Download-Tipps

Marshal Crown Band 30

Archive
Folgt uns auch auf

Schach mit einem Vampir

Dirk Krüger
Schach mit einem Vampir

Grusel, Krimi, broschiert, Books on Demand, Norderstedt, Juli 2012, 220 Seiten, 13,50 Euro, ISBN 978384214167

… þeruore þe dyeuel playþ ofte mit þe zenejere ase deþ þe cat mid þe mous þanne he his heþ ynome. and huanne he heþ mid hire longe yplayd: þanne he his eth …
(Deutsch: … Daher spielt der Teufel oft mit dem Sünder, wie es die Katze mit der Maus tut, wenn sie sie gefangen hat. Und wenn sie mit ihr lange gespielt hat, frisst sie sie …)

Aus: Ludovico Ariosto: L’Orlando furioso

Vampire gibt es nicht! Diese skeptische Einstellung vertritt auch der Privatdetektiv Steve Fraizer. Doch als sein Partner Ray Phelps und er den Auftrag einer Klientin um den rätselhaften Serienmörder der Schachspieler annehmen, um den Mord an ihrem Bruder aufzuklären, wird er im Zuge der Ermittlungen eines Besseren belehrt. Es beginnt ein spannendes Katz- und Mausspiel mit dem unheimlichen Wesen, das Fraizer ins Visier des FBI sowie in viele gefährliche Situationen bringt. Schnell muss der Privatdetektiv erkennen, dass er mit seinem konventionellen Denken in dem mysteriösen Fall nicht weiterkommt …

Nichts passt treffender zu dem Roman Schach mit einem Vampir als das gewählte Eingangszitat aus dem Jahr 1340 A.D. von Ludovico Ariosto. Es ist das allbekannte Katz- und Mausspiel zwischen Gut und Böse, welches seit einer gefühlten Ewigkeit gern als eine der vielen Thematiken innerhalb der Literaturszene verwendet wird. Autor Dirk Krüger greift dieses Thema auf und lässt seine Charaktere von Mord zu Mord agieren. Dabei fließt Blut, viel Blut, und ER ist unterwegs, um sich so lange sein nächstes Opfer zu holen, bis ER des Spiels überdrüssig geworden ist.
Eigentlich ist die Geschichte schnell erzählt. Und doch hat sie ihren eigenen Charme und hält den Leser Seite für Seite gefesselt.
Schach mit einem Vampir ist von seiner Herangehensweise her kein typischer Vampirroman. Dirk Krüger weiß gekonnt mit Horror- und Thrillerelementen umzugehen und diese in einem Genremix zu verarbeiten. Für den Leser ist diese Herangehensweise gut, dass er durch den »Schachspieler« Stück für Stück in die Storyline einsteigen und an einem rasanten »Schachspiel« teilnehmen kann. Statt altbekannter Klischees präsentiert der Autor dem Leser einen packenden Horrorthriller, der vor Spannung regelrecht bebt und durchaus mit Bestsellerautoren dieses Genres mithalten kann.
Schach mit einem Vampir ist ein spannender und mitreißender Roman mit Horrorelementen, welchen ich auch denjenigen empfehlen möchte, die sonst nicht viel mit dem Thema Horror im Sinn haben.

(wb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.