Ausschreibung

Einsendeschluss 31.05.2021

Dark Empire

Download-Tipps

Paraforce Band 38

Archive

Folgt uns auch auf

Fantasy der Gegenwart

Lebonara – Das Leben der Ammoben

Tiara Mora wurde mit dem Blut des dunklen Herrschers infiziert. Nun verwandelt sie sich unter Qualen in eine Ammobe und verliert dabei die Erinnerung daran, dass sie selbst ein Mensch gewesen ist. Ihr neuer Lehrmeister Ahoran führt sie in die Geheimnisse der Tiermenschen ein. An seiner Seite erreicht sie Friedenshof, die zweitgrößte Siedlung der Ammoben. Doch als sie sich weigert, sich dem Spalter zu unterwerfen, bringt sie sich selbst und ihre neugewonnenen Freunde in große Schwierigkeiten.

Die Lebonari halten Tiara für tot. Aber auch ohne ihre frühere Anführerin dringen sie mit einer entschlossenen Schar von Kriegern tief in Ammobengebiet vor. Hema will sie bis zur Hauptstadt Frosthain führen, denn sie will sich dem dunklen Herrscher entgegenstellen und zum finalen Kampf zwingen.

Der Dunkle wartet derweil hinter seinen scheinbar uneinnehmbaren Mauern. Obwohl er die Eindringlinge jederzeit vernichten könnte, lässt er sie gewähren. Denn auch er fiebert dem entscheidenden Kampf entgegen. Er weiß, Weiterlesen

Peronya – Die Geschichte eines Krieges

Peronya – Die Geschichte eines Krieges

Schreibt man Fantasy, gehen einem dabei viele magische Worte durch den Kopf. Oder macht man einen Sprung zur Seite und drückt sich den Griff seines Schwertes ins Gesicht? Fantasy ist ein Genre, welches vieles bedeuten kann. Es kann uns zu Liebe, zu Hass, zum Lachen oder zur Tristesse inspirieren. Es kann uns zur Schaffung einer eigenen Meinung anregen und uns Möglichkeiten zu unserer eigenen Welt öffnen.

Sicherlich ereilt einem beim Schreiben das Gefühl, in eine Schreibblockade zu verfallen. Doch plötzlich platzt der Knoten, man schlägt sich mit der flachen Hand auf die Stirn und setzt das Schreiben seiner Story fort.

Fantasy ist sehr schwer zu beschreiben. Sie hat so viele Definitionen und ist sehr facettenreich, dass es unmöglich ist, diejenigen zu finden, die perfekt in diesem Genre ihren Nachhall finden. Mit dem ersten Teil ihres Weiterlesen

Im Gespräch mit Eileen Raven Scott/Lia Haycraft

Im Gespräch mit Eileen Raven Scott/Lia Haycraft

Geboren in Nordfriesland, aufgewachsen in Portugal, Deutschland und England – die Fantasyautorin Eileen Raven Scott / Lia Haycraft, die hauptberuflich als Fremdsprachenkorrespondentin arbeitet, hat eine recht kosmopolitische Vergangenheit, was man auch ihren Romanen mitunter anmerkt.

Bereits 2013 ist im Machandel-Verlag ihre Debütnovelle Feuerküsse über die komplikationsreiche Liebe einer Halbdämonin und eines Meerelfen erschienen. Im November 2014 soll im Bookshouse Verlag die Paranormal Romance-Reihe Die Nacht der Elemente starten.

Geisterspiegel: Hallo Eileen bzw. Lia, danke, dass du dir Zeit nimmst, die Fragen zu beantworten.
Beim Problem der Namensnennung wären wir auch direkt bei der ersten Frage – Feuerküsse hast du als Eileen Weiterlesen

Lebonara – Wahrheiten zur Unsterblichkeit

Die letzten Überlebenden der fünf Clans sind nach Lebonara gezogen. Dort erwecken sie die Tiefschläfer aus ihrem jahrhundertelangen Kryonikschlaf und gründen gemeinsam mit ihnen eine neue Gemeinschaft. Fortan nennen sie sich voller Zuversicht »die Lebonari«.

