Gewinnspiel

Marshal Crown

Download-Tipps

Harzmärchenbuch

Archive

Folgt uns auch auf

Sternenwelten

Aëlita – Teil 27

Alexej-Tolstoi-AelitaAlexej Tolstoi
Aëlita
Ein utopischer Roman

Verzauberung

Losj setzte sich hinter Aëlita. Der Pilot, ein rothäutiger Knabe, hob das geflügelte Boot mit einem schwingenden Stoß zum Himmel empor.

Ein kalter Wind warf sich ihnen entgegen. Der schneeweiße Pelzmantel Aëlitas war durchtränkt von gewittriger Frische, von dem kalten Hauch der Berge. Aëlita wandte sich zu Losj um, ihre Wangen glühten.

Weiterlesen

Perry Rhodan Band 2906 – Das gestohlene Raumschiff

Michael Marcus Thurner
Perry Rhodan Band 2906
Das gestohlene Raumschiff

Der Alltag Terranias in seinen licht- und schattenreichen Ausprägungen wird von der Ankunft eines aus einem Samenkorn wachsenden Raumschiffes unterbrochen, das gestohlen, dann wiedergefunden wird und zur Riesengröße inklusive Besatzung heranwächst. Die Gemeni versprechen Unsterblichkeit als Gastgeschenk.

Menschliche Hauptperson ist der todkranke siebenjährigen Yeto. In den schmerzvollen Abgründen seiner Anfälle begegnet er der Schwarzen Clara, die ihn holen will. Ihm helfen seine Eltern, seine Ärztin, sein Medoroboter Nestor und der Onryone Locctar Vetshener, der dem Kind rät, sich an die TDL zu wenden.
Weiterlesen

Perry Rhodan Band 2905 – Das verlorene Volk

Michelle Stern
Perry Rhodan Band 2905
Das verlorene Volk

Am 17. Oktober 1551 NGZ betritt Perry Rhodan den prachterfüllten Pentasphärenraumer POTOOLEM und wird zum Gondu Narashim, dem Herrscher des Goldenen Reihes, geführt. Diesmal kein Double, keine Projektion. Die Persönlichkeit des langlebigen Alleinherrschers beeindruckt den Terraner. Sein Thron aus Pedgondit – das Material, das ES den Thoogondu zum Abschied schenkte – hält ihn jahrtausendelang am Leben, solange er sich in dessen unmittelbarer Nähe befindet, und er ist eins mit dem Erinnerungsstrom seiner Vorgänger.

Es ist ein Roman der Begegnungen, Michelle Stern at her best: Wenn das Zwischenmenschliche voll entfaltet und Weiterlesen

Aëlita – Teil 26

Alexej-Tolstoi-AelitaAlexej Tolstoi
Aëlita
Ein utopischer Roman

Losj bleibt allein

»Revolution, Mstislaw Sergejewitsch. Die ganze Stadt steht Kopf. Ist das ein Spaß!« Gussew stand in der Bibliothek. In seinen gewöhnlich schläfrigen Augen sprangen lustige Fünkchen, seine Nase hatte sich gehoben, sein Schnurrbart sträubte sich. Die Hände hatte er tief hinter den Riemen seines Gürtels geschoben.

»Ich habe schon alles im Boot verstaut: Proviant, Granaten. Auch so eins von ihren kleinen Gewehren hab ich mir besorgt. Machen Sie sich rasch fertig, legen Sie das Buch hin, fliegen wir!«
Weiterlesen

Perry Rhodan Band 2904 – Gerichtstag des Gondus

Leo Lukas
Perry Rhodan Band 2904
Gerichtstag des Gondus

Der Gerichtstag des Gondus ist ein Roman, der mit Popcorn beginnt und mit knallenden Sektkorken endet. Beide landen in den Mägen des Ehepaars Briony Legh und Kriff Dnotz. Dazwischen liegen zwei Geschichten.

Die eine Geschichte erzählt, wie Besatzungsmitglieder der RAS TSCHUBAI mit Vergiftungserscheinungen auf der Medostation landen und dadurch der Tracker-Impuls auffliegt, durch den die Herrscher des Goldenen Reichs jederzeit über den Standort des Omniträgerschiffes informiert sind, und in der Folge ausgeflogen wird. Ihre Hauptpersonen sind die Erste Pilotin Briony Legh und ihr Ehemann, der einfache Schirmtechniker Kriff Dnotz, Weiterlesen

Aëlita – Teil 25

Alexej-Tolstoi-AelitaAlexej Tolstoi
Aëlita
Ein utopischer Roman

Tuskub

Die Stadt war von Unruhe ergriffen. Es murmelten und flackerten die Spiegeltelefone. Auf den Straßen, auf den Plätzen, in den Parks standen flüsternde Marsianer in Gruppen beisammen. Man erwartete Ereignisse, schaute hinauf zum Himmel. Es hieß, irgendwo ständen die Magazine mit getrocknetem Kaktus in Brand. Um die Mittagszeit wurden in der Stadt die Hähne der Wasserleitungen geöffnet, und das Wasser versiegte in ihnen, aber nicht für lange … Viele hörten von Südwesten her eine entfernte Explosion. In den Häusern verklebte man die Weiterlesen