Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Story-Tipps

Danach kommt nichts

Archive
Folgt uns auch auf

Dark Islands auf der Leipziger Buchmesse

Dark Islands auf der Leipziger Buchmesse

Es ist nun schon eine Tradition, dass unsere Geisterspiegel-Anthologien zum Zeitpunkt der Leipziger Buchmesse erscheinen und dort am Stand der Romantruhe, des Verlages, der diese Projekte erst möglich macht, präsentiert werden. Daran hat sich auch dieses Jahr nichts geändert. Aber wer genau hinschaut, erkennt vielleicht, dass sich der Messestand insgesamt geändert hat, denn neben der Romantruhe, die man meist mit Grusel, Horror, Science-Fiction, Western und Abenteuer verbindet, gibt es seit einiger Zeit auch den Verlag Romantruhe, der inhaltlich ganz anders ausgerichtet ist. Im Verlag Romantruhe erscheinen literarische Titel unterschiedlicher Themen von Familiengeschichten über Biografien bis hin zu Tatsachenromanen. Das aber nur am Rande, denn hier und jetzt geht es in erster Linie um die 9. Geisterspiegel-Anthologie Dark Islands.

Die Ausschreibung startete bereits im Januar 2018, und das war auch gut so. So hatten die Autoren genug Zeit für die Recherche und zum Schreiben und ich als Herausgeberin hatte ebenfalls noch genug Zeit, um alle Geschichten in Ruhe zu lesen und die Auswahl zu treffen. Bei der Vielzahl an Einsendungen, die dieses Mal weitaus höher war als bei allen bisherigen Ausschreibungen, war das doch eine ordentliche Herausforderung. Aber nicht nur das, denn aus allen Einsendungen hätte ich locker mindestens zwei anspruchsvolle Anthologien zusammenstellen können, was die Auswahl nicht leichter machte. Doch ein Wettbewerb ist ein Wettbewerb und so musste ich schließlich entscheiden und hoffe, dass ich mit meiner Auswahl der Siegergeschichten den Lesegeschmack vieler Leser getroffen habe. Und ich wünsche an dieser Stelle nochmals allen Autoren, denen ich leider eine Absage schicken musste, dass sie für ihre meist wirklich großartigen Geschichten einen Verlag finden, der diese dann veröffentlicht. (Falls es nicht schon geschehen ist.)

Sehr gefreut hat mich auch in diesem Jahr, dass viele Autoren ihr Belegexemplar direkt am Messestand in Empfang genommen haben. Das waren die schönsten Momente der Messe für mich, auch wenn ich nicht immer ausreichend Zeit für euch hatte, weil der Messestand gerade am Freitag stets sehr gut frequentiert wurde.

Hier nun noch einmal alle Autoren und Titel ihrer Geschichten, die in Dark Islands vertreten sind:

Andreas Schröter Hallo Papa!
Andreas Zwengel Ein Segel am Horizont
Anke Höhl-Kayser Der Schwur
Arthur Gordon Wolf Siegertyp
Lisann Fuchs Liebe in Rot
Lyakon Das besoffene Schwein
Jenny Cazzola Gangsta’s Paradise
Karsten Beuchert Hashima, mon amour
Katrin Biasi Das Salz in ihrem Herzen
Kornelia Schmid Die Vermählung mit dem Meer
Monika Grasl El Caleuche
Norbert Leitgeb Die Racheinsel
Andreas Ell Die Insel der Puppen
Oliver Müller Die dritte Mandränke
Pamela Murtas Die Nacht des Grauens
Ralf Kor Die wahre Geschichte über den Untergang der Insel Rungholt
J. F. Kinzweiler Die Insel der verlorenen Hoffnungen
Stephan Junghanns Wiederkehr
Svetlana Negro,
Sabine Hennig-Vogel
Honigrausch
Uwe Rademacher Das Ritual
Stephan Schnorr Eine verhängnisvolle Entdeckung


Und zum Schluss die Bilder von den glücklichen Autoren, die ich in Leipzig wiedersehen oder endlich kennenlernen durfte.

Ganz zum Schluss die Angaben zum Buch, welches man überall, wo es Bücher gibt, kaufen kann oder zumindest bestellen:

Dark Islands

Die 9. Geisterspiegel Anthologie

Herausgeberin: Anke Brandt

Verlag: Romantruhe

248 Seiten, 10,95 Euro

ISBN: 9783864734991

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.