Derweil suchen Tiara Mora, Anführerin der Waldläufer, und Jack-Maik Selbar, ehemaliger Tiefschläfer, nach der angeblich unsterblichen Hema. Von dieser geheimnisvollen Frau, der ein einzigartiges Wissen über die Vergangenheit und die Ammoben nachgesagt wird, erhofft sich Tiara Unterstützung im Kampf gegen die Tiermenschen und gegen den dunklen Herrscher, der hinter den fantastischen Kreaturen steht und sie lenkt.

Auf ihrer Suche offenbaren sich Tiara und Jack unvorstellbare Geheimnisse. So erfahren sie auch, was tatsächlich am Tag der Feuerapokalypse im Jahre 2063 geschehen ist.

Wahrheiten zur Unsterblichkeit ist der zweite Band einer Trilogie um die geheimnisvolle Stadt Lebonara und ihre Bewohner.
Weiterlesen

Die Niemandsland-Trilogie, Band 2

Die Niemandsland-Trilogie, Band 2
Cupid – Unendliche Nacht

Schlendert man durch Buchhandlungen und erblickt die zu Pyramiden aufgestapelten Bücher, ist eines ganz sicher: Es handelt sich dabei überwiegend um sogenannte All-Age-Romane. Titel und Cover der wuchtig anmutenden Schmöker lassen Mystisches erahnen und wirken im ersten Moment, als ob es Jugendbücher seien. Doch weit gefehlt, selbst Erwachsene sieht man damit ungeniert in Bussen und Bahnen lesend. Seit dem Harry-Potter-Boom beschert diese Crossover-Literatur Verlagen und Buchhandel prächtige Umsätze.
Seit 15 Jahren schreiben und veröffentlichen Nadine d’Arachart und Sarah Wedler Gedichte, Kurzgeschichten, Krimis und Thriller. Im April erschien ihr erstes Fantasybuch bei Carlsen/Impress als E-Book, von dessen Handlung Nadine geträumt hatte. Cupid – Unendliche Nacht ist eine Dystopie aus dem All Age-Bereich und ist als Trilogie angedacht. Band 3 soll im Herbst 2014 veröffentlicht werden.
Weiterlesen

Lebonara – Stadt der Zusammenkunft

Am 21. Juni 2063 verändert eine gigantische Feuerwalze das Antlitz der Welt. Die wenigen Überlebenden fristen seitdem ein Dasein als Jäger und Sammler, denn die Technologien früherer Zeiten sind verloren und verbrannt.

Über 500 Jahre nach diesem apokalyptischen Ereignis führt Tiara Mora, Anführerin der Waldläufer, eine kleine Gruppe gen Süden. Auf der Suche nach neuen Jagdrevieren entdeckt sie zufällig den Eingang zu der unterirdischen Stadt Lebonara. Vergessen und abgeschottet von der Außenwelt verweilen dort Hunderte von Menschen aus der Zeit vor der Feuerapokalypse in einem eisigen Schlaf. Überwältigt von der hier noch vorhandenen Technologie setzt Tiara unabsichtlich Ereignisse in Gang, deren Folgen sie nicht erahnen kann.

Indes werden die Waldläufer und die vier benachbarten Clans von Kreaturen angegriffen, die als todbringende Feinde in den Legenden der Menschen besungen werden.
Weiterlesen

Erbe des Drachenblutes

Erbe des Drachenblutes

Mina von Gabriel ist ein neunzehnjähriger Teenager unserer Welt, der hochintelligent, aber auch sehr einsam ist. Ihre leiblichen Eltern kennt sie nicht, denn sie wurde als Zweijährige adoptiert.

In letzter Zeit hat sie einen immer wiederkehrenden Traum, in dem sie in eine fremde Welt entführt wird. Nur ihrer engen Freundin Janice erzählt sie von diesem Traum, bevor er Realität wird – und sie sich in Dra’Ira wiederfindet. Dort erfährt sie, dass sie aus dieser Welt stammt und die tot geglaubte Tochter der weißen Regentin Samantha ist, der zwölften Erbin Lians. Es gibt mächtige Feinde der Regentin, die ihre Blutlinie erloschen sehen wollen und so kam es, dass vor siebzehn Jahren Mina als Kleinkind von mächtigen Zauberern in eine ferne Welt gebracht wurde, um dort unbehelligt von Attentätern aufwachsen zu können. Doch jetzt, in dieser schwierigen Zeit, muss sie die Position der Thronerbin einnehmen und zur Hoffnung aller Bewohner Dra’Iras Weiterlesen