Ausschreibung

Dark End

Story-Tipps

Starke Gefühle

Download-Tipps

Marshal Crown Band 37

Archive

Folgt uns auch auf

Aus dem Wigwam – Die Blume der Prärie

Karl Knortz
Aus dem Wigwam
Uralte und neue Märchen und Sagen der nordamerikanischen Indianer
Otto Spamer Verlag. Leipzig. 1880

Die Blume der Prärie

ine große Abteilung der Osage hatte sich am Nickanansa niedergelassen. Unter ihnen befand sich auch ein junger tüchtiger Jäger, der sich mit dem schönsten Mädchen des Stammes, der Blume der Prärie verlobt hatte. Derselbe ging einst nach St. Louis, um seine Pelze zu verwerten und Schmucksachen für seine Braut zu kaufen. Nach Verlauf einiger Wochen kehrte er wieder zurück, fand jedoch das Lager verlassen vor. Nur wenige Pfosten zeigten die Stelle an, wo es früher gestanden hatte. In einer Entfernung sah er am Ufer des Flusses eine junge Frau, die zu waschen schien. Es war seine Verlobte. Er eilte auf sie zu, um sie zu umarmen, aber sie wandte sich weinend von ihm ab. Er ahnte, dass seinem Stamm ein Unglück begegnet war.

Weiterlesen

Geister-Schocker – Folge 5

Geister-Schocker – Folge 5
Highway zur Hölle
Nach einem Roman von Earl Warren

Hörspiel, Grusel, Romantruhe, Kerpen-Türnich, 08.01.2010, Audio-CD, ca. 59 Minuten, 6,99 EUR, ISBN: 9783940812247

Buch: John Poulsen & Chris Alleander
Regie: Step Laube
Musik: Martin Schubert

Produziert von: Romantruhe Audio

Weiterlesen

Oberhessisches Sagenbuch Teil 28

Oberhessisches Sagenbuch
Aus dem Volksmund gesammelt von Theodor Bindewald
Verlag von Heyder und Zimmer, Frankfurt a. M., 1873

V.

Riesen, Zwerge, Kobolde, Hausgeister, wilde Frauen

Die Entstehung von Eckartsborn

Als der Teufel aus dem Vogelsberg weichen musste, floh er so eilig über die Berge, dass ihm bei dieser Gelegenheit ein paar Häuser aus dem Sack fielen. Die blieben zerstreut den Berg hinauf hängen, andere kamen obenhin zu Weiterlesen

Sir Henry Morgan – Der Bukanier 27

Kapitän Marryat
Sir Henry Morgan – Der Bukanier
Aus dem Englischen von Dr. Carl Kolb
Adolf Krabbe Verlag, Stuttgart 1845

Siebundzwanzigstes Kapitel

Je größer die Hast, desto langsamer der Fortschritt. Das Trauerhaus. Die letzten Augenblicke und der Tod des Vizeadmirals Bradley. Sein Leichenbegängnis. Die »mangelhafte Wirkung«, welche all dies auf Morgan übt.

Da der Wind günstig war, so segelte die Flotte rüstig und unter fliegenden Fahnen auf den Ankerplatz zu, ihre Freude durch wiederholte Artilleriesalven ausdrückend. Die englischen Banner flatterten von den Ruinen des Weiterlesen

Das schwarze Buch vom Teufel, Hexen, Gespenstern … Teil 37

Das schwarze Buch vom Teufel, Hexen, Gespenstern, Zauberern und Gaunern
Dem Ende des philosophischen Jahrhunderts gewidmet
Adam Friedrich Böhme, Leipzig, 1796

Mäuse bringen ein Haus in üblen Ruf

Zu E. im Z. erhielt der Pastor die erledigte Predigerstelle eines seiner gewesenen Kollegen und bewohnte zuerst ein sehr altes und baufälliges Haus, dem unter anderen auch dieser Fehler angedichtet wurde, dass es darin spuken sollte: eine Sage, die einem so vernünftigen und aufgeklärten Mann wie der Prediger war, allerdings lächerlich vorkommen musste. Mochte sie indessen noch so lächerlich sein, so zeigten sich darüber in Kurzem Beweise. Einige Tage nach seiner Ankunft saß er des Abends spät in seiner Studierstube und las. Alles hatte sich Weiterlesen

Der Detektiv – Die Augen der Jolante – 3. Kapitel

Walter Kabel
Der Detektiv
Kriminalerzählungen, Verlag moderner Lektüre GmbH, Berlin, 1920

Die Augen der Jolante
3. Kapitel

Ich muss nun schildern, wie genial Harst die Gelegenheit ergriff, uns zu der vielleicht merkwürdigsten Verkleidung zu verhelfen, die wir je getragen haben. Ich will mich jedoch kurzfassen. Der Zug fuhr, kaum dass wir unser Gespräch beendet hatten, dessen Schluss Harsts Bemerkung über sich nicht blamieren war, in die Station Samtens ein, wo er fünf Minuten Aufenthalt hatte. Unser Wagen war der vorletzte des Zuges und kam etwas Weiterlesen