Archive

Folgt uns auch auf

Lesungen

Gemordet wird überall

Gemordet wird überall
Regionalkrimi-Lesung in Wiesbaden

Samstag, 24. August 2013: Im Wiesbadener Lesecafé in der Blücherstraße treffen sich die Autoren Alfred Wallon und Robert Herbig sowie elf Gäste in kleiner, aber feiner Runde, um Auszüge aus den Regionalkrimis Endstation (Alfred Wallon) und Tödliche Lilien (Robert Herbig) zu Gehör zu bringen (die Autoren) bzw. den Worten der Schriftsteller zu lauschen (die Gäste).

Den Anfang in den neu eingerichteten und umgestalteten Räumlichkeiten des Cafés macht Alfred Wallon. Bereits zum dritten Mal ist der vor allem für seine historischen Westernromane Weiterlesen

1. Lyrik-Lesung im Wiesbadener Lesecafé

Am Samstag, den 20. April 2013, war es soweit: Die erste lyrische Lesung im Wiesbadener Lesecafé feierte ihre Premiere.

Bettina Ziegler, Dichterin aus Passion, und Erik Schreiber, Verlagsinhaber und Herausgeber, waren zu Gast in Wiesbaden, um Gedichte unterschiedlichster Couleur zum Vortrag zu bringen.

Den Anfang machte um 19:00 Uhr Bettina Ziegler, Ärztin mit eigener Praxis aus Frankfurt a. M., die erst seit drei Jahren Gedichte schreibt und sich damit einen Traum erfüllt hat. Zwei Bände umfasst ihre bisher niedergeschriebene Poesie: Warum mich keiner anfasst … und andere Einsichten und Killerspiele und andere Bedenklichkeiten …, beide erschienen im Medu Verlag.
Weiterlesen

Der Rosenmagier und VerHEISSung – ein magischer Leseabend

Bettina Weber und Waltraud Grampp, zwei Autorinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet, waren am Samstag, dem 17.11.2012, mit ihren phantastischen Romanen zu Gast im Wiesbadener Lesecafé.
Trotz nebligem Novemberwetter und dem parallel stattfindendem DreieichCon fanden elf interessierte Besucher ihren Weg in die Räumlichkeiten des Café Anderswo und wurden belohnt mit einer außergewöhnlichen, ja ganz besonderen Lesung, die man in dieser Form nicht alle Tage erlebt.

Den Anfang machte Bettina Weber, die aus ihrem Roman Der Rosenmagier – Verschwörung im Wolkenschloss las. Hierbei handelt es sich um den ersten Band einer Trilogie, dessen Weiterlesen

Mehr vom Meer – Geschichten rund ums Meer

Am Samstag, den 21. April, lud das Lesecafé Wiesbaden zu seiner regelmäßigen, monatlichen Leseveranstaltung und dazu dieses Mal die Autorin Sofie Capasso wie auch den Autor Gerrit Fischer.Gerrit sorgte für das passende Entrée und stimmte die zahlreich erschienenen Gäste auf den zu erwartenden, maritimen Lesegenuss ein.

Den Anfang machte Sofie Capasso, die erstmalig aus ihrem dritten Buch Ozeanaugen vor Publikum las. Nach zwei Kinderbüchern schrieb sie mit Ozeanaugen nunmehr eine Fantasy-Liebesgeschichte, überwiegend erzählt aus Sicht der 16jährigen Schülerin Luna, die nach dem tragischen Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihren 5jährigen Zwillingsbrüdern von Frankfurt an die Nordsee in die nordfriesische Gemeinde Sankt Peter-Ording zieht. An der Weiterlesen

Lesung im Spiegelslustturm mit Alfred Wallon

Wenn man den Ortseingang von Marburg aus Richtung Gießen kommend erreicht, sieht man eines der Wahrzeichen der Stadt auf den Lahnbergen. Es handelt sich dabei um den Kaiser-Wilhelm-Turm – im Volksmund auch Spiegelslustturm genannt. Was hat es mit diesem Bauwerk auf sich?
Es war zu Beginn der Zeit der Romantik in Deutschland. Nach strenger Form und Rationalität der Klassik sehnten sich die Menschen nach Gefühl und Innerlichkeit, nach Individualität und Neuentdeckung des Lebens. In Marburg fand diese neue Bewegung sehr rasch viele Anhänger, unter ihnen zum Beispiel Friedrich Carl Savigny, Achim von Arnim, die Gebrüder Grimm und die Brentano-Geschwister.
Eines Tages entdeckte der Kanzleibeamter am Marburger Obergericht Köhler bei einen Weiterlesen

Jedediah Smith meets Yellow Hawk

Recht früh bewarben die Autoren Astrid Gavini und Alfred Wallon ihre Lesung im Lesecafé Wiesbaden. Und für mich stand ebenfalls frühzeitig fest, dass ich an dieser Lesung teilnehme.
Bei vielen Events, die ich in der jüngsten Vergangenheit besuchte, vernahm ich sehr oft die Worte Lesecafé, Coffeebar Anderswo, Wiesbaden. Was verbirgt sich dahinter? Dieser Frage ging ich am 24. März 2012 nach.
Im Erdgeschoss des Hauses im Wiesbadener Westend, Blücherstraße 17 befindet sich ein kleines unscheinbares Café, was es in sich hat, eben anders ist als seine Artverwandten. Inhaberin Ina-Marina Dressel verwöhnt ihre Kunden mit selbst gebackenen Kuchen, feinste Schokoladen und Pralinen, Trüffelkreationen, Trinkschokoladen, Kaffee und Tee. Sämtliche Weiterlesen