Story-Tipps

Der schwarze Mann

Download-Tipps

Marshal Crown Band 31

Termine

DreieichCon

Archive

Folgt uns auch auf

Multimedia allgemein

Readfy – Es wird nicht besser!

Vor etwas weniger als einem Jahr berichtete ich an dieser Stelle über Readfy, den Skoobe- und Amazon Unlimited-Konkurrenten, der eine werbe-finanzierte E-Book-Flatrate anbietet.

Ruft man die Webseite des Anbieters auf,  wirbt dieser mit über 35.000 Büchern. Das ist eine hübsche Auswahl, die diversen Genres werden berücksichtigt.
Schaut man sich die Auswahl genauer an, wird man jedoch eventuell schnell enttäuscht. Denn die großen Titel, sie fehlen.

Weiterlesen

Tablets – die besseren E-Book-Reader

Tablets – die besseren E-Book-Reader

Es gibt Gründe, einen E-Book-Reader einem Tablet vorzuziehen.

Der wohl wichtigste Grund dürfte das Display sein. E Ink liefert ein gestochen scharfes Bild, ist ohne Hintergrundbeleuchtung sehr Augen schonend und zudem spart es Energie – eine Akku-Ladung hält Tage.

Diese Vorteile können jedoch die Nachteile nicht aufwiegen.

Der wichtigste Grund gegen einen E-Book-Reader ist der Format-Krieg. Amazon setzt auf das Kindle-Format (mobi), der Rest der Welt auf ePub. Reader unterstützen das eine oder das andere, DRM macht das Konvertieren bei großen Titeln oft unmöglich.

Hat man sich einmal für ein Format entschieden, muss man künftig dieses verwenden – außer, man möchte seine Bücher doppelt Weiterlesen

Ich bastle mir ein E-Book

Ich bastle mir ein E-Book

E-Book-Reader sind leicht und liegen gut in der Hand. Obgleich in Deutschland der derzeitige Marktanteil im Vergleich zum gedruckten Buch relativ gering ist, werden E-Books immer beliebter. Es liegt unter anderem auch daran, dass die Reader zunehmend kostengünstiger werden. Doch mit der Zahl an Herstellern, welche alle ihre eigenen E-Book-Lesegeräte entwickeln, steigt auch die Zahl der E-Book-Formate. Die Folge: Kaum ein E-Book-Reader beherrscht alle gängigen E-Book-Formate. Abhilfe schaffen Verwaltungs- und Konvertierungsprogramme wie zum Beispiel die kostenlose Software Calibre. Mit dem Programm ist man in der Lage, sein virtuelles Bücherregal zu verwalten, neue E-Books zu erstellen und sie in ein anderes Format zu konvertieren.

Um eine Textdatei in ein E-Book umzuwandeln, ist es erforderlich, dass diese in einem entsprechenden Format vorliegt. In meinem Weiterlesen

Windows Phone 8.1 – First Look

Nach vielen Andeutungen, Gerüchten, offiziellen Ankündigungen und langem Warten war es heute so weit – Windows Phone 8.1 wurde den Entwicklern zugänglich gemacht. Ich möchte an dieser Stelle nicht alle Neuerungen aufzählen, die Windows Phone 8.1 bringt, das haben andere schon getan und ich verweise gerne darauf.

Daher hier lediglich eine kurze Liste der Dinge, die mir persönlich überaus gut gefallen:

Weiterlesen

Im Test: GratiZone (Android-App)

Amazon hat mit seinem Kindle und dem entsprechenden Bücher-Angebot das eBook-Geschäft maßgeblich beeinflusst. So, wie es Apple einst mit dem iPod gelang, digitale Musik in die Taschen unzähliger Kunden zu bringen, gelang Amazon ein ähnlicher Erfolg mit dem Kindle.

Doch es sind nicht nur die Geräte selbst, mittels derer man die von Amazon angebotenen Bücher lesen kann. Das Unternehmen begriff früh, dass es User auch jenseits der eigenen Hardware erreichen muss. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet der Versand-Riese Apps für jedes relevante System an. Nutzt man ein System, für das aktuell keine App zur Verfügung steht, etwa ein Linux-Netbook, kann man auf den Cloud-Reader von Amazon ausweichen und mit ihm die Bücher direkt im Browser lesen; Synchronisierung der zuletzt gelesenen Seite inklusive!

Weiterlesen

App-Tipp: LibriVox

LibriVox ist eineLogo LibriVox Online-Bibliothek, in der gemeinfreie Werke als Hörbücher zur Verfügung stehen. Man findet dort zum Beispiel die Werke von Sir Arthur Conan Doyle, Charles Dickens etc. Auch die Märchen der Gebrüder Grimm sind dort zu finden.
Eingelesen werden die Bücher von Freiwilligen, die Nutzung ist generell kostenlos.
Das Projekt startete bereits 2005, und auch wenn die überwiegende Mehrheit der Bücher in englischer Sprache vorliegt, gibt es inzwischen sehr viele deutsche Hörbücher.

Weiterlesen