Archive

Folgt uns auch auf

Geisterwelten

Die Gespenster – Erster Teil – Siebenundzwanzigste Erzählung

Die-GespensterDie Gespenster
Kurze Erzählungen aus dem Reich der Wahrheit von Samuel Christoph Wagener
Allen guten Schwärmern, welchen es mit dem Bekämpfen und Ablegen beunruhigender Vorurteile in Absicht des Geisterwesens ernst ist, liebevoll gewidmet von dem Erzähler Friedrich Maurer aus dem Jahr 1798
Erster Teil

Siebenundzwanzigste Erzählung

Von der Bedeutsamkeit mancher Träume und dem Unerklärbaren mancher Ahndungen

Ein wackerer junger Mann, den wir einstweilen Gustav nennen wollen, verliebte sich sterblich in Eleonore – eine Schöne, die ihn in der Weise ihrer eigensinnigen Schwestern lange vergeblich nach der erwünschten Gegenliebe Weiterlesen

Die Gespenster – Erster Teil – Sechsundzwanzigste Erzählung

Die-GespensterDie Gespenster
Kurze Erzählungen aus dem Reich der Wahrheit von Samuel Christoph Wagener
Allen guten Schwärmern, welchen es mit dem Bekämpfen und Ablegen beunruhigender Vorurteile in Absicht des Geisterwesens ernst ist, liebevoll gewidmet von dem Erzähler Friedrich Maurer aus dem Jahr 1798
Erster Teil

Sechsundzwanzigste Erzählung

Einleuchtender Beweis, dass ein Gespenst zuweilen einen Luftkörper annimmt, in welchem man dasselbe mit irdischen Waffen nicht treffen kann

Der zu jener Zeit lebende Herr Prediger Herzlieb in dem magdeburgischen Dorf Zitz besuchte als Jüngling die Weiterlesen

Larry Moon Band 10 – In der Gewalt der Ghuls

Larry Moon Band 10 – In der Gewalt der Ghuls

Er ist wieder da! Der Kämpfer gegen das Böse, Larry Moon, bestreitet sein zehntes Abenteuer gegen die Mächte der Hölle. Und darum geht es im neuen Larry Moon Roman In der Gewalt der Ghuls:
Der König der Ghuls, Morbitus Rex, drängt den Druiden Larry Moon dazu, für ihn einen unglaublichen Auftrag auszuführen. Damit Larry macht, was er von ihm verlangt, hat er ein Druckmittel gegen ihn in der Hand. Es handelt sich dabei um Moons Freundin Jasmine Galvani. Doch der Kämpfer gegen das Böse denkt gar nicht daran, sich dem Leichenfresser und seinem Gefolge unterzuordnen. Daraufhin erteilt ihm die teuflische Gegenseite jedoch eine Lektion, bei der er mit finsteren Geschehnissen und menschlichen Abgründen konfrontiert wird. Schließlich spitzt sich die Situation noch einmal zu, als das Leben der Italienerin auf Messers Schneide steht. Die Zeit arbeitet gegen Larry Moon, denn seine Freundin befindet sich in der Gewalt der Ghuls …
Weiterlesen

Die Gespenster – Erster Teil – Fünfundzwanzigste Erzählung

Die-GespensterDie Gespenster
Kurze Erzählungen aus dem Reich der Wahrheit von Samuel Christoph Wagener
Allen guten Schwärmern, welchen es mit dem Bekämpfen und Ablegen beunruhigender Vorurteile in Absicht des Geisterwesens ernst ist, liebevoll gewidmet von dem Erzähler Friedrich Maurer aus dem Jahr 1798
Erster Teil
Fünfundzwanzigste Erzählung

Von einem spukhaften Leichenzug, welchen die halbe Bauerschaft eines englischen Dorfes zur Stunde der Gespenster vorüberziehen sah

Die Bauersleute eines Dorfes in England pflegten in den Wirtshäusern und bei öffentlichen Gelagen zum Weiterlesen

Die Gespenster – Erster Teil – Vierundzwanzigste Erzählung

Die-GespensterDie Gespenster
Kurze Erzählungen aus dem Reich der Wahrheit von Samuel Christoph Wagener
Allen guten Schwärmern, welchen es mit dem Bekämpfen und Ablegen beunruhigender Vorurteile in Absicht des Geisterwesens ernst ist, liebevoll gewidmet von dem Erzähler Friedrich Maurer aus dem Jahr 1798
Erster Teil
Vierundzwanzigste Erzählung

Von einer Teufelserscheinung, welche zu Aix-en-Provence den versammelten Magistrat in Angst und Schrecken setzte

Ein katholischer Priester zu Aix-en-Provence, mit Namen Gaufrid, hatte im Jahr 1711 das Unglück, seinen Weiterlesen

Die Gespenster – Erster Teil – Dreiundzwanzigste Erzählung

Die-GespensterDie Gespenster
Kurze Erzählungen aus dem Reich der Wahrheit von Samuel Christoph Wagener
Allen guten Schwärmern, welchen es mit dem Bekämpfen und Ablegen beunruhigender Vorurteile in Absicht des Geisterwesens ernst ist, liebevoll gewidmet von dem Erzähler Friedrich Maurer aus dem Jahr 1798
Erster Teil
Dreiundzwanzigste Erzählung

Von einem hageren Gespenst, welches, mit der Farbe des Todes und einem Sterbehemd angetan, bittend die Menschheit anklagte

Der rühmlichst bekannte verstorbene Hofprediger Gronau zu Berlin kam auf einer seiner Reisen durch ein Weiterlesen