, steigert sich parallel dazu auch die Situationskomik. Was als ein wissenschaftliches Unternehmen beginnt, wird aufgrund der mehr oder weniger durch Zufall zusammen gewürfelten Mannschaft zu einem verrückten Durcheinander. Am Rande erinnert die Produktion daher an die Tolldreisten Kerle-Filme, welche ebenfalls Komik mit Abenteuer gekonnt verbinden. Unterhaltsam reiht sich eine abenteuerliche Episode an die nächste. Dabei kommt es zu unliebsamen Begegnungen mit wilden Tieren und Kannibalen. Der Ballon gerät mitten hinein in ein Unwetter, und Notlandungen in der Wüste sind ebenfalls inbegriffen. All dies geschieht in einem überaus raschen Tempo, sodass der Film an keiner Stelle langweilig wird. Und irgendwann fragt man sich auch nicht mehr, was das mit der Handvoll Sklavenhändler sein soll, welche irgendwo im Niemandsland eine Flagge hissen wollen. Für diese Rahmenhandlung lautete wahrscheinlich das Motto: völlig egal, Hauptsache ein paar Bösewichte.

Fünf Wochen im Ballon ist trotz dieser Ungereimtheit ein Klassiker des Abenteuerfilms. Er hält sich zwar nicht wirklich an die Vorlage, doch der Witz und die netten Ideen verleihen der Produktion einen solchen Charme, dass man hier gerne ein Auge zudrückt.

Copyright © 2012 by Max Pechmann

? Zurück zur Übersicht

Fünf Wochen im Ballon
Five Weeks in a Balloon
Regie, Produktion: Irwin Allan
Drehbuch: Charles Bennett
Darsteller: Red Buttons, Fabian,
Barbara Eden, Peter Lorre,
Barbara Luna
USA 1962
Laufzeit: 101 Minuten