Archive

Folgt uns auch auf

Spannungswelten

Die Flusspiraten des Mississippi 15

die-flusspiraten-des-mississippiFriedrich Gerstäcker
Die Flusspiraten des Mississippi
Aus dem Waldleben Amerikas

15. Das Wiedersehen

Mississippi, Riesenstrom jener fernen Welt, wild und großartig wälzt du deine mächtigen Fluten dem Meer zu, und mit den gewaltigen Armen greifst du nach Ost und West hinein, in das Herz der Tausende von Meilen entfernten Felsengebirge und in die Klüfte der kühn emporstarrenden Alleghanies. Aus den nördlichen eisbedeckten Seen holst du deine Wasser, und Bett und Bahn sind dir zu eng, wenn du deine Kräfte gesammelt und die Fluten zum wilden Kampf gegen den stillen Golf hinabführst. Wie ein zuchtloses Heer erkennen sie dann keinen anderen Herrn an als nur dich. Rechts und links durchbrechen sie Ufer und Damm, vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt, zertrümmern, was ihre Bahn hemmen will, und plündern den weiten rauschenden Wald, der sich ängstlich zusammendrängt, dem fürchterlichen Ansturm zu begegnen. Viele Tausend Stämme und junge lebenskräftige Bäume reißen sie wie zum Hohn aus seinen Armen und führen sie im Triumph spielend und wirbelnd hinweg, ja, gebrauchen sie sogar als Waffen gegen die Schutz- und Notdämme der zitternden Menschen, schleudern sie mit entsetzlicher Kraft wider sie und durchbrechen nicht selten ihre Festen. Mit Sturmesschnelle wälzen sich dann die schäumenden Wogen durch friedliche Felder und über fruchtbare Ebenen hinaus – erbarmungslos schleppen sie hinweg, was sie tragen können, und vernichten das Übrige. Und wenn sie weichen, dann lassen sie eine Wüste zurück, in der oft selbst die letzte Spur menschlichen Fleißes vernichtet ist. Weiterlesen

Die Tauscher 21

die-tauscherDr. Uwe Krause
Die Tauscher Teil 21

Das Orchester setzte zu einer flotten Melodie an, die Truppe nahm blitzschnell Aufstellung und dann schwangen die Girls die Beine und die Arme. Ihre Schuhen krachten mit dem Lärm und der Exaktheit einer perfekt abgefeuerten Salve auf den Boden, ihre Bewegungen waren in perfekter Abstimmung und ohne die geringste Abweichung. Die Girls bildeten Reihen, Linien, Formationen, Vierer- und Sechsergruppen, sie fädelten auseinander und fanden wieder zusammen wie sorgfältig geschliffene Mosaiksteinchen. Und während das Orchester schwungvoll von einer Melodie zur anderen wechselte und das Publikum begeistert mitklatschte, lächelten die Münder, wendeten sich die Köpfe wie an einer Schnur gezogen nach links oder rechts und flogen die schlanken Beine, auf denen das Licht der Scheinwerfer glitzerte, als wäre es nicht menschliches, verletzliches Fleisch, auf das Weiterlesen

Die wunderbaren, aber wahrhaftigen Abenteuer des Kapitäns Corcoran – Teil 9

Alfred Assolant
Die wunderbaren, aber wahrhaftigen Abenteuer des Kapitäns Corcoran
Titel des französischen Originals:
Les aventures merveilleux mais authentiques du Capitaine Corcoran
Paris 1867
Erster Teil
9.
Im Galopp! Im Galopp! Hurra!

Während ein Teil der englischen Kavallerie davongaloppierte, um Corcoran und die schöne Sita zu verfolgen, ritt der Kapitän ebenfalls nach Bhagavapur, neben sich Holkars Tochter und Louison. Die beiden Ersteren auf den Weiterlesen

Der Kommandant des Tower 27

Der Kommandant des Tower
Historische Erzählung von W. Harrison Ainsworth
Verlag von Christian Ernst Kollmann, Leipzig, 1863
Zweites Buch
Der Lordprotektor
Neunzehntes Kapitel

Pulvis Pulveri, Cinis Cineri

Gegend 9 Uhr am nächsten Morgen begann die Glocke zu läuten, und alle, die bei der Zeremonie beteiligt waren, eilten zu der St.-Georgs-Kapelle. Binnen Kurzem waren alle an ihren Plätzen. Um den erleuchteten Katafalk Weiterlesen

Der Schwur – Dritter Teil – Kapitel 9

Der-SchwurDer Schwur
Historischer Roman aus dem mexikanischen Unabhängigkeitskrieg

Dritter Teil
Der See Ostuta

Kapitel 9
Die Wassergottheit

Kaum befand sich der Hauptmann Don Lantejas mit seinen beiden Gefährten auf freiem Fuß und einige Schritte von der Hazienda, die ihm fast so verhängnisvoll geworden wäre, als er sich von einer Art nervöser Ohnmacht befallen fühlte, die immer nach seinen vorübergehenden Anfällen von Heroismus über ihn kam.
Weiterlesen

Der Wolfmensch – Kapitel 1

Elie Berthet
Der Wolfmensch
oder: Die Bestie des Gévaudan
Aus dem Französischen von A. Kretzschmar
Hartleben’s Verlags-Exedition. Pest, Wien und Leipzig, 1858.

Erster Teil
Kapitel I

Die öffentliche Bekanntmachung

Langogne, eine kleine Stadt des ehemaligen Gévaudan, einer Provinz, welche gegenwärtig die Grenze der Weiterlesen