Archive

Folgt uns auch auf

Mythen & Wirklichkeiten

Interessante Abenteuer unter den Indianern 37

Interessante-Abenteuer-unter-den-IndianernJohn Frost
Interessante Abenteuer unter den Indianern
Erzählungen der merkwürdigsten Begebenheiten in den ersten indianischen Kriegen sowie auch Ereignisse während der neueren indianischen Feindseligkeiten in Mexiko und Texas

Carsons Abenteuer mit den Indianern

Christopher Carson, gewöhnlich Kit Carson genannt, ist einer der bemerkenswerten Charaktere, welcher im letzten mexikanischen Krieg sich hervorragend gezeigt hat. Im Alter von fünfzehn Jahren wurde er ein Händler. Seit jener Zeit hatte er sein Leben in einer ununterbrochenen Reihe von wilden, gefährlichen und kühnen Abenteuern zugebracht. Als Jäger war er unübertroffen, was Geschicklichkeit und Erfolg anbetrifft. Durch sein Weiterlesen

Märchen und Sagen der Indianer Nordamerikas 45

Mythen-und-Sagen-der-IndianerAggodägadä
oder der Mann mit dem aufgebundenen Bein

Die Stämme des Waldes und die der Prärie lagen seit einiger Zeit hartnäckig miteinander in Streit, und Aggodägadä musste mit seinem kleinen Wigwam in eine ganz entlegene Gegend flüchten, um nicht auch einmal seinen Skalp einzubüßen. Dieser Aggodägadä war ein tüchtiger Jäger und Fischer, hatte aber schon in seiner Jugend den Gebrauch des rechten Beins verloren, weshalb er es nun ständig auf seinen Rücken band. Sein Gang bestand daher nur im Hüpfen. Doch hatte er darin im Laufe der Zeit eine solche Fertigkeit Weiterlesen

Schwäbische Sagen 39

Schwäbische-Sagen

Achtes Kapitel

Pflanzen, Kräuter, Bäume

Farnsamen

1.
Eine mündliche Überlieferung aus Wurmlingen

Wer Farnsamen (das Volk spricht: Faarensamen oder Faarsamen) bekommen will, der muss sich an den Teufel wenden und hat schwere Proben zu bestehen. Er darf zunächst vier Wochen vor Weihnachten, während der ganzen Adventszeit kein Gebet Weiterlesen

Interessante Abenteuer unter den Indianern 36

Interessante-Abenteuer-unter-den-IndianernJohn Frost
Interessante Abenteuer unter den Indianern
Erzählungen der merkwürdigsten Begebenheiten in den ersten indianischen Kriegen sowie auch Ereignisse während der neueren indianischen Feindseligkeiten in Mexiko und Texas

Nächtlicher Überfall der Pawnee

Die Begebenheit, die wir nun erzählen wollen, ereignete sich am 10. März 1840. Unter den Händen eines guten Novellisten würde diese Skizze Stoff zu einer höchst interessanten Erzählung liefern.

Eine Jägerabteilung hatte auf einer großen Prärie ihr Lager aufgeschlagen, vor sich einen tiefen Abgrund habend, der, wie sie glaubten, sie gegen die Angriffe eines Feindes von jener Seite schützen würde. Die Nacht war feucht, Weiterlesen

Märchen und Sagen der Indianer Nordamerikas 44

Mythen-und-Sagen-der-IndianerBoquena
oder Magier mit dem Buckel

Boquena und sein Bruder wurden von allen benachbarten Indianern für große Magier gehalten, die nur zu ihrem Vergnügen menschliche Gestalt angenommen hätten. Boquena war der Stärkere, doch auch der Hässlichere, da er durch einen fürchterlichen Buckel verunstaltet war. Er ging nie vor die Tür, sondern ließ seinen schöneren Bruder allein in den Wäldern jagen und verrichtete während dieser Zeit die häuslichen Arbeiten.
Weiterlesen

Märchen und Sagen der Indianer Nordamerikas 43

Mythen-und-Sagen-der-IndianerWing
oder der Schlafgott

Der indianische Schlafgott heißt in der Odjibwa-Sprache Wing. Er ist unsichtbar; ebenso auch die vielen ihm untergeordneten Geisterchen. Diese sind mit kleinen Kriegskeulen bewaffnet, womit sie den Leuten so lange auf die Stirn klopfen, bis sie sanft einschlafen. Sie halten sich gewöhnlich unter dem Bett auf. Zuweilen setzen sie sich auch auf die Zeltstangen oder kriechen dem Jäger in die Pfeife, und wenn sich dieser dann einmal hinsetzt, um ein bisschen auszuruhen, so fliegen sie leise heraus und klopfen ihn in den Weiterlesen