Gewinnspiel

Marshal Crown

Download-Tipps

Harzmärchenbuch

Archive

Folgt uns auch auf

Vergessene Werke

Der Raubritter von Laach

Vom frischen Quell
Sagen, Legenden undGeschichten aus der Eifel
Jung und Alt in neuer Fassung dargeboten von Rektor Jos. Schiffels
Verlag Georg Fischer. Wittlich. 1912
Erstes Bändchen

Der Raubritter von Laach

Unweit des Laacher Sees hatte ein Raubritter sein Schloss. Lange Zeit der Schrecken der ganzen Gegend war er jeglichen menschlichen Gefühls bar und trieb mit allem, was dem Menschen heilig sein soll, frevelhaften Spott. Die Tugend verachtete er höhnend, die Religion, die Kirche und ihre Diener beschimpfte er. Kirchen und Klöster zu Weiterlesen

Dämonische Reisen in alle Welt – Kapitel II, Teil 4

Johann Konrad Friederich
Dämonische Reisen in alle Welt
Nach einem französischen Manuskript bearbeitet, 1847.

Kapitel II, Teil 4

In der Tat, als den anderen Tag die fürstliche Familie von einer Spazierfahrt von Frankfurt in mehreren Wagen zurückkehrte, in deren Letzteren die Hofdamen und namentlich Fräulein von Rabenstein saßen, wurde dieser von einer Bande wilder Burschen gewaltsam angehalten, dessen Schlag geöffnet, Fräulein von Rabenstein aus demselben gerissen, misshandelt und bei den Haaren herumgezerrt, sodass sie jämmerlich zu schreien begann. Der Fürst, der mit seiner Gemahlin in dem ersten Wagen saß, ließ sogleich halten, stieg aus und wollte die rohen Weiterlesen

Der Marone – Zwei unternehmende Reisende

der-marone-drittes-buchThomas Mayne Reid
Der Marone – Drittes Buch
Kapitel 26

Zwei unternehmende Reisende

Die Sonne war ins blaue Karibische Meer hinabgesunken, und das Zwielicht, das im Tal bereits vollständig verbreitet war, umfloss nun auch mit purpurnem Saum die Bergspitze, auf welcher die Hütte stand.

Die bisher von den ungeheuren Waldbäumen erzeugten Schatten verwandelten sich in das schwächere Dunkel der anbrechenden Nacht, und die Umrisse der Hütte, die nun ein Totenhaus war, wurden nach und nach durch die allgemein herrschende Dunkelheit unkenntlich.
Weiterlesen

Das versunkene Schloss von Laach

Vom frischen Quell
Sagen, Legenden undGeschichten aus der Eifel
Jung und Alt in neuer Fassung dargeboten von Rektor Jos. Schiffels
Verlag Georg Fischer. Wittlich. 1912
Erstes Bändchen

Das versunkene Schloss von Laach

Auf einer Felseninsel inmitten des Laacher Sees stand einst eine turmbewehrte Burg. Der Herr derselben war ein wilder, gottvergessener Mann, der sein Gewissen mit vielen Freveln und Schandtaten belastet hatte und weder Sitte noch Recht achtete. Ungestraft konnte er freveln, da niemand seinem durch das Wasser ringsum Weiterlesen

Die Schlossjungfrau zu Sinzig

Vom frischen Quell
Sagen, Legenden undGeschichten aus der Eifel
Jung und Alt in neuer Fassung dargeboten von Rektor Jos. Schiffels
Verlag Georg Fischer. Wittlich. 1912
Erstes Bändchen

Die Schlossjungfrau zu Sinzig

Am Eingang in das Ahrtal liegt in schöner und fruchtbarer Gegend die Stadt Sinzig, die ihren Ursprung bis auf die Zeit der Römer zurückführt. Dort stand vor alten Zeiten ein von einem Grafen von Jülich erbautes prächtiges Fürstenschloss, das durch vier mächtige Türme gegen feindliche Angriffe geschützt war. Trotz seiner stolzen Weiterlesen

Der Marone – Ein grässlicher Eindringling

der-marone-drittes-buchThomas Mayne Reid
Der Marone – Drittes Buch
Kapitel 25

Ein grässlicher Eindringling

Lange blieb Loftus Vaughan nicht allein, obwohl derjenige, der jetzt die ihn umgebende Einsamkeit unterbrach, von einer Beschaffenheit war, wie ihn kein Lebender oder Sterbender an der Seite seines Bettes zu sehen wünscht.

Der schwarze Reitknecht war fortgeritten, um Hilfe zu holen. Noch bevor der Schall der Hufschläge seines eilfertig galoppierenden Pferdes durch die offenen Spalten der armseligen Hütte durchzudringen aufgehört hatte, fiel Weiterlesen