Download-Tipps

Marshal Crown Band 30

Archive

Folgt uns auch auf

Unbekannt

Ritter Ulfo von Edelfels – Kapitel drei

Höchst wunderbare Geschichte vom Ritter Ulfo von Edelfels mit dem geheimnisvollen Schlangenstein in dem schützenden Zauberschild
Eine Ritter- und Geistergeschichte aus grauer Vorzeit
Aufs Neue fürs Volk erzählt
Burghausen, etwa 1860

Kapitel drei

Ohne Hindernis gelangte Adelinde auf die Burg und in ihr Gemach. Als sie am anderen Morgen erwachte, schien es ihr, als sei der Besuch bei den Gnomen ein Traumgebilde gewesen. Doch als sie sich nun vom Lager erhob und all die kostbaren Geschenke um sich näher betrachtete, wurde sie wohl eines Besseren belehrt, denn auf einem Tisch Weiterlesen

Ritter Ulfo von Edelfels – Kapitel zwei

Höchst wunderbare Geschichte vom Ritter Ulfo von Edelfels mit dem geheimnisvollen Schlangenstein in dem schützenden Zauberschild
Eine Ritter- und Geistergeschichte aus grauer Vorzeit
Aufs Neue fürs Volk erzählt
Burghausen, etwa 1860

Kapitel zwei

Am Fenster des Schlosses zu Gösting in der Steiermark saß an einem herrlichen Sommermorgen die wunderschöne Adelinde von Sternfels, emsig an einer Feldbinde arbeitend. Sinnend erhob sie sich und betrachtete durch das offene Fenster das zauberhafte Panorama, das sich ihrem trunkenen Blicke in dieser herrlichen Weiterlesen

Ritter Ulfo von Edelfels – Kapitel eins

Höchst wunderbare Geschichte vom Ritter Ulfo von Edelfels mit dem geheimnisvollen Schlangenstein in dem schützenden Zauberschild
Eine Ritter- und Geistergeschichte aus grauer Vorzeit
Aufs Neue fürs Volk erzählt
Burghausen, etwa 1860

Kapitel eins

In dem schönen Schwabenland stand vor mehreren Jahrhunderten eine Ritterburg, genannt Edelfels, von welcher die Aussicht eine wirklich köstliche und reizende zu nennen war. Von derselben westlich gelegen floss der Neckar durch grünende, lachende Auen und bot ein über alle Maßen herrliches Bild einer lieblich romantischen Landschaft, Weiterlesen

Der wilde Raubgraf Bruno von Rabenhorst Schlusskapitel

Raubgraf-Bruno-von-RabenhorstDer wilde Raubgraf Bruno von Rabenhorst und sein schreckliches Ende in der Teufelsmühle
Oder: Das furchtbare Femgericht um Mitternacht
Eine Geschichte aus den rohen Zeiten des Faustrechts
Um 1860 niedergeschrieben

Schlusskapitel

Es findet stets der Bösewicht
selbst nach dem Tod die Ruhe nicht.
Sein Geist muss nach mit Grausen
am Ort der Schandtat hausen.

Weiterlesen

Sagen- und Märchengestalten – Der Freischütz

Sagen- und Märchengestalten sowie Geister-, Wunder- und Aberglauben des deutschen Volkes
Mit Erzählungen von Begebenheiten der Vorzeit, die den Glauben an eine Geisterwelt förderten, Berlin, Verlag von Burmester & Stempell,1874

Der Freischütz

Zur Zeit, als der mächtige Pipin von Heristal über die Franken gebot, lebte an seinem Hof der Sohn des Herzogs Bertrand von Guienne, ein stolzer, schöner Rittersmann, der in der Taufe den Namen Hubertus empfangen hatte. Der Ort, wo seine Wiege stand, war dem alten Jagdgott der Deutschen heilig. Unbemerkt von Menschenaugen mochte er dem Herzog wohl den Waidmannsgeist eingehaucht haben, die wilde Lust, durch Feld und Wald zu Weiterlesen

Sagen- und Märchengestalten – Das Nothemd

Sagen- und Märchengestalten sowie Geister-, Wunder- und Aberglauben des deutschen Volkes
Mit Erzählungen von Begebenheiten der Vorzeit, die den Glauben an eine Geisterwelt förderten, Berlin, Verlag von Burmester & Stempell,1874

Das Nothemd

Den Allvater Odin schmückte die goldene Bräune, ein Panzer, welcher Sieg verlieh, und oft umgürtete er damit die Helden seiner Wahl, wenn sie auszogen zum blutigen Streit. In der deutschen Sage ist Wotan der Höchste der Götter. Auch er verleiht den Kämpfenden das Sieghemd, das ihnen Gewalt über ihre Feinde und Unverletzlichkeit des eigenen Leibes sicherte. Wie die alten Heldenlieder im Mund des Volkes im Laufe der Jahrhunderte zu Märchen Weiterlesen