Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Lese-Tipp

Infinitum

Archive

Folgt uns auch auf

Schauernovellen – Der Bierfiedler auf dem Sabbat

Ferdinand Kleophas
Schauernovellen Band 1
Verlag Franz Peter, Leipzig 1843

Der Bierfiedler auf dem Sabbat

Mathias Wilmart war der beste Fiedler der Stadt Hesdin. In keinem Dorf auf drei Meilen in die Runde hätte man lustig getanzt, wenn ein anderer als Mathias Wilmart Bassgeige gespielt hätte. Auch war er eine Person von hoher Wichtigkeit. Er saß bei Hochzeiten neben den Eltern der Neuvermählten. Die junge Frau, welche nach der Sitte des Landes die Gäste während der Mahlzeit bediente, ermangelte nicht, ihm die besten Bissen zu geben. Kurz, wenn er zu reden begann, horchte jedermann hoch auf, denn keiner wusste besser als er eine Geschichte Weiterlesen

Die Suche

Nick Louth
Die Suche

Thriller, Taschenbuch, Ullstein, Mai 2015, 416 Seiten, 12,99 Euro, ISBN: 9783548287362. Übersetzung aus dem Englischen von Peter Friedrich.

Eigentlich hätte es die Sternstunde der jungen Wissenschaftlerin Erica Stround-Jones werden sollen: Bei einer Konferenz für Parasitologie in Amsterdam wird ihr Vortrag mit großer Spannung erwartet, schließlich soll sie einen neuen Weg in der Malaria-Bekämpfung gefunden haben, mit der man der in vielen Fällen tödlich verlaufenden Krankheit beikommen können soll. Doch dann verschwindet Erica plötzlich in der Nacht vor dem Vortrag aus dem gemeinsamen Hotelzimmer, in dem ihr frischer neuer Freund Max Carver friedlich schläft.
Weiterlesen

Eine Räuberfamilie – Vierzehntes Kapitel

Emilie Heinrichs
Eine Räuberfamilie
Erzählung der Neuzeit nach wahren Tatsachen
Verlag von A. Sacco Nachfolger, Berlin, 1867
Vierzehntes Kapitel

Ein Briganten-Salon

Im Pavillon der Villa Rako zu Bisaccia war alles still, der Gast weilte dort nicht mehr, weil die Familie ebenfalls in die Stadt in das Haus der Mutter übergesiedelt war.

Doch in der Villa selbst herrschte, trotzdem es Mitternacht war, ein reges, lustiges Treiben, das aber nicht an die Weiterlesen

Elbsagen 77

Elbsagen
Die schönsten Sagen von der Elbe und den anliegenden Landschaften und Städten
Für die Jugend ausgewählt von Prof. Dr. Oskar Ebermann
Verlag Hegel & Schade, Leipzig

78. Der Traum des Fischerknaben Benjamin Kohl

An der rechten Ecke des Durchgangs vom alten zum neuen Fischerufer zu Magdeburg steht ein Haus, in dem zur Zeit der Erstürmung und Zerstörung Magdeburgs die Eltern eines damals ungefähr zehnjährigen Knaben wohnten. Am 19. Mai des Jahres 1631 lagen schon am frühen Morgen alle Schüler in den Schulen auf den Knien und beteten mit ihren Lehrern, dass der liebe Herrgott die Erstürmung der Stadt und ihren voraussichtlich Weiterlesen

Dreizehn Jahre im Wilden Westen – Kapitel XXXVI

Dreizehn Jahre im Wilden Westen
Oder: Abenteuer des Häuptlings Sombrero
Nürnberg, 1877

XXXVI. Cheyenne. Reise zu einem wertvollen Pferd. Sombrero unter den Cheyenne. An den Quellen des Horse Creek. Belagerung von Indianern. Rückkehr nach Las Animas mit dem Pferd. Besuch von Geisteskranken. Ein neuer Robinson.

Ungefähr vierhundert Cheyenne machten nun einen Streifzug durch Colorado. Da wir ein feines Pferd, das fünfhundert Dollar gekostet und sich an den Quellen des Horse Creek auf der Ranch des Herrn N. befand, so beschloss ich, es zu holen, ehe die Indianer hinkämen, sattelte also mein bestes Pferd, nahm meine Waffen und Weiterlesen

Der Detektiv – Das Auge der Prinzessin Singawatha – 3. Kapitel

Walter Kabel
Der Detektiv
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920
Harald Harst gegen Cecil Warbatty
Des berühmten Liebhaberdetektivs Abenteuer im Orient
Das Auge der Prinzessin Singawatha

3. Kapitel
Glasaugen

Wir waren wieder allein, saßen unter dem Sonnenzelt des Hecks und sprachen über unsere Lage; das heißt: Harst sprach und ich streute nur selten eine Bemerkung ein.

Weiterlesen