Heftroman der Woche

Archive
Folgt uns auch auf

The Time Tunnel – Episode 6

The Time Tunnel
Episode 6

Im All wartet der Tod
Originaltitel: One Way to the Moon

Doug und Tony werden aus dem Zeitstrudel herausgeschleudert und landen im Mars-Exkursionsmodul – ein Projekt, von dem sie wissen, dass es erst in zehn Jahren stattfinden wird. In der Zwischenzeit hat Commander Kane gerade von Flugingenieur Beard erfahren, dass sie 300 Pfund zusätzliches Gewicht mit sich führen und daher die Fluchtgeschwindigkeit nicht erreichen können. Da er nicht in der Lage ist, Mission Control zu kontaktieren, ordnet Kane an, das Servicemodul abzuwerfen, und kündigt an, die Mission abzubrechen.

Beim Projekt Tic-Toc hat das Team die Zeitreisenden geortet und muss feststellen, dass sie in Gefahr sind, abgetrieben zu werden. Stattdessen zündet Beard die Booster und verliert dabei Treibstoff, der in einem Depot auf dem Mond nachgefüllt werden muss.

Als die Zeitreisenden entdeckt werden, werden sie von allen außer Dr. Harlow für Saboteure gehalten. Während Beard darauf besteht, dass sie ins All geschleudert werden, fordert Kane eine Berechnung, um festzustellen, ob ihr zusätzliches Gewicht eine sichere Landung auf dem Mond verhindert. Zurück im Projekt Tic-Toc arbeiten die Computer an demselben Problem, und ihre Endergebnisse deuten auf einen Absturz hin, während Kanes Bordcomputer ihn eines Besseren belehrt.

Die Landung ist hart, aber das Raumschiff hält stand. Kane bedroht Tony und Doug mit einer Waffe, während Beard und Harlow zum Treibstoffdepot gehen. Beard erweist sich als der wahre Saboteur, denn er ermordet Harlow und bereitet dann Sprengstoff vor, um das Raumschiff in die Luft zu jagen, um zu verhindern, dass die USA den Mars zuerst erreichen.

In der Zwischenzeit wurde eine Kontrollkonsole des Zeittunnels vom Washingtoner Beobachter Brandon in die Luft gesprengt; ein anderer Beobachter ist Beard, der nur zehn Jahre jünger ist als derjenige auf dem Mond. Als das Projekt Tic-Toc erfährt, dass sich ein feindlicher Agent unter ihnen befindet, zieht Brandon eine Waffe und flieht. Der jüngere Beard spürt ihn auf und tötet ihn.

Auf dem Mond beschaffen sich Tony und Doug Raumanzüge und verfolgen den älteren Beard, der von dem Sprengstoff in die Luft gejagt wird. Als Kane zum Mars flieht, werden unsere Helden in den Zeitstrudel zurückversetzt.

Deutsche TV-Premiere: 11. September 1971 ARD
Original-TV-Premiere: 16. September 1966 (zweite Folge in der ABC-Ausstrahlung)
Drehbuch: Irwin Allen, William Welch
Regie: Harry Harris
In den Hauptrollen: Dr. Tony Newman: James Darren, Dr. Doug Phillips: Robert Colbert, Lt. Gen. Heywood Woody Kirk: Whit Bissell, Dr. Raymond Swain: John Zaremba, Dr. Ann MacGregor: Lee Meriwether, Beard: James T. Callahan, Dr. Harlow: Warren Stevens, Kane: Larry Ward, Nazarro:  Ben Cooper, Dr. Brandon: Ross Elliott, Admiral Killian: Barry Kelly

Quellen: