Unser Lese-Tipp

Vincent Voss – Im Eis

Archive
Folgt uns auch auf

100% Marvel: Ghost Rider – Nackte Angst

Der geheimnisvolle Adam macht Johnny Blaze das Angebot, den Fluch des GHOST RIDER ein für alle Mal von ihm zu nehmen. Die Austreibung gelingt und Adam gibt die GHOST RIDER-Gabe an eine junge Frau namens Alejandra weiter, die eine Auserwählte für den Geist der Vergeltung zu sein scheint. Die neue GHOST RIDERin muss nun gegen die personifizierte Sünde SIN kämpfen, um in Adams Auftrag die Sünde von der Menschheit zu nehmen. Da damit auch alle Emotionen und Leidenschaften getötet werden würden, tritt Mephistos auf den Plan und bittet ausgerechnet den befreiten Johnny Blaze um Hilfe bei der Verhinderung von Adams Plan.

Im vorliegenden Band sind die ersten sechs Hefte (0.1 und 1-5) der mittlerweile siebten laufenden Serie (nacheinander, nicht parallel) um den motorisierten Kopfgeldjäger des Teufels gesammelt. Die zahlreichen Wiederbelebungen passen irgendwie zu einem Unsterblichen, zeugen aber auch davon, dass es meist nur bei Wiederbelebungsversuchen geblieben ist und mit Neustarts neue Leser angelockt werden sollten. Überhaupt scheint der GHOST RIDER eine zwar treue aber überschaubare Fangemeinde zu haben.

Auch NACKTE ANGST ist für einen Neueinstieg denkbar ungeeignet, da vier der sechs Hefte während des FEAR ITSELF-Events spielen und deswegen kaum für sich alleine stehen können. Entsprechend tummeln sich hier auch die FEAR ITSELF-Gegnerin SIN samt ihren Handlangern und kurz auch (ziemlich zusammenhanglos für die GHOST RIDER Story) Spiderwoman, Mrs. Marvel und Hawkeye.

Die ganze Story ist – samt einem lächerlichen Ausflug in den Weltraum – sehr wirr und, obwohl eigentlich viel passiert, überraschend leblos. Auch Johnny Blazes nur leidlich zündende One-Liner helfen hier nicht.

Zeichnerisch ist hier Durchschnitt angesagt, wobei besonders Lee Garbetts weiche Bilder von GHOST RIDER 5 nicht zum Rest passen wollen.

Zwar hat man mit dem weiblichen GHOST RIDER eine ganz coole Idee im Sattel, die aber von der Fülle der Ereignisse schlicht erdrückt wird und damit unverdientermaßen blass bleibt.

Verarbeitungstechnisch ist an der 100% Marvel-Reihe nichts auszusetzen. Auch GHOSTRIDER: NACKTE ANGST kommt in sehr guter Verarbeitung und mit edler Klappbroschur daher.

Copyright © 2012 by Elmar Huber

? Zurück zur Übersicht

Rob Williams
100% Marvel
Ghost Rider – Nackte Angst
Ghost Rider Vol.7 0.1 und 1-5
Marvel, USA, 2011/2012
Panini Comics, Stuttgart
Februar 2012
PB, Comic
140 Seiten, 14,95 Euro
Aus dem Amerikanischen
von Andreas Kasprzak
Titelillustration von
Arturo Lozzi
Zeichnungen von Matthew Clark,
Valerio Schiti, Brian Ching,
Lee Garbett

www.paninicomics.de